Posted in Allgemein

Internes Kontrollsystem und Live-Chart optimiert, aktuelle Regulatorik integriert

Internes Kontrollsystem und Live-Chart optimiert, aktuelle Regulatorik integriert Posted on 12. Januar 2021

Das Opti.Tax Release 20.3 ist da! Das umfangreiche Update der bewährten Taxonomie-Lösung stellt unter anderem ein aktualisiertes Internes Kontrollsystem (IKS) und hilfreiche Neuerungen im Live-Chart bereit. Außerdem werden die zum 1. Januar 2021 in Kraft getretenen Anforderungen des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) an Berater und aktuelle Covid-19 bedingte steuerliche Sonderegeln umgesetzt. Damit stellt der Hamburger Softwarehersteller hsp Handels-Software-Partner GmbH einmal mehr unter Beweis, wie schnell und effizient er auf Veränderungen reagiert.

Das aktuelle Release enthält außerdem den Elster Rich Client (ERiC) zur Verwendung der Taxonomie 6.3. Damit ist es ab sofort möglich, Dokumente direkt an den ‚Bundesanzeiger Veröffentlichungen und Hinterlegungen‘ zu übermitteln. Gleiches gilt für die Übermittlung von E-Bilanzen an die Finanzverwaltung und Digitaler Finanzberichte an Banken.


Die hsp setzt seit Jahren darauf, ihre Anwender aktiv in die Weiterentwicklung ihrer Software-Lösungen einzubeziehen. Im Modul Finanzreporting wurden deshalb erneut konkrete Anwenderwünsche umgesetzt, so zum Beispiel im Bereich des Anlagespiegels, der Kapitalkontenentwicklung (KKE) und der Übermittlung von Daten an den Bundesanzeiger.

Auch im Bereich Dokumentation gab das Nutzer-Feedback die entscheidenden Impulse zur Optimierung: In der neuen Opti.Tax Version ist es sowohl möglich, Live-Chart-Prozesse miteinander zu verknüpfen, ohne dass diese in der Linie des Prozesses aufeinander folgen als auch neu erstellte Live-Chart Prozesse direkt im Live-Chart-Modul zu benennen. Die Benennung wird automatisch in die Tabelle übernommen. Eine weitere Verbesserung ist, dass jeder Prozessschritt direkt im Modul Live-Chart mit möglichen Risiken, einer IKS Rolle (Responsible, Accountable, Chargeable, Informed) und der verwendeten Software verknüpft wird. Werden dann für einen Prozessschritt nötige Kontrollmaßnahmen dokumentiert, unterstützt Opti.Tax diese ab sofort mit einer Zuweisung der Kontrollaufgabe an den Prozessverantwortlichen. So wird das Interne Kontrollsystem unmittelbar mit der konkreten Handlungsebene verknüpft. Erstellte Aufgaben erhalten den Status „offen“ und werden erst nach Rückmeldung des Verantwortlichen automatisch geschlossen. Im Anschluss bleiben sie unveränderbar dokumentiert.

Ebenfalls neu im Modul Dokumentation ist die Taxonomie 4.3. Diese enthält ab sofort auch die Möglichkeit, steuerrelevante Sachverhalte, die aufgrund der Corona Pandemie entstanden sind, zu dokumentieren. Dieser Bereich ist ab sofort Bestandteil der neuen Version und kann vom Mandanten ausgefüllt werden – auch in Verbindung mit den Interviews auf Onlineplattformen, wie z.B. kanzleiland.de, zur Vorbereitung der Verfahrensdokumentation.

Bekannt ist die hsp außerdem für ihren hochwertigen fachlichen und technischen Support. Für eine noch schnellere und effizientere Unterstützung werden im aktuellen Release weitere komfortable Kontakt-Optionen bereitgestellt: Neben dem bereits bekannten Live-Chat steht ab sofort auch eine automatische Ticketerstellung zur Verfügung. Dabei werden nach Bestätigung direkt alle relevanten Daten für den Supportfall mit übermittelt. Sendet der Anwender einen Beratungsbericht zur Qualitätskontrolle an die hsp, wird dieser ab sofort als Ticket geführt und der Anwender erhält zur einfachen Nachverfolgung des Vorganges eine Ticketnummer.

Über die hsp Handels-Software-Partner GmbH

Das Hamburger Software-Unternehmen hsp existiert bereits seit 1991. Zu Beginn war die hsp Handels-Software-Partner GmbH auf ERP-Software spezialisiert, namentlich auf die Comet-Programme von Nixdorf. In der Folge begleitete das junge Unternehmen unter anderem die Umstellung der Postleitzahlen Anfang der 1990er.

Seit dem Jahr 2001 entwickelt die hsp die Compliance Suite Opti.X. Der Vertrieb erfolgt über ein stetig wachsendes Netzwerk an OEM-Partnern. Mittlerweile bietet die flexible wie universale Taxonomie-Software Opti.Tax eine Fülle an Modulen und Funktionen: E-Bilanz, Offenlegung beim Bundesanzeiger, Jahresabschluss-Erstellung, Dokumentation nach GoBD und DSGVO, DiFin, Tax Compliance Management System (TCMS) u.v.m. 2020 wurde die umfassende Service-Plattform hsp Community gestartet, wo Unternehmen, Kunden und Partner gemeinsam neue Lösungen entwickeln.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

hsp Handels-Software-Partner GmbH
Notkestraße 9
22607 Hamburg
Telefon: +49 (40) 534369-0
Telefax: +49 (40) 534369-149
https://www.hsp-software.de

Ansprechpartner:
Paul Liese
Geschäftsführender Gesellschafter
Telefon: +49 (40) 534369201
E-Mail: p.liese@hsp-software.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel