Posted in Finanzen / Bilanzen

Verband deutscher Kreditplattformen startet erfolgreich die erste neue Branchenveranstaltung „FINTICS“

Verband deutscher Kreditplattformen startet erfolgreich die erste neue Branchenveranstaltung „FINTICS“ Posted on 19. November 2020

Heute veranstaltete der Verband deutscher Kreditplattformen (VdK) seine erste Convention für digitales Fremdkapital: die FINTICS. Im Rahmen einer hybriden Veranstaltung brachte der Verband das Fremdfinanzierungsökosystem mit führenden Persönlichkeiten aus Politik und Aufsicht zusammen. In drei Panels diskutierten renommierte Speaker zu den Folgen der Corona-Pandemie, zum Referentenentwurf über elektronische Wertpapiere (eWpG) bzw. Markets in Crypto-Assets Regulation und zur Wachstumsphase von Start-ups.

Als junge Interessenvertretung hat es sich der VdK zum Ziel gesetzt, die Branche der Digitalfinanzierung voranzubringen. Mit dem Auftakt der nun jährlich stattfindenden Branchenveranstaltung bringt der Verband das Fremdfinanzierungsökosystem mit führenden Persönlichkeiten aus Politik, Aufsicht und Medien zusammen. Live im Deloitte Greenhouse in Berlin und unter Einhaltung aller hygienischer Schutzmaßnahmen fanden sich renommierte Speaker für drei spannende Diskussionspanels zusammen. Moderiert wurden sie von Constantin Fabricius, Geschäftsführer des VdK, der die 130 Teilnehmerinnen und Teilnehmer je Panel digital begrüßte.


Das erste Panel stellte das aktuelle Thema „Corona und die Folgen – Warum Fintechs Teil der Lösung sind“ in den Fokus. Darin gaben Philipp Kriependorf, Mitglied des Vorstands des VdK sowie Mitgründer und Geschäftsführer von auxmoney, Doris Dietze, Referatsleiterin Digitale Finanztechnologien im Bundesministerium der Finanzen, Lothar Binding, MdB und Sprecher für Finanzpolitik und Obmann der SPD-Fraktion im Finanzausschuss des Deutschen Bundestages, sowie Jano Koslowski, Director Next Generation Banking bei Deloitte, spannende Einblicke, wie die User Experience für Kunden verbessert werden kann und welchen Beitrag innovative Fintechs hier leisten können.

Folgen von Covid-19, eWpG, MiCAR und Start-up-Förderung sind zentrale Themen auf der FINTICS

Nach einer kurzen Pause widmete sich das zweite Panel der Frage „eWpG – Ist 2020 das entscheidende Jahr für digitale Wertpapiere?“ Jens Siebert, Mitglied des Vorstands des VdK sowie des Vorstands der Kapilendo, Eric Romba, Partner bei Lindenpartners Rechtsanwälte, und Frank Schäffler, MdB sowie ordentliches Mitglied im Finanzausschuss des Deutschen Bundestages, diskutierten über den entsprechenden Referentenentwurf für elektronische Wertpapiere sowie über den Vorschlag der Europäischen Kommission über Crypto-Assets, was die Regulierung für Deutschland bedeutet und wie sie auch für neue Anbieter richtig umgesetzt werden muss.

Schließlich ging es in der letzten Diskussion mit John von Berenberg-Consbruch, Mitglied des Vorstands des VdK und Head of Credit bei creditshelf, Jochen Eichmann, Abteilungsdirektor Venture & Acquisition & Project Finance bei der KfW, Thomas Jarzombek, MdB und Beauftragter des Bundeswirtschaftsministeriums für die Digitale Wirtschaft und StartUps, Miriam Wohlfarth, Gründerin von Ratepay und Banxware sowie Mitglied des FinTech Rates der Bundesregierung, und Katja Hessel, MdB und Vorsitzende des Finanzausschusses im Deutschen Bundestag, um das Thema „Die wilde Wachstumsphase – der Weg vom StartUp zum Mittelständler ist anspruchsvoll – was junge, innovative Technologieunternehmen gerade jetzt dringend benötigen“. Es gibt nicht nur Corona-Krisenfinanzierung. Das gilt besonders für das junge Technologiegeschäft in Deutschland. Businessplan und Cash-Situation vieler junger Firmen geben es her, ihnen Geld zur Finanzierung ihres weiteren Wachstums zu geben. Und das muss nicht immer Venture Capital sein. Auch Venture Debt ist eine Alternative.

FINTICS findet nächstes Jahr live in Berlin statt

„Wir sind sehr zufrieden mit dem hybriden Format aus Live-Diskussion und Zuschauern, die uns über das Internet zugeschaut haben, dem spannenden Input durch renommierte Gäste und auch den vielen Fragen und Anregungen in der Kommentarfunktion“, so Constantin Fabricius, Geschäftsführer des VdK. „Auch nächstes Jahr wird die FINTICS wieder stattfinden. Dann aber live vor Ort in Berlin und dann auch mit viel Raum für persönliches Netzwerken und weiterhin vielen spannenden und aktuellen Themen rund um die digitale Fremdfinanzierung.“

Videoausschnitte zu der Veranstaltung und interessante Zitate einzelner Speaker finden Sie im Laufe der nächsten Wochen auf www.kreditplattformen.de/fintics.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Verband deutscher Kreditplattformen e. V
Joachimsthaler Str. 30
10719 Berlin
Telefon: +49 (30) 9485-4660
https://kreditplattformen.de

Ansprechpartner:
Linh Pham
Pressekontakt
Telefon: +49 (211) 863949-31
E-Mail: linh.pham@newskontor.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel