Posted in Events

dikomm 2019 bringt Dialog in die Digitalisierung der Verwaltung

dikomm 2019 bringt Dialog in die Digitalisierung der Verwaltung Posted on 8. Oktober 2019

Mit attraktiven und hoch aktuellen Themen, will das neue Veranstaltungsformat dikomm Entscheider der öffentlichen Verwaltung am 5. November in der Messe Essen überzeugen – Digitaler Schutz der Bürgermeister, aktueller Stand der digitalen Modellregionen in NRW und Digitalisierung als Motor für die Stadtentwicklung

Die dikomm bietet für Entscheider aus der öffentlichen Verwaltung an nur einem Tag alles rund um digitale Lösungen für Kommunen, Gemeinden, Städte und Behörden. Das Veranstaltungsformat setzt dabei stark auf den Dialog zwischen IT-Experten und kommunalen Entscheidern für digitale Technologien in Verwaltungen, Politik, Stadtwerken und kommunalen Gesellschaften. In den Vorträgen, Workshops und Round-Table-Gesprächen werden Erfahrungen und Best-Practice-Beispiele auch im persönlichen Austausch vermittelt.

Über 40 Aussteller, 18 Vorträge, 5 Workshops und 3 Dialog-Inseln 


"Die Digitalisierung stellt Unternehmen, Behörden und Privatpersonen vor große Herausforderungen. Es ist wichtig, diesen Prozess als Chance zu begreifen, um den Wandel mitgestalten zu können. Dafür sind Wissen und Kompetenz im Umgang mit digitalen Technologien notwendige Voraussetzungen. Deshalb freue ich mich, dass diese Veranstaltung mit zukunftsweisenden Themen in Essen stattfindet", so Thomas Kufen, Oberbürgermeister der Stadt Essen.  Die Veranstaltung ist mit über 40 Ausstellern ausgebucht und das gesamte Programm online.

“Uns ist aufgefallen, dass gerade im Verwaltungsbereich die Veranstaltungen sehr stark von Vorträgen geprägt sind. Mit einer interaktiven Gestaltung, Workshops und insbesondere den Dialog-Inseln, die als BarCamp ausgestaltet wurden, haben die Teilnehmer auf der Veranstaltung die Möglichkeit sich auch spontan zu organisieren und Themen auszutauschen.” sagt Michael Mattis, Veranstalter der dikomm.

Top-Keynotes

  • Wie Digitalisierung unsere Demokratie schützen kann – Goodarz Mahbobi – Vorstand Security Cluster Bonn und stellvertretender Vorsitzender Geschäftsführer axxessio GmbH
  • Ergebnisse der digitalen Modellregionen in NRW – Michael Schuchardt – Leiter Competence Center Digitalisierung KDN
  • Digitalisierung gestalten – Peter Adelskamp – Chief Digital Officer (CDO) der Stadt Essen
  • Wirtschaftsförderung als Zukunftsentwicklung – Michael Krtsch – Leiter Wirtschaftsförderung der Kreisstadt Dietzenbach

Wichtige Themen rund um die Digitalisierung im Management der öffentlichen Verwaltung sind ebenfalls essenzieller Bestandteil der dikomm 2019.

Mit Spannung wird insbesondere die Keynote von Goodarz Mahbobi – Vorstand Security Cluster Bonn und stellvertretender Vorsitzender Geschäftsführer axxessio GmbH erwartet.  In einer Zeit, in der Bürgermeister unterschiedlichen Anfeindungen ausgesetzt sind steht das Thema digitaler Schutz unserer Bürgermeister im gesellschaftlichen Fokus. Diesem Aspekt wird in der Veranstaltung Rechnung getragen.

Aber auch viele andere spannende Themen für die Zukunft der digitalen Verwaltung werden in Vorträgen und Workshops angeboten. Darunter zum Beispiel Chatbots und Facebook Messenger in der Verwaltung, individuelle Software für spezifische Verwaltungsanforderungen, IT-Sicherheitsgesetz und Störerhaftung, Online-Zugangsgesetz, Gamification für die Bürger, neue Haushaltsführung und Geschäftsmodelle für die Kommunen, geförderter Glasfaserausbau, modern Workplace und Mobile-Strategien, Predictive Maintenance in der Verwaltung, Digitales Immobilien-  und Flächenmanagement, Stadtentwicklung , Leerstandsmelder für Kommunen, Kommunales Immobilienportal (KIP) bis hin zu einem digitalen Standortmarketing oder Dokumenten-Management-Systeme in der Verwaltungspraxis. Alle Vorträge können in einer interaktiven Veranstaltungs-App abgerufen werden: https://dikomm.de/de/besucher/vortr%C3%A4ge-interaktiv.html

Die Besucher erwartet auf der dikomm 2019 ein umfassendes Programm, das erstmals parallel zum DIGITAL FUTUREcongress, der größten Kongressmesse zum Thema Digitalisierung im Mittelstand, am 5. November 2019 in der Messe Essen angeboten wird. https://essen.digital-futurecongress.de/de/

Unterstützt wird die Veranstaltung schon jetzt von zahlreichen Organisationen und Verbänden. Darunter KGSt, Deutscher Städte- und Gemeindebund, Verband kommunaler Unternehmen e.V., INNOVATORS CLUB, KOMMUNAL DIREKT, Frankfurt Business Media, Innovative Verwaltung, KDN, Stadtwerke Essen AG, urban Digital uvw.

Weitere Informationen werden in Kürze auf www.dikomm.de zu finden sein.

Über die AMC Media Network GmbH & Co. KG

AMC MEDIA NETWORK GmbH & Co. KG und BVMW Kreisgeschäftsstelle des BVMW – Bundesverband mittelständische Wirtschaft – Südhessen. Das Netzwerk bietet regional und überregional mehr als 800 Kunden mediale Plattformen, Großveranstaltungen und Unternehmernetzwerke. Dazu gehört unter anderem die größte Anwender-Kongressmesse in NRW und Hessen, der DIGITAL FUTUREcongress sowie die dikomm.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

AMC Media Network GmbH & Co. KG
Donnersbergring 42
64295 Darmstadt
Telefon: +49 (6151) 957577-0
Telefax: +49 (6151) 957577-9
http://www.amc-media-network.de

Ansprechpartner:
Michael Mattis
Geschäftsführer
Telefon: +49 (6151) 957577-1
Fax: +49 (6151) 957577-9
E-Mail: michael.mattis@amc-media-network.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel