Posted in Medien

Redaktionslösung Content-X integriert Gutenberg Editor

Redaktionslösung Content-X integriert Gutenberg Editor Posted on 13. Januar 2021

Als weitreichende Neuerung unterstützt ppi Media mit der Redaktionslösung Content-X den aus WordPress und Drupal bekannten Gutenberg Editor. Der Online-Editor erfährt im Rahmen von Content-X eine tiefe InDesign-Integration, wodurch Redaktionen die Möglichkeit erhalten, Inhalte für Print und Onlinekanäle ohne Systembrüche in einem einzigen Tool verfassen und veröffentlichen zu können.

Auf Basis ausführlicher Kundenbefragungen und Marktanalysen hat ppi Media in den vergangenen Monaten eine Roadmap für die Weiterentwicklung und den Ausbau der Redaktionslösung Content-X zu einer umfassenden, skalierbaren und kosteneffektiven Publishing- und Business-Plattform erstellt. Als erster Schritt dieses evolutionären Prozesses unterstützt Content-X zukünftig den Gutenberg Editor.


Diese Verbindung eines für die digitalen Kanäle optimierten Editors mit der aus Content-X bekannten tiefen InDesign-Integration stellt eine elementare Weiterentwicklung für das „Online First“-Arbeiten in Redaktionen dar. So können Redakteure in der modernen und intuitiven Oberfläche des Gutenberg Editors einfach und effizient sowohl Online- als auch Printbeiträge verfassen.

„Bei der Weiterentwicklung von Content-X setzen wir – wo immer es geht – auf Open-Source-Lösungen und existierende Technologien. So stellen wir sicher, dass wir auf erprobte Systemkomponenten und die Kompetenz einer weltweit vernetzten Community zurückgreifen“, so Dr. Hauke Berndt, CEO von ppi Media. Dabei ist es uns besonders wichtig, sämtliche Elemente, die wir zukünftig in Content-X integrieren, kompatibel zu den etablierten Systemkomponenten unserer Lösung zu halten. So schützen wir die Investition unserer bestehenden Kunden und geben Ihnen die Möglichkeit, auf Wunsch modulare Upgrades durchzuführen.“

Manuel Scheyda, COO von ppi Media: „Den Kern unserer Publishing-Plattform bilden auch zukünftig Funktionen zur Erstellung, Veröffentlichung und Verwaltung von Inhalten. Allerdings werden wir dem System weitere Komponenten, etwa zur Verwaltung von User-generated Content, und smarte Analyse- und AI-Funktionen hinzufügen. Publisher erhalten von uns exakt die Funktionen, die sie benötigen und können aus einem vollständig modular aufgebauten System auswählen.“

Diese Presseinformation enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf fundierten Annahmen und Hochrechnungen der Unternehmensleitung der ppi Media GmbH beruhen. Auch wenn die Unternehmensleitung der Ansicht ist, dass diese Annahmen und Schätzungen zutreffend sind, können die künftige tatsächliche Entwicklung und die künftigen tatsächlichen Ergebnisse davon aufgrund vielfältiger, vom Unternehmen nicht beeinflussbarer Faktoren abweichen. Zu diesen Faktoren können beispielsweise die Veränderung der Wirtschaftslage, der Wechselkurse sowie Veränderungen innerhalb der grafischen Branche gehören. Die ppi Media GmbH übernimmt keine Gewährleistung und keine Haftung, dass die künftige Entwicklung und die künftig tatsächlich erzielten Ergebnisse mit den in dieser Pressemitteilung enthaltenen Zahlen und Aussagen identisch sein werden. Die Gesellschaft übernimmt keine Verpflichtung, die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen zu aktualisieren.

Über die ppi Media GmbH

ppi Media entwickelt hocheffiziente Lösungen und Services für Medienunternehmen. Das inhabergeführte Softwarehaus hat sich seit seiner Gründung 1984 zum führenden Workflowspezialisten für die automatisierte Zeitungsproduktion entwickelt. Auf dem deutschen Markt werden 80 Prozent aller Tageszeitungen mit Produkten von ppi Media hergestellt. Medienhäuser in Europa, Asien, Afrika und den USA vertrauen täglich auf die Lösungen des Unternehmens für die Planungs-, Produktions- und Redaktionsworkflows ihrer digitalen Angebote und Printmedien. Mit Digital Services bietet ppi Media darüber hinaus auch Unternehmen außerhalb der Verlagsbranche Unterstützung in Form maßgeschneiderter Softwarelösungen und individueller Beratung für Digitalprojekte an. Die Leistungen von Digital Services reichen von Innovationsworkshops über die aktive Projektunterstützung durch Expertenteams bis zur individuellen Softwareentwicklung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ppi Media GmbH
Hindenburgstraße 49
22297 Hamburg
Telefon: +49 (40) 2274336-0
Telefax: +49 (40) 2274336-66
http://www.ppimedia.de

Ansprechpartner:
Heiko Bichel
Telefon: +49 (431) 5353-261
Fax: +49 (431) 5353-222
E-Mail: heiko.bichel@ppimedia.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel