Posted in Ausbildung / Jobs

Keine Chance der Manipulation!

Keine Chance der Manipulation! Posted on 11. Februar 2019

Andere zu manipulieren gehört ein Stück weit zum Berufsalltag, es ist Teil des „Spiels“. Wenn Manipulation von einzelnen jedoch Teams blockiert und Leistung behindert, sollten Führungskräfte und die Personalleitung aufmerksam werden – und handeln.

Manipulation und rücksichtslose Machtpiele von einzelnen sprengen Gruppen und Teams. Die Mechanismen dahinter zu erkennen und ihnen entgegenzuwirken, ist eine Führungsaufgabe. Die Methode dazu vermittelt Profilerin Patricia Staniek in ihren faszinierenden Seminaren in München und Köln.

Im Seminar wird trainiert, die Persönlichkeitsmerkmale von narzisstischen, psychopathischen und anderen Team-Mitgliedern zu erkennen und lösungsorientiert mit ihnen umzugehen. Menschen mit einem hohen Risikofaktor gar nicht erst einzustellen ist ebenfalls ein Mittel, die Leistungsfähigkeit von Teams zu schützen.


Machtspiele und Manipulation in Teamprozessen
1./ 2. April 2019 in München
17./ 18. Juni 2019 in Köln
www.management-forum.de/macht

Bei Fragen zur Veranstaltung oder zur Anmeldung wenden Sie sich gerne an Elisabeth di Muro, Tel: +49 8151/2719-0 oder per Mail an info@management-forum.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Management Forum Starnberg
Maximilianstraße 2b
82319 Starnberg
Telefon: +49 (8151) 2719-0
Telefax: +49 (8151) 2719-19
https://www.management-forum.de

Ansprechpartner:
Verena Schönleber
Kommunikation
Telefon: +49 (8151) 2719-0
Fax: +49 (8151) 2719-19
E-Mail: verena.schoenleber@management-forum.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.