Posted in Allgemein

Mehr Raum für Verständigung dank der Spende von ZELTWANGER

Mehr Raum für Verständigung dank der Spende von ZELTWANGER Posted on 25. November 2019
Sprachen lernen, interne Meetings, gemeinsames Kochen, Filmvorführungen – all das findet im Ann Arbor Room des d.a.i. Tübingen statt. Im Mittelpunkt stehen dabei die Begegnung und Verständigung verschiedener Kulturen. Dieses Anliegen ist Ulrich Zeltwanger, Gründer und Inhaber der ZELTWANGER Gruppe, seit Jahren wichtig und der Grund dafür, warum sich ZELTWANGER für das d.a.i. engagiert. So konnte dort im Sommer renoviert werden mit dem Ergebnis, dass nach acht Wochen Rundum-Überholung der Konferenzraum mehr Platz und Möglichkeiten bietet als vorher.

Renovierung von der Leiste bis zur Decke

Besichtigung vor Ort. Der in die Jahre gekommen Raum ist vollständig modernisiert worden. „Neuer Boden, neue Decke, neue Elektrik, eigentlich sind nur die Fenster noch die alten“, erzählt Dr. Ute Bechdolf, Direktorin des Instituts. „Die Renovierung des Ann Arbor Rooms war ein umfangreiches Projekt, das nur mit der zuverlässigen Hilfe der Baufirma so zügig und erfolgreich umgesetzt werden konnte.“ Denn im d.a.i sind die Zeitfenster eng, in denen keine Kurse und Veranstaltungen stattfinden. Doch es gelang, die Arbeiten in der Sommerpause ohne große Probleme durchzuführen. „Überraschungen gab es allerdings schon“, schmunzelt Bechdolf. „Zum Beispiel haben wir Stroh unter der Decke gefunden.“ Aber alle veralteten Bauweisen konnten behoben werden und der neue Raum wirkt nun mit der großen Küche, den PC-Arbeitsplätzen, einem Apple TV, eingebauten USB- und Stromanschlüssen und einer Klimaanlage freundlich und zeitgemäß. Die Mitte schmückt ein großer weißer Tisch, der mit leuchtend blauen und roten Stühlen zur deutsch-amerikanischen Begegnung einlädt.


Raum für Partnerschaft

So neu wie die Ausstattung ist auch der Name des Raumes. Jedes andere Zimmer des d.a.i. ist nach einer Stadt in den USA benannt. Da war die Renovierung eine gute Gelegenheit, auch für den Konferenzraum einen neuen Namensgeber zu finden. Der Name der Partnerstadt Tübingens, Ann Arbor in Michigan, bot sich an, auch weil das d.a.i. in diesem Jahr verstärkt neue Beziehungen mit der Stadt anstrebt. Bilder an den Wänden des Raumes zeigen bunte Eindrücke von der Universitätsstadt im Mittleren Westen der USA. Der Tübinger Fotograf Ulrich Metz hat darauf Stimmungen bei Nacht oder im frühen Morgenlicht eingefangen und sie dem Institut zur Verfügung gestellt.

Hoher Besuch zur Einweihung

Frisch renoviert, neu ausgestattet und passend dekoriert wurde der Raum nun hochoffiziell eingeweiht. Zahlreiche Gäste, darunter Gerlinde Kretschmann, die First Lady Baden-Württembergs, feierten mit. Auch für Ulrich Zeltwanger war es ein besonderer Moment: „Mit unserer Spende haben wir Verantwortung übernommen und ganz direkt den kulturellen Austausch und das Verständnis füreinander unterstützt. Das wird in diesem Raum erlebbar.“

Doch ganz fertig ist der Ann Arbor Room noch nicht. „Es fehlen noch Schallabsorber, die dafür sorgen, dass es hier drin weniger hallt“, erklärt Bechdolf. Auch auf Glasfaser für eine schnellere Internetnutzung wartet das d.a.i. noch. Trotzdem freut man sich über die positive Resonanz, die es bisher gibt. Ute Bechdolf ist vor allem dankbar: „Ohne ZELTWANGER wäre das nicht möglich gewesen.“

Über die ZELTWANGER Holding GmbH

Technologie- und Qualitätsführer

Die Zeltwanger Holding GmbH hat sich mit modularen Montage- und Prüfsystemen, die individuell und flexibel aufgebaut werden, eine viel beachtete Position im Markt erarbeitet. Als Schwerpunkt werden, manuell verkettete "one-piece-flow" Linienkonzepte sowie ergonomische Einzelplatzsysteme angeboten. Daneben lösen vollautomatisierte werkstückträger- und roboterbasierte Montagesysteme kundenspezifische Anforderungen. Zum Spektrum gehören Dichtheitsprüfanlagen, modulare Montageanlagen, Pin-Bestückungsanlagen sowie Polieranlagen für keramische Substrate. Für den Einsatz im medizinischen und biotechnologischen Umfeld werden Anlagen gemäß der Europäischen und Amerikanischen Normen und den "Good Manufacturing Practice" Richtlinien erstellt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ZELTWANGER Holding GmbH
Jopestraße 3
72072 Tübingen
Telefon: +49 7071 3663-301
Telefax: +49 7071 3663-333
http://www.zeltwanger.de

Ansprechpartner:
Iris Frey
E-Mail: i.frey@zeltwanger.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel