Posted in Finanzen / Bilanzen

Starker Umsatzanstieg im November durch Privatanleger

Starker Umsatzanstieg im November durch Privatanleger Posted on 1. Dezember 2020

Nachdem sich die Umsätze an der Tradegate Exchange gegenüber den Rekordumsätzen des ersten Halbjahres in den Sommermonaten Juli und August zunächst auf hohem Niveau beruhigt hatten, sind beginnend mit der zweiten Pandemiewelle wieder sehr starke Umsatzanstiege durch die Privatanleger zu verzeichnen.

Im November wurden durch die Tradegate AG als Market Specialist an der Tradegate Exchange in Aktien und ETFs rund 5,56 Mio. Transaktionen mit einem Volumen von gut 34,7 Mrd. € durchgeführt. Dies bedeutet nach dem Rekordmonat März 2020 den zweithöchsten Monatsumsatz in der Firmengeschichte. Besonders umsatzstark waren bei den Privatanlegern die Aktien der bekannten Impfstoffhersteller, deren Impfstoffzulassungen offenbar unmittelbar bevorsteht.


Am 9. November 2020 wurde auf Tagesbasis mit rund 590.000 Transaktionen und einem Volumen von gut 3,7 Mrd. € ein neuer Tagesumsatzrekord verzeichnet.

Nach 11 Monaten des laufenden Geschäftsjahres ergeben sich für die Tradegate AG bereits 48,84 Mio. Transaktionen (Gesamtjahr 2019: 18,07 Mio.) mit einem Volumen von 291,6 Mrd. € (Gesamtjahr 2019: 122,3 Mrd. €).

Insgesamt ist festzustellen, dass unabhängig von Sondereffekten durch die Corona-Pandemie die Privatanleger mangels Anlagealternativen verstärkt in die Aktienmärkte zurückkehren bzw. sich die Zahl der Aktionäre in Deutschland voraussichtlich auch in den kommenden Jahren deutlich erhöhen wird.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Tradegate AG Wertpapierhandelsbank
Kurfürstendamm 119
10711 Berlin
Telefon: +49 (30) 89021-100
Telefax: +49 (30) 89021-199
http://www.tradegate.ag

Ansprechpartner:
Catherine Hughes
Telefon: +49 (30) 89021-145
Fax: +49 (30) 89021-134
E-Mail: chughes@tradegate.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel