Posted in Allgemein

Cloud, Datenschutz und Arbeitsrecht: Chef, ich möchte von zuhause arbeiten

Cloud, Datenschutz und Arbeitsrecht: Chef, ich möchte von zuhause arbeiten Posted on 12. Februar 2020

Der Bundesverband Mittelständische Wirtschaft (BVMW), das Prüfungs- und Beratungsunternehmen dhpg und das IT-Unternehmen synalis luden am 5.2.2020 Unternehmensvertreter nach Bonn zur dhpg ein, um die von Mitarbeitern vielfach gestellte Frage nach dem Homeoffice technisch, rechtlich und digital zu beleuchten. Viele Mitglieder des BVMW hatten in den letzten Monaten Dr. Alois Kreins, BVMW NRW Südwest, gebeten, dies zum Thema einer Veranstaltung zu machen.

„Kommunikation im Team muss einfach, schnell und ortsunabhängig funktionieren“, so Prof. Dr. Andreas Blum, Partner der dhpg, in der Eröffnungsansprache. Daniel Philips, synalis, ergänzt: „Einfache IT-Tools können uns darin unterstützen, teamübergreifend an unterschiedlichen Orten zu arbeiten, ohne dass ein Gefühl der persönlichen Kommunikation und Teil eines Teams zu sein, verloren geht.“

Das Bonner IT-Unternehmen synalis trat dafür die Beweisführung an. Die Experten Tobias Felten und Simon Goltz, synalis, zeigten anhand von Microsoft Teams, wie Mitarbeiter gemeinschaftlich an einem Dokument arbeiten können. Das vielfach bekannte Problem, möglicherweise an unterschiedlichen Versionen zu arbeiten, entfällt. An einem speziell eingerichteten Arbeitsplatz gab es die Möglichkeit, weitere Funktionen von Microsoft Teams wie Videotelefonie, Chat oder die Dokumentenablage selbst auszuprobieren.


Daniela Nellen-La Roche, Rechtsanwältin und spezialisiert auf das Thema Arbeitsrecht, und Dr. Christian Lenz, Rechtsanwalt und zertifizierter externer Datenschutzbeauftragter (beide dhpg), beleuchteten anschließend die Themen Arbeitsrecht, Arbeits- und Datenschutz im Homeoffice. Dabei gingen die Experten ganz besonders auf Sicherheitsfragen beim Arbeiten in der Cloud ein. Christian Lenz gab den Gästen dazu u.a. Hinweise für die Auswahl von Leistungspartnern. Beide Anwälte empfahlen den anwesenden Unternehmen mit ihren Mitarbeitern Vereinbarungen zu treffen, um ein gleiches Verständnis über die Zusammenarbeit im Homeoffice sicherzustellen.

Die mehr als 60 Gäste brachten eine Vielzahl an Fragen mit, was zeigte: Die neue Arbeitswelt ist im Mittelstand angekommen, doch es sind längst nicht alle Fragen geklärt.

———————-

Über synalis
„Cloud für den Mittelstand von morgen.“ – unter diesem Leitsatz entwickelt synalis IT-Lösungen und Konzepte zur Optimierung von Geschäftsprozessen. Mit ihren IT-Dienstleistungen und Produkten unterstützt synalis Unternehmen darin, Informationen und Daten effizient zu verwalten, aufzubereiten und für die gezielte Steuerung und Planung sicher bereitzustellen. Ziel der cloud-orientierten Konzepte ist eine nachhaltige Optimierung und Effizienzsteigerung unternehmerischer Prozesse.

Über dhpg Dr. Harzem & Partner mbB Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft

Die dhpg ist eines der führenden, mittelständischen Prüfungs- und Beratungsunternehmen in Deutschland, das sich auf die Kernbereiche Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Rechtsberatung sowie Insolvenzverwaltung und Sanierungsberatung spezialisiert hat. Das inhabergeführte Unternehmen gehört mit mehr als 600 Mitarbeitern an zehn Standorten zu den 15 größten seiner Branche. Die dhpg ist Teil des Nexia-Netzwerks, das mit über 32.000 Mitarbeitern in 120 Ländern und einem Umsatzvolumen von 4 Milliarden US-Dollar zu den Top 10 der internationalen Beratungs-Netzwerke zählt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

dhpg Dr. Harzem & Partner mbB Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft
Marie-Kahle-Allee 2
53113 Bonn
Telefon: +49 (228) 81000-0
Telefax: +49 (228) 81000-20
http://www.dhpg.de

Ansprechpartner:
Brigitte Schultes
Leiterin Kommunikation
Telefon: +49 228 81000 0
E-Mail: brigitte.schultes@dhpg.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel