Posted in Allgemein

Mercedes-Benz KESTENHOLZ eröffnet neues PW-Center in Oberwil (BL), Schweiz

Mercedes-Benz KESTENHOLZ eröffnet neues PW-Center in Oberwil (BL), Schweiz Posted on 1. März 2019

  • Mercedes-Benz at its best. Ein Autohaus auf höchstem Niveau.
  • Acht Mio CHF Gesamt-Investition in der Mühlenmattstrasse 17
  • Der Kunde und das Kundenerlebnis stehen im Mittelpunkt.
  • Digitaler Wandel – spürbar in jedem Raum
  • Modernstes Ambiente für Kunden und Mitarbeiter
  • Alles ist auf die elektrifizierte Zukunft ausgerichtet.

Nach dreijähriger Um- und Neubauphase ist das Autohaus der Kestenholz Gruppe, in dem die Marken Mercedes-Benz, AMG und smart verkauft und repariert werden, fertiggestellt. „Es steht nun endlich alles an seinem Platz“, so Centerleiter Martin Leuthardt. Die Digitalisierung und veränderte Kundenbedürfnisse führen zu einem radikalen Wandel im Automobilmarkt. Neue übergreifende Mobilitätskonzepte und -services entstehen und auch der stationäre Handel muss seine Rolle zwischen analoger und digitaler Welt neu definieren. Eine Rundum-Erneuerung war fällig. Eine Herausforderung begann.

Ungeachtet dieser Veränderungen bleibt der Retail als persönlicher Kontaktpunkt der zentrale Eckpfeiler unseres Vertriebes. Insbesondere für KESTENHOLZ mit der Marke Mercedes-Benz als führende Premiummarke ist das physische Erlebniss elementar. „Der Kunde und das Kundenerlebnis stehen bei uns im Mittelpunkt“, so CEO Stephan Kestenholz. „Dabei ist unser Ziel, die sich aus der Digitalisierung ergebenden Veränderungen für eine Weiterentwicklung unseres Markenauftritts zu nutzen“.


Der Hersteller hat die Auflagen gemacht und gefordert, dass alle Autohäuser bis 2020 auf dem vorgegebenen Standard basieren. Dies bedeutete für uns am Standort Oberwil einen kompletten Umbau allerdings auf bewährtem Gelände. Diese Herausforderung, während dem laufenden Betrieb alle Bauarbeiten umzusetzen hatten wir teilweise unterschätzt, weshalb schlussendlich die erstmals geplante Zeitschiene auch nicht eingehalten werden konnte. Entstanden ist jedoch nun eines der ersten Autohäuser nach neuen Daimler Standards. Optimierte und digitalisierte Prozesse, kurze Wege, Erleichterungen für Lager- und Werkstatt-Mitarbeitende. Ein komplett neues Kunden-Betreuungskonzept: „Eine Location und kein Autohaus mehr“, so Martin Leuthardt. Wir gehen nun einen grossen Schritt weiter und verbinden mit unserem „Markenauftritt Retail 2020“ (MAR 2020) eine konsequent weiterentwickelte Präsentation der Marke mit einer neuen Art der Kundenansprache – persönlich, digital und vernetzt. Das Architektur-konzept greift die Gestaltungsprinzipien von Mercedes-Benz auf und schafft durch die Integration von Medien eine begeisternde Bühne für unsere Produkte. „Acht Mio CHF wurden investiert, die wir alle bei lokalen Unternehmen platziert haben“, erwähnt Hansruedi Stebler, COO vom Wirtschaftsraum Region Basel.

Der Beginn eines Kaufprozesses (die Recherche) wird in Zukunft zunehmend online stattfinden, so dass es möglicherweise zu sinkenden Besucherfrequenzen am Point of Sale führen wird. Unsere Mitarbeiter sehen sich mit der Aufgabe konfrontiert, immer komplexere Produkte und die wachsende Tiefe und Breite des Produktportfolios anschaulich zu vermitteln.

Persönliche Kundenansprache – der Empfang: Exklusiv und nahbar.

Beim Betreten des Autohauses werden Sales- und Service-Kunden in einem gemeinsamen Empfangsbereich begrüsst. Die Begrüssung erfolgt proaktiv und persönlich durch einen Empfangsmitarbeiter. Je nach Kundenbedürfnis wird ein passender Fachberater informiert, der die Betreuung des Kunden vor Ort übernimmt.

In Zukunft soll der Empfangsmitarbeiter gleich über ein Tablet die Einsicht in Personalressourcen und Kundenhistorie haben. Dadurch kann der Beratungsprozess passgenau auf den Kunden und seine Bedürfnisse zugeschnitten werden.

Mobile Beratung: Vollumfängliche Beratung. Immer und überall.

Digitale Tools verändern die Möglichkeiten der kundenorientierten Beratung grundlegend. Tablets werden durch eine sukzessive Erweiterung ihrer Funktionalitäten ein zentrales Hilfsmittel für unsere Mitarbeiter – von der medialen Produkterläuterung über die Fahrzeugkonfiguration bis hin zum Abschluss von Kaufverträgen. Dies ermöglicht eine mobile Beratung im gesamten Autohaus über alle Schritte des Verkaufsprozesses hinweg.

Individualisierte Kundenerlebnisse: Medien, der Zugang zur Welt
unserer Kunden.

In der Praxis noch ein wenig Zukunftsmusik aber theoretisch in der Planung sollen neben den neuen Berater-Tablets, die als zentrales Hilfsmittel im Verkaufsprozess dienen, auch die eigenen Geräte der Kunden neue Möglichkeiten der Interaktion eröffnen. Individualisierte Marken- und Produktinhalte können dann über eine In-Store-App direkt abgerufen werden. Auf diese Weise schaffen wir eine Verbindung zur Lebenswelt unserer Kunden. So kann dann zum Beispiel die Fahrzeugkonfiguration zu Hause beginnen und im Autohaus nahtlos fortgesetzt werden. Umgekehrt ist es möglich, das mit dem Berater virtuell erstellte Wunschmodell auf das Kundengerät zu übertragen und dort zu speichern.

Neue Beratungsqualität: Raum für individuelle Beratung.

Berater wählen den Beratungsort situativ nach Kundenbedürfnis. Damit ist Beratung noch individueller auf unterschiedliche Kundenprofile zugeschnitten. Für den Beratungsprozess stehen drei räumliche Beratungssituationen zur Verfügung: öffentlich, halböffentlich und privat. Empfang und Schauraum sind öffentliche Bereiche, in denen generelle Produktinformationen vermittelt werden. Die elegant und offen gestalteten Bereiche werden gleichermassen für Sales- und Service-Beratung genutzt.

Das Erlebnis Autohaus Events inklusive.

Bereits bei der Planung wurde für Klein- und Grossveranstaltungen am Standort von Anfang an mitgedacht. Ein grosser Teil der für Events erforderlichen technischen Ausrüstung wird durch die Grundausstattung des Autohauses abgedeckt. So heute zum Beispiel schon die Nutzung der individuell steuerbaren Beleuchtung sowie das Bespielen der installierten Videowände.

Auf einen Blick: Die nächste Generation Autohaus.

Mit den neuen Standards entstand ein komplett neues Konzept für den Retail, das einen hochwertigen Rahmen für die Kundenbegegnung schafft. Es gewährleistet eine systematische Integration von Medien zugunsten einer flexiblen Inszenierung von Produkt und Marke. Gleichzeitig erhalten unsere Kunden ein nahtloses und personalisiertes Markenerlebnis, das sie in ihrer Lebenswelt abholt sowie auf neue Bedürfnisse reagiert. Das Konzept bietet individuelle Lösungen für die unterschiedlichen wirtschaftlichen Anforderungen unseres Vertriebes. Seine Anpassungsfähigkeit ermöglicht eine Weiterentwicklung, die auch in Zukunft die permanenten Veränderungen der Märkte aufgreift.

Und hier noch einige Infos und Zahlen:

Personal

Centerleitung:                                      Martin Leuthardt 

Email:                                                  m.leuthardt@kestenholzgruppe.com

Beschäftigte Mitarbeiter am Standort:     40 Personen

Verkaufs-Team:                                    6 Personen

Service, Empfang, Back-Office:              8 Personen

Auszubildende:                                     9 Personen (kaufmännisch und technisch)

Teiledienst:                                          2 Personen

Werkstatt-Team:                                  15 Personen                           

Produkte und Dienstleistungen

  • Verkauf und Reparatur Mercedes-Benz, AMG und smart
  • Alle Mercedes-Benz Finanzdienstleistungen + Versicherungen
  • Verkauf von Original-Ersatzteilen und Zubehör sowie Reifen- und Räderservice
  • 5* Pneu-Hotel
  • Mobilitäts-Service
  • Waschhalle (nicht öffentlich)
  • Free WLAN im und auf dem gesamten Gelände

Gebäude

Gesamtfläche:                                               3.000 m²

Grösse des Schauraums:                                1.000 m²

Ausstellungsfahrzeuge innen und aussen         12 Exponate

Absatz pro Jahr                                             ca. 400 Fahrzeuge

Werkstatt-Durchlauf / Tag                              ca. 30 Fahrzeuge

Parkplätze mit Ladestationen                          2 Stück

Barrierefreier Zugang                                     ja

Gesamt-Investition                                       8 Mio CHF
 

Über die Kestenholz Holding AG

Die Kestenholz Gruppe (Familien-Unternehmen) setzt sich aus fünf Firmen zusammen: Die Kestenholz Holding AG mit Sitz in Pratteln (CH), die Kestenholz Automobil AG (CH) mit sechs Centern in der Schweiz (3xPkw, 1xNfz, 1xClassic, 1xOccasionen) der Kestenholz GmbH (DE) mit Hauptsitz in Freiburg und weiteren drei Centern in Weil am Rhein (Nfz), Lörrach (Pkw) und Bad Säckingen (Pkw, Vans), dem Nfz-Service-Stützpunkt in Efringen-Kirchen, der NFZ Grossjohann GmbH & Co. KG sowie der Kestenholz Immobilien AG mit Sitz in der Schweiz. Die Unternehmens-Gruppe verfolgt die Ein-Marken-Strategie, sodass ausschliesslich Produkte der Daimler AG verkauft und repariert werden. Als weitere Besonderheit betreibt die Gruppe ein exklusives Bistro-Café in der Basler Altstadt, den Mercedes-SPOT. Zum 31.12.2018 beschäftigt die Kestenholz Gruppe 757 Mitarbeitende und erwirtschaftete in 2018 einen Umsatz von ca. 440 Mio. CHF. Über alle Standorte hinweg wurden rund 3.100 Pkw Neuwagen, 3.500 Gebrauchtwagen (Pkw und Nfz), 1.000 Transporter Neuwagen, 330 neue schwere Lkw verkauft. Die Nachfolgeregelung ist eingeleitet und die dritte Generation ist schon seit rund sechs Jahren im Tagesgeschäft tätig.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Kestenholz Holding AG
Güterstrasse 90
CH4133 Pratteln
Telefon: +41 (61) 377-5304
Telefax: +41 (61) 377-5589
http://www.kestenholzgruppe.com

Ansprechpartner:
Martin Leuthardt
Centerleiter Oberwil
Telefon: +41 61 406 44 00
E-Mail: m.leuthardt@kestenholzgruppe.com
Dr. Hansruedi Stebler
COO Wirtschaftsraum Basel
Telefon: +41 61 377 5330
E-Mail: h.stebler@kestenholzgruppe.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.