Posted in Events

Grüezi!

Grüezi! Posted on 15. Februar 2021

  • Event-ex ag ist neue Auslandsvertretung der NürnbergMesse für die Schweiz und Liechtenstein
  • Vor Corona über 11.000 Besucher und rund 500 Aussteller aus der Schweiz und Liechtenstein im Messezentrum
  • Im Fokus: Bio-Lebensmittel (BIOFACH), innovative Verpackungslösungen (FACHPACK), Schüttguttechnologie (POWTECH), Farben und Lacke (European Coatings Show), Holzbearbeitung (HOLZ-HANDWERK) und Fensterbau (FENSTERBAU FRONTALE) sowie Outdoor-Equipment (IWA OutdoorClassics)

Taschenmesser und Uhren sind Ur-Schweizer Innovationen. Deutschlands Nachbarland ist weltweit bekannt für seine Erfindungen und hochwertigen Produkte und präsentiert diese zahlreich auf den Veranstaltungen der NürnbergMesse – live vor Ort oder während Corona im digitalen Raum. Besonders im Fokus der Schweizer Unternehmen stehen die Fachmessen BIOFACH (Bio- Lebensmittel), FACHPACK (Verpackungslösungen), POWTECH (Schüttguttechnologie), European Coatings Show (Farben und Lacke), HOLZ-HANDWERK (Holzbearbeitung) und FENSTERBAU FRONTALE (Fenster-, Türen- und Fassadenbau) sowie die IWA OutdoorClassics (Outdoor-Equipment – wie das Schweizer Taschenmesser!). Damit Schweizer Unternehmen auch künftig die passenden Fachmessen für ihre Innovationen finden, steht ihnen seit Beginn des Jahres 2021 die event-ex ag als neue Auslandsvertretung der NürnbergMesse für die Schweiz und Liechtenstein zur Seite: „Die Schweiz ist ein wichtiger Markt mit innovativen Unternehmen. Daher freuen wir uns, dass mit der event-ex ag ein erfahrener Messespezialist die Rolle der Auslandsvertretung für die NürnbergMesse übernommen hat. Gleichzeitig geht unser Dank an die Handelskammer Deutschland-Schweiz, die über 35 Jahre unsere Repräsentanz war“, so Peter Ottmann, CEO der NürnbergMesse Group. „Nach der Pandemie werden die Messen in Nürnberg wichtige Chancen für die Schweizer Firmen bieten, um ihre Kontakte wieder persönlich aufzunehmen und ihre Innovationen vor einem internationalen Publikum zu präsentieren“, sagt Peter Plan, Geschäftsführer event-ex ag.

Zu den Kunden von event-ex ag zählen beispielsweise die rund 50 Aussteller, die sich an der BIOFACH 2019 und VIVANESS 2019 beteiligt haben. Die Leitmessen in Nürnberg ermöglichen Schweizer Firmen und Organisationen den Zugang zum deutschen Markt und generieren wertvolle Kontakte auf internationaler Ebene.


Für die Schweiz ist Deutschland der Absatzmarkt Nummer 1. Jährlich gehen Importe im Wert von 44,1 Milliarden Schweizer Franken und damit rund 18 Prozent des Gesamtexports ins Nachbarland. Die Innovationskraft und ihre hochwertigen Produkte machen die Schweiz damit zum Kernmarkt für die NürnbergMesse. Dass die Schweizer Unternehmen die passenden Messen in Nürnberg finden, zeigt auch die Rangliste der internationalen Aussteller: Seit Jahren rangieren die Schweizer hier unter den Top 10.

2019 beteiligten sich insgesamt rund 470 Aussteller aus der Schweiz an den Messen der NürnbergMesse. Und auch bei den Besuchern spielt die Eidgenossenschaft eine wichtige Rolle mit über 10.600 im Jahr 2019 (2018: über 12.500).

Türöffner für Schweizer und Liechtensteiner Unternehmen

Die Auslandsvertretung steht ganz im Dienste der Schweizer und Liechtensteiner Firmen und ist ihr direkter Ansprechpartner. Weitreichende Informationen zum Messeportfolio – ob für die digitalen, hybriden oder künftig dann auch wieder Präsenzveranstaltungen in Nürnberg – und zu den jeweiligen Branchen und den Messeteilnehmern bereiten Peter Plan und sein Team individuell für ihre Kunden auf: „Wir nennen uns bewusst ‚Enthusmatiker‘ weil wir wissen, dass ein Messeauftritt beides braucht: Enthusiasmus in der Ideenfindung und Kreation sowie den pragmatischen Ansatz in der Vorbereitung“, weiß Peter Plan aus langjähriger Erfahrung im Bereich Marketing und Messe. Auch bei Fragen rund um die neuen, digitalen Messeformate unterstützt die Auslandsvertretung mit Rat und Tat.

Und wenn es wieder möglich ist, wird die event-ex ag Schweizer und Liechtensteiner Unternehmen auch beim Schritt auf andere Kontinente begleiten: „Von der Schweiz über die Fränkische Schweiz hinaus in die ganze Welt!“, so Plan. Denn auch auf den Veranstaltungen der NürnbergMesse im Ausland, wie zum Beispiel in China, Indien oder Brasilien bieten sich große Chancen für Schweizer und Liechtensteiner Unternehmen.

Über die event-ex ag

Die event-ex ag ist eine seit 10 Jahren bestehende, auf Messen spezialisierte und inhabergeführte Agentur in Zürich-Uster. Mit fünf Mitarbeitern und einem starken Netzwerk an Partnern, bietet die event-ex ag von Organisation und Service-Beratung alle Facetten zum Thema „Messen und Events“.

Über die NürnbergMesse GmbH

Die NürnbergMesse Group ist eine der 15 größten Messegesellschaften der Welt. Sie setzt sich zusammen aus der NürnbergMesse GmbH sowie deren 15 Tochtergesellschaften und Beteiligungen. Über 1.000 Mitarbeiter sind an elf Standorten in Deutschland, Brasilien, China, Indien, Italien, Griechenland, Österreich und den USA für das Unternehmen tätig. Darüber hinaus verfügt die NürnbergMesse Group über ein Netzwerk von Auslandsvertretungen, die in über 100 Ländern aktiv sind. Das Portfolio umfasst rund 120 nationale und internationale Fachmessen und Kongresse in analoger, hybrider oder digitaler Form. Jährlich beteiligen sich bis zu 35.000 Aussteller (Internationalität 44 %) und bis zu 1,5 Millionen Besucher (Internationalität der Fachbesucher bei 26 %) an den Eigen-, Partner- und Gastveranstaltungen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

NürnbergMesse GmbH
Messezentrum
90471 Nürnberg
Telefon: +49 (911) 8606-0
Telefax: +49 (911) 8606-8640
http://www.nuernbergmesse.de

Ansprechpartner:
Peter Plan
Geschäftsführer
Telefon: +41 (43) 39945-71
Fax: +41 (43) 39945-75
E-Mail: pp@event-ex.ch
Dr. Ulf Santjer
Telefon: +49 (911) 860680-28
E-Mail: ulf.santjer@nuernbergmesse.de
Maximilian Hensel
Pressereferent Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (911) 860685-15
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel