Posted in Ausbildung / Jobs

Cyber-Security-Standort gestärkt

Cyber-Security-Standort gestärkt Posted on 10. Februar 2020

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg begrüßt die Einrichtung eines „Cyber-Campus Nordrhein-Westfalen“ an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. „Fachkräftenachwuchs im Bereich Cyber Security ist DER wichtigste Standortfaktor für alle Cyber-Security-Einrichtungen in der Region“, sagt IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Hubertus Hille: „Das hat eine Umfrage der IHK ergeben. Deshalb freuen wir uns, dass mit der Einrichtung dieses Studiengangs an der Hochschule in Sankt Augustin die Region Bonn/Rhein-Sieg ihre Stellung als einer DER europäischen Standorte für Cyber Security weiter aus.“

Mit dem u. a. von der IHK gegründeten Cyber Security Cluster Bonn e.V. wurde vor einem Jahr eine wichtige Einrichtung geschaffen, die Wissenschaft, Behörden und Wirtschaft eng vernetzt. Die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg ist eine von zwei Hochschulen, die die Pilotphase des Projekts „Cyber-Campus Nordrhein-Westfalen“ starten. Wie das Ministerium für Kultur und Wissenschaft am Freitag mitteilte, fördert die Landesregierung an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg sowie an der Hochschule Niederrhein Studiengänge zur Cyber-Sicherheit mit sechs Millionen Euro. An beiden Hochschulen ist vorgesehen, ab dem Wintersemester 2020/2021 erstmalig Studiengänge zu den Themen Cyber-Sicherheit, Cyberkriminalität und Digitale Transformation anzubieten. Mit dem Zuschuss können die Einrichtungen die Studiengänge aufbauen. Die Hochschulen planen, jeweils bis zu fünf zusätzliche Professuren einzurichten und je 250 Studienplätze in der Endphase zu schaffen. Die Pilotphase läuft bis Ende 2023, 2022 ist eine Evaluation vorgesehen. Ziel des Projekts „Cyber-Campus Nordrhein-Westfalen“ sei die Ausbildung zusätzlicher Fachkräfte für die Wirtschaft und die öffentliche Hand, um etwa Angriffe auf öffentliche und private Infrastrukturen abwehren zu können.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

IHK Bonn/Rhein-Sieg
Bonner Talweg 17
53113 Bonn
Telefon: +49 (228) 2284-139
Telefax: +49 (228) 2284-124
http://www.ihk-bonn.de


Ansprechpartner:
Claudia Engmann
Hauptgeschäftsführung/Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (228) 2284-139
Fax: +49 (228) 2284-124
E-Mail: engmann@bonn.ihk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel