Posted in Events

«Future Talk 2020» – Bildung in Zeiten der neuen Normalität

«Future Talk 2020» – Bildung in Zeiten der neuen Normalität Posted on 27. Oktober 2020

Vom 4. – 6. November 2020 findet der «Future Talk 2020» statt. Die dreitägige Konferenz wird von der «Worlddidac Association», mit Hauptsitz in Bern, organisiert und live an ein internationales Publikum übertragen. An der Veranstaltung diskutieren internationale Experten und Expertinnen über die Funktion von Bildung in einer sich verändernden Gesellschaft.  

«Future Talk 2020» beinhaltet drei Hauptveranstaltungen: «STEAM 4 Education» (4. November 2020), «Green Education» (5. November 2020) und «Artificial Intelligence» (6. November 2020). Bekannte Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Bildung und Gesellschaft erörtern, welche Rolle «Bildung» als grundlegendes und verbindendes Element von Gesellschaft, Wirtschaft und Ökologie spielt. Dabei stehen aktuelle Herausforderungen wie Disruption, digitaler Transformation und die aktuelle Pandemie im Fokus.


Im Rahmen der «Agenda 2030» hat die Generalversammlung der Vereinigten Nationen 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDG, Sustainable Development Goals) definiert. Im Rahmen von «Future Talk 2020» diskutieren wir wie diese Ziele sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene erreicht werden können. Zu den Zielen gehören nachhaltige Entwicklung und Bildung in Zeiten einer neuen Normalität. Die Konferenz ist nicht nur ein «Future TALK», sondern auch eine «Future ACTION».

Das privatwirtschaftlich ausgerichtete Forum findet in Zusammenarbeit mit UN-Agenturen (UNESCO-UIL, UNESCO-UNEVOC, UNIDO) und unter der Schirmherrschaft der Schweizerischen Eidgenossenschaft statt. Als Gastgeber fungieren die Botschaften Kanada, Südkorea und Finnland sowie die Stadt Bern.

Future Talk 2020 lädt Bildungsinteressierte, Wirtschaftsvertreter, Forschungsorganisationen, Ministerien und Regierungsvertretungen ein, am Event teilzunehmen.

STEAM 4 Education – Mittwoch, 4. November 2020, 13:00 – 17:00 CET
Wie stärkt die MINT-Bildung die Jugend? Wie trägt die MINT-Bildung dazu bei, eine Grundlage für eine postpandemische, umweltorientierte Bildung und nachhaltige Wachstumsmodelle zu schaffen?

Green Education – Donnerstag, 5. November 2020, 13:00 – 17:00 CET
Wie können wir die Ökologisierung der Bildung und die Digitalisierung der beruflichen Aus- und Weiterbildung fördern? Können wir damit eine Ökologisierung der Wirtschaft für ein nachhaltiges und integratives Wachstum erreicht?

Artificial Intelligence – Freitag, 6. November 2020, 13:00 – 17:00 CET
Wie bringen wir die Herausforderungen der neuen Normalität mit der 4. Industriellen Revolution in Einklang?

Über Worlddidac Association

Die «Worlddidac Association» wurde 1952 gegründet und hat ihren Sitz in Bern (Schweiz). Der Verband ist eine Non-Profit Organisation und im Bildungsbereich tätig. Die Aufgabe des Verbandes ist es, eine internationale Plattform zu bieten, welche es den Mitgliedern ermöglicht, neue Geschäftsmöglichkeiten zu finden. Worlddidac unterstützt die Mitglieder unter anderem dabei, Geschäftspartner zu finden, neue Projekte zu starten oder neue Märkte zu erschliessen. Auf diese Weise entstehen innovative Lösungen, welche den internationalen Bildungsbereich vorantreiben. Der Leitsatz «where education comes together» unterstreicht Sinn und Zweck des Verbandes.

Worlddidac steht für Integrität in der Wirtschaft und Qualität in der Bildung. Mitglieder sind Hersteller, Händler, internationale Verbände, staatliche Institutionen, Schulen und Universitäten, welche auf allen Ebenen und in allen Bereichen der Bildung tätig sind.

Die Mission ist es, Organisationen, Unternehmen und Experten zusammenzubringen, um Dialoge, Partnerschaften und Initiativen zu generieren, welche die Entwicklung und Innovation der Bildung vorantreiben.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Worlddidac Association
Bollwerk 21
CH3011 Bern
Telefon: +41 (31) 31176-82
Telefax: +41 (31) 31217-44
http://worlddidac.org

Ansprechpartner:
Joëlle Lüthi
Head of Marketing
Telefon: 41 31 311 76 82
E-Mail: luethi@worlddidac.org
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel