Posted in Ausbildung / Jobs

Gut gestartet – und nun?

Gut gestartet – und nun? Posted on 23. März 2017

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg richtet in Zusammenarbeit mit dem BeraterinnenNetzwerk Bonn/Rhein-Sieg und der Wirtschaftsförderung des Rhein-Sieg-Kreises einen Gründerinnentag aus. Er findet am Freitag, 31. März, 14 bis 18 Uhr, im Kreishaus Siegburg, Kaiser-Wilhelm-Platz 1, 53721 Siegburg, statt.

Die kostenfreie Informationsveranstaltung richtet sich an Frauen, die kurz vor oder kurz nach einer Gründung stehen. Sie können sich vor Ort informieren, diskutieren und Erfahrungen austauschen. Unter dem Motto „Gut gestartet – und nun?“ berichten Nadine Narres (Sinnenreich Wohnkultur), Tierärztin Dr. Susanne Rieck sowie Stil- und Outfitberaterin Claudia Reuschenbach über die ersten 100 Tage ihrer Selbständigkeit.

Weitere Informationen gibt es bei Vorträgen und an Thementischen. „Viele Frauen sind schon durch die Führung ihres Kleinstunternehmens Familie bestens mit vielfältigen „Managementaufgaben“ vertraut. Die berufliche Karriereleiter führt aber gerade wegen der Unflexibilität mancher Unternehmen häufig nicht bis zur Führungsposition“, sagt Regina Rosenstock, Gesamtbereichsleiterin Unternehmensförderung der IHK Bonn/Rhein-Sieg: „Als Alternative bei dieser Doppelbelastung und zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf bietet sich oft die Selbstständigkeit an. Zum erfolgreichen Führen eines Unternehmens sind sowohl kaufmännisches Know-how und zielorientierte Marketingmaßnahmen unabdingbar. Darüber hinaus sollte die Gründerin auch Unterstützung in Anspruch nehmen.“


Das BeraterinnenNetzwerk Bonn/Rhein-Sieg ist ein Zusammenschluss von freien Unternehmensberaterinnen aus den Bereichen Existenzgründung, Werbung/Marketing, Steuern, Recht, Finanzen sowie Beraterinnen aus der Arbeitsagentur Bonn, Gründungs-Center der Sparkasse KölnBonn, Kreissparkasse Köln, Wirtschaftsförderung Bonn und Rhein-Sieg-Kreis und der IHK Bonn/Rhein-Sieg. Es hat sich zur Aufgabe gemacht, ganz speziell auf die Fragestellungen der Gründerinnen einzugehen, da sich im Laufe der Beratungstätigkeit herausgestellt hat, dass Frauen einen anderen Beratungsbedarf haben. Sie gründen anders und führen auch anders.

Nähere Informationen bei Regina Rosenstock, Telefon 0228/2284-181, E-Mail rosenstock@bonn.ihk.de, oder unter www.ihk-bonn.de, Webcode 6491655. Um Anmeldung bei Nadine Odenthal wird gebeten unter Telefon 0228/2284-169 oder per E-Mail an odenthal@bonn.ihk.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

IHK Bonn/Rhein-Sieg
Bonner Talweg 17
53113 Bonn
Telefon: +49 (228) 2284-139
Telefax: +49 (228) 2284-124
https://www.ihk-bonn.de

Ansprechpartner:
Claudia Engmann
Hauptgeschäftsführung/Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (228) 2284-139
Fax: +49 (228) 2284-124
E-Mail: engmann@bonn.ihk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.