Posted in Events

Konzerthausorchester Berlin im November

Konzerthausorchester Berlin im November Posted on 9. November 2020

Das Konzerthausorchester Berlin nutzt die aktuelle coronabedingte Pause des Spielbetriebs, um die Aufnahmen des sinfonischen Brahms-Zyklus unter Chefdirigent Christoph Eschenbach abzuschließen. Die Box mit der Einspielung der vier Sinfonien erscheint  2021 bei Berlin Classics.

Bereits am kommenden Donnerstag, den 12.11.2020, ist das Konzerthausorchester Berlin unter Christoph Eschenbach mit einem neuen kostenlosen Stream zu hören und zu sehen. Auf dem Programm stehen Mozarts Figaro-Ouvertüre und das Klavierkonzert A-Dur KV 488 mit Solist Víkingur Ólafsson (Artist in Residence 2019/20). Für die Zugabe sitzt der Chefdirigent mit am Flügel. Die Aufnahme entstand im vergangenen Juni in Zusammenarbeit mit der Online-Plattform „DG Stage“, wurde dort hinter einer Bezahlschranke gestreamt und ist ab Donnerstag 21.00 Uhr für 72 Stunden über die Konzerthaus-Website frei abrufbar.


zum Stream

­­­Den Musiker*innen des Konzerthausorchesters ist es auch weiterhin ein großes Anliegen, während der erneuten coronabedingten Schließung für ihr Publikum da zu sein. Für das mit dem Deutschen Preis für Online-Kommunikation ausgezeichnete digitale Angebot #konzertZUhaus stellen Orchestermitglieder im November wieder zur Jahreszeit passende Playlists zusammen. Solo-Paukist Mark und seine Frau Maren Voermans produzieren zu Hause unter dem Hashtag #schlagfertig neue Folgen für die Kinderreihe MachMitMusik. Und der Konzerthaus-Blog taucht in die Vergangenheit des Hauses ein, das im Frühjahr 2021 seit 200 Jahren am Gendarmenmarkt steht.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Konzerthaus Berlin
Gendarmenmarkt
10117 Berlin
Telefon: +49 (30) 20309-2330
Telefax: +49 (30) 20309-2209
http://www.konzerthaus.de

Ansprechpartner:
Elena Kountidou
Leiterin Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (30) 20309-2271
Fax: +49 (30) 20309-2249
E-Mail: e.kountidou@konzerthaus.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel