Posted in Ausbildung / Jobs

„…jetzt starten wir bald durch…!“

„…jetzt starten wir bald durch…!“ Posted on 5. Juni 2018

Die Heinrich-Böll-Sekundarschule in Bornheim-Merten vereinbart zwei neue KURS-Lernpartnerschaften mit der Kreissparkasse Köln, Filiale Bornheim und der Debeka, Geschäftsstelle Euskirchen. Durch die beiden neuen KURS-Lernpartner lernen die Schüler der Sekundarschule in Bornheim jetzt einerseits, wie es mit erfolgreicher Bewerbung in den Beruf gehen kann und andererseits, wie man vernünftig sein Leben hinsichtlich Versicherungen und Geldmanagement planen kann. In den Unterrichtsfächern Arbeitslehre, Gesellschaftslehre und Sozialwissenschaften bekommen die Schüler qualitative Unterstützung rund um das große Thema „Bewerbung“ und erhalten Informationen über einzelne Versicherungszweige. Außerdem nehmen sie Einblicke in die Unternehmen, lernen Ausbildungsmöglichkeiten in Berufsbereichen von Banken und Versicherungen kennen, können bei Betriebspraktika Erfahrungen sammeln und werden rund um das Thema „Geld“ geschult.

Beim feierlichen Auftakt der stimmungsvollen Veranstaltung durch den stellvertretenden Schulleiter, Christoph Kaletsch, sowie durch die Grußworte von Andreas Milde, Debeka Euskirchen und Bernd Weber, Kreissparkasse Köln, wurde von allen die große Bedeutung der Zusammenarbeit dargestellt. Auch Bürgermeister Wolfgang Henseler wünschte der KURS-Partnerschaft viel Erfolg und brachte zum Ausdruck, dass die Vernetzung von Schule und Arbeitswelt eine große Bereicherung ist und eine „Win-Win-Situation“ darstellt.

Eindrucksvoll interviewten Schüler der Jahrgangsstufen 9 und 10 die anwesenden verantwortlichen Personen von Schule, Unternehmen, Wirtschaft und der KURS-Initiative. Die Antworten auf Schülerfragen, wie zum Beispiel: „Worin sehen Sie die Vorteile für unsere Schule?“, „Welche praktischen Tipps geben Sie uns zur Vorbereitung auf die Berufswahl?“ oder „Was erwarten Sie von uns Schülern in der Zusammenarbeit?“ umrissen den wertvollen Nutzen der KURS-Lernpartnerschaften.


Nach der heiteren und spritzigen Fragerunde wurden in guter Stimmung die Kooperationsvereinbarungen unterzeichnet und anschließend die KURS-Urkunden durch die Initiatoren von KURS, heute vertreten durch Maria Dorn, Bezirksregierung Köln und Dario Thomas, IHK Bonn/Rhein-Sieg feierlich übergeben.

Dabei machen beide deutlich, dass Unternehmen außerschulische Lernorte mit vielseitigen Handlungsfeldern bieten, die mehr bieten als nur Unterrichtsstoff aus Schulbüchern. Durch die Aktionen der Zusammenarbeit bekommen Schüler Einblicke in die Wirtschafts- und Berufswelt. Es wird ihnen möglich, eigene Stärken und Schwächen besser zu erkennen, um somit bei der beruflichen Orientierung bessere Entscheidungen treffen zu können. Ebenfalls profitieren die Unternehmen, da sie frühzeitig Kontakt zu Jugendlichen aufnehmen und Nachwuchskräfte sichern können.

Über KURS

KURS (Kooperation Unternehmen der Region und Schule) ist eine Gemeinschafts­initia­tive der Bezirksregierung Köln, der Industrie- und Handels­kammern Bonn/Rhein-Sieg, Aachen und Köln sowie der Handwerkskammer zu Köln mit dem Ziel, die Ver­netzung von Schule und Arbeitswelt zu fördern. Mittlerweile gibt es im gesamten Regierungsbezirk Köln gut 750 Lernpartner­schaften. Diese werden von elf Basis­büros in den jeweiligen Kommunen und kreisfreien Städten betreut.

Diese Lernpartnerschaft wird vom KURS-Basisbüro beim Schulamt für den Rhein-Sieg-Kreis begleitet. Alle Beteiligten werden sich in einem Jahr erneut treffen, Rückschau auf die gemeinsamen Projekte halten und weitere Aktivitäten planen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

IHK Bonn/Rhein-Sieg
Bonner Talweg 17
53113 Bonn
Telefon: +49 (228) 2284-139
Telefax: +49 (228) 2284-124
https://www.ihk-bonn.de

Ansprechpartner:
Julia Hoffmann
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (228) 2284-186
Fax: +49 (228) 2284-124
E-Mail: hoffmann@bonn.ihk.de
Ivo Schuster
Studien- und Berufswahlkoordinator
Telefon: +49 (2227) 91490
E-Mail: ivo.schuster@hbsek.de
Andreas Milde
Organisationsleiter
Telefon: +49 (2251) 1095-0
E-Mail: andreas.milde@debeka.de
Sebastian Greven
Filialdirektor
Telefon: +49 (221) 227-1832
E-Mail: sebastian.greven@ksk-koeln.de
Andrea Jäger
KURS-Koordinatorin
Telefon: +49 (2241) 133089
E-Mail: andrea-jaeger@kurs-koeln.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.