Posted in Events

Fleet Events legt Grundstein für digitale Transformation von Messen und Kongressen

Fleet Events legt Grundstein für digitale Transformation von Messen und Kongressen Posted on 19. Februar 2021

Fleet Events, einer der führenden privaten Messe- und Kongressveranstalter im deutschsprachigen Raum, investiert massiv in Personal und digitale Technologie, um mit einer neuen Strategie Antworten auf die veränderten Rahmenbedingungen der Messe- und Kongress-Branche zu geben. Nach der Akquisition von 13 Bildungskongressen zu Beginn der Pandemie folgte mit Xircus die Entwicklung einer eigenen Event-Plattform. Damit hat Fleet Events innerhalb eines Jahres begonnen, das komplette Veranstaltungsportfolio tiefgreifend zu verändern.

Nachdem die Messe Stuttgart die CMT Digital auf Basis von Xircus sehr erfolgreich umsetzte, folgte im Februar mit der PHOTONICS+ – in Partnerschaft mit dem Europäischen Branchenverband EPIC – die mit über 300 Partnern bislang weltweit größte digitale Networking-Veranstaltung für die Photonikbranche . Auch für Endverbraucher kommt mit der Babywelt gleich im Anschluss ein weiteres neues digitales Event-Format auf den Markt (27./28. Februar).


„Die Pandemie wird die Eventbranche nachhaltig verändern, indem die Möglichkeiten der Digitalisierung auch in dieser Industrie endlich Einzug halten. Das intelligente Zusammenspiel beider Welten – digital und analog – werden zu einem Quantensprung in der Qualität der Veranstaltungen führen“, so Fleet-Events-Geschäftsführer Christoph Rénevier.

Zehn Monate Entwicklungsarbeit und die Erfahrungen aus 14 erfolgreich durchgeführten digitalen und hybriden Events machen Fleet Events heute zum führenden Anbieter von ganzheitlichen Events aus einem Haus. Im Zuge dessen hat Fleet Events sein Personal kräftig aufgestockt. Fast 20 neue Mitarbeiter:innen hat das Unternehmen in den vergangenen 12 Monaten eingestellt – darunter erfahrene IT- und Digital-Marketing-Experten. Federführend bei der digitalen Entwicklung ist Jan Schellenberger. Der IT- und Change-Management-Experte ist als CTO verantwortlich. Insgesamt beschäftigt Fleet Events damit mehr als 50 Mitarbeiter:innen.

„Die sukzessive Verlegung, Neuplanung und dann doch coronabedingte Absage fast aller Veranstaltungen für 2020 hat unser Team an seine Belastungsgrenze gebracht. Dennoch mussten wir schnellstmöglich parallel dazu einen Weg finden, die Chancen der Krise für uns zu nutzen. Es ist uns gelungen dem Unternehmen den nötigen Schub zu geben, um Fleet Events in kürzester Zeit zu einem Experten für das Thema digitale Events zu transformieren. Dank einem breit aufgestellten Team sind wir nun fit für die digitale Gegenwart und Zukunft“, fasst Geschäftsführer Dr. Thomas Köhl zusammen.

Mehr Informationen unter www.fleet-events.de sowie www.xircus.com

Über die FLEET Events Gesellschaft mit beschränkter Haftung GmbH

Die Fleet Events GmbH mit Sitz in Hamburg gehört zu Deutschlands führenden privaten Messe- und Kongressveranstaltern. Mit ihren Tochterfirmen Fleet Education und CE Chefs Events konzipiert und realisiert das 2006 gegründete Unternehmen Consumer- und Business-Events wie Babywelt und eat&Style, Fachveranstaltungen wie Chef-Sache und W3+ Fair sowie Bildungskongresse wie den DALK und den DSLK. Mit der neu entwickelten eigenen Online-Eventplattform Xircus bietet Fleet Events Live-Events im digitalen Raum bzw. hybride Veranstaltungen an. Insgesamt organisiert Fleet Events damit heute rund 35 Großveranstaltungen im Jahr – sowohl live als auch digital. Die Geschäftsführung des mehr als 50 Mitarbeiter:innen starken Unternehmens liegt bei den Gesellschaftern Dr. Thomas Köhl und Christoph Rénevier.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

FLEET Events Gesellschaft mit beschränkter Haftung GmbH
Zirkusweg 1
20359 Hamburg
Telefon: +49 (40) 66906-900
Telefax: +49 (40) 66906-800
http://www.fleet-events.de/

Ansprechpartner:
Stefan Krüger
Telefon: +49 (89) 4613346-13
E-Mail: s.krueger@cocodibu.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel