Posted in Ausbildung / Jobs

Virtueller Event am 25. November: Neuer Experten-Talk „Krisenmanagement“ der Professional School

Virtueller Event am 25. November: Neuer Experten-Talk „Krisenmanagement“ der Professional School Posted on 20. November 2020

Das Jahr 2020: Für die meisten begann es ganz normal. Und auf einmal veränderte sich vieles. Ja, fast alles. Die wirtschaftlichen Folgen der COVID-19-Pandemie sind in etlichen Branchen enorm. Und einen kühlen Kopf zu bewahren, war selten wichtiger, als in diesen Tagen. Wie es geht, ist Thema beim Experten-Talk „Krisenmanagement“, zu dem die Professional School der Hochschule Bremen herzlich einlädt. Der virtuelle Event findet am Mittwoch, 25. November, von 17 Uhr bis 18 Uhr, statt. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Beim Experten-Talk gehen Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer und Kommunikationsprofis auf hochaktuelle Fragen ein: Wie treffen wir Entscheidungen in Krisenzeiten, welche Sofortmaßnahmen ergreifen wir und wie kommunizieren wir richtig nach innen und außen? Vermittelt werden praxisrelevante Tipps, aber es wird auch Gelegenheit sein, Fragen zu stellen und mit den Expertinnen und Experten ins Gespräch zu kommen!


Weitere Informationen zum Experten-Talk: https://t1p.de/ohe7. Zur Event-Anmeldung geht es hier: https://t1p.de/rple.

Die Professional School der Hochschule Bremen ist die neue Adresse für berufsbegleitende Weiterbildung in Norddeutschland. Das Angebot richtet sich an Berufstätige, die sich auf Hochschulniveau weiterqualifizieren möchten, ohne ein aufwändiges Studium zu absolvieren. Die Hochschule Bremen akkreditierte als erste den berufsbegleitenden MBA-Abschluss an einer staatlichen Hochschule und zählt in Deutschland zu den erfahrensten Anbietern von Zusatzqualifikationen. Dieser Pioniergedanken wird an der Professional School – mitten im Herzen Bremens – gelebt: hanseatisch, praxisnah und state-of-the-art (https://t1p.de/r6df).

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Bremen
Neustadtswall 30
28199 Bremen
Telefon: +49 (421) 5905-0
Telefax: +49 (421) 5905-2292
http://www.hs-bremen.de

Ansprechpartner:
Ulrich Berlin
Pressesprecher
Telefon: +49 (421) 5905-2245
Fax: +49 (421) 5905-2275
E-Mail: ulrich.berlin@hs-bremen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel