Posted in Medien

Nach Hurrikan Harvey in den USA: Continental sichert Unterstützung für Soforthilfe zu

Nach Hurrikan Harvey in den USA: Continental sichert Unterstützung für Soforthilfe zu Posted on 1. September 2017

  • Unterstützung der Soforthilfemaßnahmen des Amerikanischen Roten Kreuzes mit 50.000 USD zusätzlich zu Mitarbeiterspenden
  • Das Technologieunternehmen verfügt über vier Standorte in Texas
  • Continental führt außerdem Hilfsaktionen vor Ort durch

Das Technologieunternehmen Continental unterstützt nach der historischen Flutkatastrophe durch Hurrikan Harvey die Katastrophenhilfe in Texas, USA, mit 50.000 USD. Der Spendenbetrag kommt der vom Amerikanischen Roten Kreuz koordinierten Katastrophenhilfe zugute. Er setzt sich zusammen aus 25.000 USD von Continental direkt und einer zusätzlichen Aufstockung der Spenden der Mitarbeiter durch das Unternehmen in Höhe von 25.000 USD.

„Unsere Gedanken und Gebete sind bei den Millionen von Menschen und Familien, die von diesem verheerenden Sturm getroffen wurden“, sagte Dr. Elmar Degenhart, Vorsitzender des Vorstands von Continental. „Mit diesen Spenden fördert Continental die vom Amerikanischen Roten Kreuz koordinierte Katastrophenhilfe und unterstützt damit die betroffenen Gemeinden.“


Continental beschäftigt in Texas ca. 1.600 Mitarbeiter und verfügt über vier Standorte, darunter einen ContiTech-Standort in Houston, ein Automobilwerk in Seguin, ein Reifenzentrum in Uvalde und ein Warenlager in Grand Prairie. Die Unternehmensstandorte sind von direkten Schäden weitgehend verschont geblieben.

Zusätzlich zu den finanziellen Zusagen des Unternehmens unterstützen die Mitarbeiter an den Standorten vor Ort die Hilfsmaßnahmen in Houston und anderen Gebieten im Süden von Texas. So haben sie zu einer Sammlung von Gütern des täglichen Bedarfs wie Trinkwasser, Hygieneartikel, Erste-Hilfe-Sets und Reinigungsartikel aufgerufen, um diese dann in den betroffenen Gebieten zu verteilen.

„Das Leben vieler Menschen wird nie wieder so sein wie zuvor und der Wiederaufbau muss mit allen verfügbaren Mitteln unterstützt werden“, erklärte Samir Salman, Leiter der Marktorganisation von Continental in Nordamerika. Er fügte hinzu: „Verbundenheit ist einer der wichtigsten Werte für unser Unternehmen und unsere Mitarbeiter.“

Das Amerikanische Rote Kreuz organisiert Unterkünfte, Lebensmittel und psychologische Unterstützung für Katastrophenopfer. Es stellt etwa 40 Prozent der Blutspenden in den USA bereit, bietet internationale humanitäre Hilfe und unterstützt Angehörige des Militärs und deren Familien. Das Amerikanische Rote Kreuz ist eine gemeinnützige Organisation, die für ihre Arbeit auf den Einsatz von Ehrenamtlichen und die Spendenbereitschaft der amerikanischen Öffentlichkeit angewiesen ist. Weitere Informationen finden Sie auf redcross.org.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Continental Reifen Deutschland GmbH
Büttner Straße 25
30165 Hannover
Telefon: +49 (511) 938-01
Telefax: +49 (511) 93881770
http://www.conti-online.com

Ansprechpartner:
Kathryn Blackwell
Continental Automotive
Telefon: +1 (248) 393-6593
E-Mail: kathryn.blackwell@continental-corporation.com
Vincent Charles
Pressesprecher Innovationen & Technologie
Telefon: +49 (511) 938-1364
Fax: +49 (511) 938-1016
E-Mail: Vincent.Charles@conti.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.