Posted in Events

Bessere Erreichbarkeit der Bonner Innenstadt

Bessere Erreichbarkeit der Bonner Innenstadt Posted on 27. November 2017

Vertreter der Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg und dem Einzelhandelsverband Bonn Rhein-Sieg Euskirchen e.V. (EHV) haben sich zu einem Gedankenaustausch getroffen. Dabei begrüßte IHK-Präsident Stefan Hagen den neuen EHV-Vorsitzenden Jannis Vassiliou. Neben einem ersten Kennenlernen wurden auch wichtige gemeinsame Projekte besprochen: So sind sich beide Institutionen einig, dass der stationäre Handel von Frequenzrückgängen betroffen ist und die Innenstädte leerer werden. „Deshalb wollen wir uns gemeinsam für eine verbesserte Erreichbarkeit der Bonner Innenstadt einsetzen“, so Vassiliou. Vor allem sollen Barrieren abgeschafft werden, die bislang weiter entfernt wohnende Bürger aus dem Rhein-Sieg-Kreis an der Fahrt nach Bonn bzw. einem Besuch dort hindern.

Zu den konkreten Maßnahmen – die IHK und EHV fordern – gehört ein funktionierendes Verkehrsleitsystem, welches den Individualverkehr in die Stadt und schnell von Parkhaus zu Parkhaus sowie auch wieder aus der Stadt heraus führt. IHK-Präsident Hagen: „Ebenso bedarf es eines Ausbaus des ÖPNV, der nicht jeweils an der Stadt- bzw. der Kreisgrenze enden darf. Verständliche Tarife und Schnellverbindungen z. B. zwischen Siegburg und Bonn müssen geschaffen.“ Auch forderten beide, dass die Verkehrsvorhaben der Stadt Bonn früher transparent gemacht und die Multiplikatoren der Stadt viel früher eingebunden werden müssen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

IHK Bonn/Rhein-Sieg
Bonner Talweg 17
53113 Bonn
Telefon: +49 (228) 2284-139
Telefax: +49 (228) 2284-124
https://www.ihk-bonn.de


Ansprechpartner:
Claudia Engmann
Hauptgeschäftsführung/Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (228) 2284-139
Fax: +49 (228) 2284-124
E-Mail: engmann@bonn.ihk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.