Posted in Events

Event-News statt Herbstblues

Event-News statt Herbstblues Posted on 9. Oktober 2020

Die Tage werden kürzer, Lichtmangel und sinkende Temperaturen drücken auf die Stimmung. Weil die in den vergangenen Monaten ohnehin mehr Moll als Dur war, hat der Trübsinn Ende 2020 leichtes Spiel. Wenn man ihn lässt. Das HDT hält mit neuen Themen und seinem digitalen Campus hdt+ dagegen – nach dem Motto „Event-News statt Herbstblues“.

Zweckoptimismus oder Durchhalteparole? Weit gefehlt! Schon zu Beginn der ersten Welle, die auch Deutschlands ältestes technisches Weiterbildungsinstitut mit voller Wucht traf, ging man in Essen in die Offensive und begann mit der Umstellung auf „Digital First“. Viele als Präsenzveranstaltungen geplante Seminare konnten so vor der Stornierung bewahrt werden.

Digitaler Campus hdt+


Selbst für die jährliche Batterietagung, die als wichtiger Branchentreffpunkt gilt, konnte mit dem „Batterietag 2020 Online“ ein alternativer Rahmen geschaffen werden. Und obwohl sich anfänglich nicht immer alles, was ein klassisches Event ausmacht, ad hoc perfekt digital nachbilden ließ, entspricht die Qualität inzwischen – die Teilnehmer-Feedbacks zeigen es – den hohen Erwartungen, die man an eine HDT-Veranstaltung stellen darf.

Mit der Eröffnung des digitalen Campus hdt+ gehen die Essener nun noch einen Schritt weiter und erneuern ihr seit Jahrzehnten bekanntes Qualitätsversprechen. Die neue Marke steht für direkt anwendbares Praxiswissen aus erster Hand – sicher bis an den Arbeitsplatz oder ins Homeoffice geliefert.

Hygienekonzept für optimalen Schutz

Wie aber geht es bei Präsenzveranstaltungen weiter? Hier wurden ebenfalls frühzeitig alle Hebel in Bewegung gesetzt, um Teilnehmer optimal zu schützen. Das umfassende Hygienekonzept des HDT wird fortlaufend an die neuesten Erkenntnisse angepasst.

„Es freut uns, dass unser intensiv geschultes Team für seine Sorgfalt regelmäßig gelobt wird. Gleichzeitig aber machen oft gehörte Kommentare von Teilnehmern wie ‚Bei Ihnen fühle ich mich sicherer, als in meinem eigenen Betrieb!‘ nachdenklich“, gibt Michael Graef, der beim HDT die Unternehmenskommunikation verantwortet, zu bedenken. „Wir haben das zum Anlass genommen, unser Angebot im Bereich Arbeitsschutz weiter auszubauen“, so Graef weiter.

Für künftige Infektionswellen gerüstet

Ein Beispiel dafür ist das Seminar „Gefährdungsbeurteilung zur Infektionsprävention“, mit dem sich das HDT unter anderem an Unternehmer, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheitsbeauftragte, Infektionsschutzhelfer, EHS-Manager und Fremdfirmenbeauftragte richtet.

„Aus unserer täglichen Beschäftigung mit Fragen der Sicherheit und Krisenprävention wissen wir, dass funktionierende Notfallpläne Mangelware sind. Mit dem neuen Seminar möchten wir daher Unternehmen darauf vorbereiten, künftige Infektionswellen leichter zu bewältigen und ein tragfähiges Maßnahmenkonzept zu erarbeiten“, erläutert Dipl.-Kff. Ute Jasper, die im HDT als Fachbereichsleiterin unter anderem für die Themen Arbeitsschutz und Management zuständig ist.

TEST/RIG

Quer durch alle Themengebiete gibt es darüber hinaus zahlreiche weitere Programm-Neuheiten, darunter zum Beispiel die Fachtagung TEST/RIG, die sich an Ingenieure, Techniker und Vertriebsmitarbeiter wendet, die mit Prüfsystemen befasst sind.

„Die Tagung TEST/RIG greift alle wichtigen neuen Trends und Entwicklungstendenzen in der Technik für Prüfstände auf und verfolgt dabei einen interdisziplinären Ansatz. Von Schwingungsisolierung über Maschinenbau und Aktuatorik bis hin zur Messtechnik und Signalverarbeitung wird eine sehr große Bandbreite an Themen abgedeckt“, erklärt Veranstaltungs- und Fachbereichsleiter Stefan Koop vom HDT.

Automatisierung und Robotik

Eine andere interessante Neuheit ist das Seminar „Automatisierung und Robotik“. Der Schwerpunkt liegt auf dem Einsatz im Mittelstand, wo Roboter lange Zeit als zu teuer und zu unsicher in der Interaktion mit menschlichen Kollegen galten. Doch die Technologie ist mittlerweile viel weiter.

Hierzu Veranstaltungs- und Fachbereichsleiter Dipl.-Ing. Bernd Hömberg vom HDT: „Unser neues Seminar ‚Automatisierung und Robotik‘ soll die vielfach ungenutzten Chancen aufzeigen, welche der Einsatz von Robotern für den Mittelstand bereithält. Die Veranstaltung hilft beim Identifizieren von Automatisierungspotenzialen sowie bei der konkreten Planung der Umsetzung.“

Ausführliche Details zu den vorgenannten Neuheiten sowie viele weitere Highlights und Informationen zum digitalen Campus hdt+ finden Interessierte unter www.hdt.de.

Über den Haus der Technik e.V.

Das HDT begleitet Menschen und Unternehmen individuell in die wissensbasierte Arbeitswelt von morgen. Mit professionellem Praxis-Know-how und beraterischer Expertise gibt Deutschlands ältestes technisches Weiterbildungsinstitut seit über 90 Jahren die richtigen Impulse, um im Wettbewerb den entscheidenden Schritt voraus zu sein. Als die gefragte Plattform für Innovation durch Wissenstransfer bietet das HDT ein beispielhaft breit gefächertes Weiterbildungsprogramm an, das sich von fachspezifischen Seminaren und Inhouse-Workshops über interdisziplinäre Tagungen bis hin zu zertifizierten Lehrgängen und Bildungsabschlüssen erstreckt. Dabei arbeitet das HDT traditionell eng mit ausgesuchten Unternehmen, Universitäten und Forschungseinrichtungen aus dem In- und Ausland zusammen.

Unter der Marke hdt+ bündelt das HDT seit einiger Zeit sein digitales Weiterbildungsangebot. Hochwertige Online-Seminare sowie Hybridformate, bei denen sich Teilnehmer online live zu einem Seminar oder einer Tagung dazuschalten können, liefern exklusiv sofort anwendbares Praxiswissen aus erster Hand – direkt bis an den Arbeitsplatz. Der digitale Campus hdt+ bietet gegenüber gegenüber klassischen Seminaren und sonstigen konventionellen Weiterbildungsmaßnahmen viele messbare Vorteile. Der Wegfall von Reise- und Übernachtungskosten ist nur einer davon.
 
Als bedeutendes Kongresszentrum bildet das Stammhaus des HDT, das Essener Haus der Technik, darüber hinaus seit Jahrzehnten den perfekten Rahmen für Firmenveranstaltungen, Betriebsversammlungen, Messen und Roadshows. Räume unterschiedlichster Größe mit bis zu 600 Sitzplätzen, eine 500 m² große Multifunktionsfläche sowie Ausstellungsflächen von 300 m² warten mit modernster Medien- und Beleuchtungstechnik auf. Organisation und Service inklusive Top-Catering lassen keine Wünsche offen und machen jedes Event zum unvergesslichen Ereignis.

Für regelmäßige News, Stories und Updates zum HDT besuchen Sie unser HDT-Journal oder folgen Sie uns bei Facebook oder Twitter:

https://www.hdt.de/hdt-journal/
https://www.facebook.com/HausDerTechnik.aktuell/
https://twitter.com/HDT_Aktuell

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Haus der Technik e.V.
Hollestraße 1
45127 Essen
Telefon: +49 (201) 1803-1
Telefax: +49 (201) 1803-269
http://www.hdt.de

Ansprechpartner:
Michael Graef
Leiter Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (201) 1803-366
E-Mail: presse@hdt.de
Deutschlands ältestes technisches Weiterbildungsinstitut
Telefon: +49 (201) 1803-1
Fax: +49 (201) 1803-346
E-Mail: information@hdt-essen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel