Posted in Allgemein

WAGO vom TÜV Rheinland als „Elternfreundlicher Arbeitgeber“ ausgezeichnet

WAGO vom TÜV Rheinland als „Elternfreundlicher Arbeitgeber“ ausgezeichnet Posted on 27. März 2017

WAGO ist ein in dritter Generation geführtes Familienunternehmen und diesen Status nimmt der Anbieter von elektrischer Verbindungs- und Automatisierungstechnik wörtlich. „Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein zentraler Bestandteil unserer Personalarbeit“, betont Kathrin Pogrzeba, Geschäftsleitung Personal & Organisation, „deshalb war es uns wichtig, unsere Aktivitäten auf diesem Gebiet extern auf dem Prüfstand zu stellen.“ Der TÜV Rheinland, der das Unternehmen bereits seit 2012 jährlich als „Ausgezeichneten Arbeitgeber“ zertifiziert, führte deshalb in diesem Jahr ein noch umfangreicheres Audit durch. Neben den grundlegenden Aspekten: Prozesse im Personalbereich, Ethik, Unternehmenskultur und Organisation wurden besonders die WAGO-Leistungen für ein familienfreundliches Arbeitsumfeld geprüft und mit dem Prüfsiegel und dem Zusatz „Elternfreundlich“ ausgezeichnet.

Gelobt wurde vor allem das umfangreiche „WAGO Family“ Programm, dessen Bestandteile auch zielgruppenspezifisch kommuniziert werden. „Unser Angebot beinhaltet verschiedene Bausteine, die nicht nur jungen Eltern Hilfestellung geben, sondern auch das Thema ,Pflege von Angehörigen‘ berücksichtigen“, erklärt Julia Bunte, die in der Personalabteilung für „WAGO Family“ verantwortlich ist. Ein wichtiger Aspekt sei die qualifizierte Betreuung von noch nicht schulpflichtigen Kindern. Deshalb kooperiert WAGO an seinem Mindener Stammsitz mit dem Kinderschutzbund und hat unter anderem mit ihm und weiteren Unternehmen die Kindertagesstätte „Löwenzahn“ gegründet, die ein flexibles Betreuungskonzept für die Kinder der Mitarbeiter bietet. „Wir zahlen außerdem einen freiwilligen Betreuungskostenzuschuss für nicht schulpflichtige Kinder“; so Julia Bunte. Die Personalabteilung hält auch, wenn dies gewünscht wird, mit den Kolleginnen und Kollegen in Elternzeit Kontakt, informiert per Newsletter und bietet Weiterbildungsmaßnahmen an.

Die Vereinbarkeit von Familie und einer beruflichen Karriere ist gerade für Frauen ein wichtiges Thema. Das Frauen-Netzwerk women@wago bietet engagierten Kolleginnen deshalb weltweit die Möglichkeit, sich – nicht nur zu diesem Thema – auszutauschen und international abteilungs- und bereichsübergreifend zu vernetzen. Die unternehmenseigene Betriebsarztpraxis, zahlreiche Gesundheitsmaßnahmen und umfangreiche Verpflegungsangebote im Betriebsrestaurant runden das Angebot zur Work Life Balance ab, zu dem nicht zuletzt die flexiblen Arbeitszeitregelungen einen entscheidenden Beitrag leisten – und damit zur Zufriedenheit der Mitarbeiter, die sich auch in zahlreichen weiteren Arbeitgeberauszeichnungen widerspiegelt. So kürte das Nachrichtenmagazin Focus WAGO bereits zum fünften Mal zu einem der besten Arbeitgeber Deutschlands. Zudem wurde das Unternehmen im dritten Jahr in Folge vom Top Employers Institute als „Top Employer Ingenieure Deutschland 2016“ zertifiziert. 2016 erhielt WAGO außerdem das Siegel „Best Place to Learn“ für seine hohe Ausbildungsqualität.


Über die WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG

Die WAGO Kontakttechnik GmbH & Co KG ist ein in dritter Generation unabhängig am Markt operierendes Familienunternehmen mit Stammsitz in Minden/Westfalen und zählt zu den international richtungweisenden Anbietern elektrischer Verbindungs- und Automatisierungstechnik. Im Bereich der Federklemmtechnik ist WAGO Weltmarktführer. WAGO beschäftigt weltweit mehr als 7.200 Mitarbeiter, davon rund 3.300 in Deutschland. Der Umsatz betrug zuletzt 720 Millionen Euro.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG
Hansastr. 27
32423 Minden
Telefon: +49 (571) 887-0
Telefax: +49 (571) 887-169
http://www.wago.com

Ansprechpartner:
Nora Weiß
Corporate Marketing
Telefon: +49 (571) 887-77209
E-Mail: nora.weiss@wago.com
Tina Nolting
Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (571) 887-77689
Fax: +49 (571) 887877689
E-Mail: tina.nolting@wago.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.