Posted in Allgemein

Cybersicherheit made in Bonn

Cybersicherheit made in Bonn Posted on 13. März 2019

„Cybersicherheit ist nicht nur für unsere Mitgliedsunternehmen ein wichtiges Thema, sondern es ist auch ein bedeutender Standortfaktor für unsere Region“, sagt Stefan Hagen, Präsident der Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg, anlässlich des heute und morgen stattfindenden Cyber Security Tech Summit Europe. Im World Conference Center Bonn (WCCB) hält das im Oktober 2018 gegründete Cyber Security Cluster Bonn damit ihre erste Großveranstaltung ab. Hagen: „Unter dem Motto „Feel the Cyber Security Heartbeat of Europe“ entsteht und wächst in Bonn ein einmaliger Zusammenschluss aus Wirtschaft, Wissenschaft und öffentliche Institutionen zum Thema Cyber Security. Angesichts massiv zunehmender Hackerangriffe auf die IT-Systeme von Unternehmen besteht dringender Handlungsbedarf.“

Dazu ergänzt IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Hubertus Hille: „Deswegen müssen Daten und Informationen vor Diebstahl und Manipulation besser geschützt werden. Eine sichere Kommunikation ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für die digitalisierte Wirtschaft und Gesellschaft. Gerade für die Region Bonn hat das Thema Cyber Security eine besondere Bedeutung, denn etliche Unternehmen, Wissenschafts- und Forschungseinrichtungen sowie öffentliche Institutionen sind hier ansässig. Bei dieser bundesweit einmaligen Kombination lag es nahe, die vorhandenen Kompetenzen zu bündeln.“ Er ist Mitinitiator des im Oktober 2018 durch die Stadt Bonn, die Deutsche Telekom AG,  die Deutsche Post AG, die Hochschule Bonn/Rhein-Sieg, die Fraunhofer Gesellschaft, die axxessio GmbH, die anykey GmbH, die Conet Solutions GmbH, die Skymatic UG und die IHK Bonn/Rhein-Sieg gegründeten Cyber Security Clusters Bonn e.V. Unterstützt wird dieses Cluster durch das Bundesamt für Informationstechnik (BSI), die Polizei Bonn sowie durch das Kommando Cyber- und Informationsraum der Bundeswehr (CIR). Seit diesem Zeitpunkt sind  viele weitere Institutionen und Unternehmen dem Cluster beigetreten, so dass es zu Beginn diesen Monats bereits auf 40 Mitglieder verweisen kann. „Dem Cluster geht es darum Akteure mit einander zu vernetzen und als eine Plattform für Politikberatung, eine koordinierte  Aus- und Weiterbildung, Startup-Förderung, gemeinsam Forschungsprojekte und Veranstaltungen zu dienen“ so Hille weiter. Es sollen Erfahrungen geteilt und Hilfen für sichere IT-Strukturen entwickelt werden.

Hagen und Hille betonen zudem gleichermaßen, das die Gründung des Clusters gerade im Hinblick auf die Bedeutung des Themas für die Wirtschaft ein wichtiger Meilenstein ist, um Entwicklungspotenziale für die Region noch besser zu heben.  Durch die Arbeit des Clusters könne sich der Standort zu einem europäischen Knotenpunkt für das Thema Cyber Security entwickeln. Deshalb unterstützt auch die IHK mit Rat und Tat. Weitere Informationen gibt es unter www.cyber-security-cluster.eu.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

IHK Bonn/Rhein-Sieg
Bonner Talweg 17
53113 Bonn
Telefon: +49 (228) 2284-139
Telefax: +49 (228) 2284-124
https://www.ihk-bonn.de

Ansprechpartner:
Claudia Engmann
Hauptgeschäftsführung/Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (228) 2284-139
Fax: +49 (228) 2284-124
E-Mail: engmann@bonn.ihk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.