Posted in Events

nfz-messe.com: Erfolgreiche Premiere der virtuellen Nutzfahrzeugmesse

nfz-messe.com: Erfolgreiche Premiere der virtuellen Nutzfahrzeugmesse Posted on 8. Oktober 2020

Die 1. digitale Nutzfahrzeugmesse auf der Plattform www.nfz-messe.com des HUSS-VERLAGES endet erfolgreich. Rund 1.350 Anmeldungen registrierte der Veranstalter vom 24. September bis zum 8. Oktober 2020. Die Besucher konnten sich online über Innovationen der Nutzfahrzeug- und Zuliefererindustrie informieren. Zwei Wochen lang präsentierten sich namhafte Branchengrößen auf 65 Ständen in den vier Online-Messehallen. Der persönliche Austausch mit den Messeteilnehmern erfolgte per Chat-Funktion. Eine virtuelle Konferenzbühne mit mehr als 20 digitalen Events, vom Onlineseminar über Podiumsdiskussionen bis hin zu virtuellen Konferenzen, begleitete das Event.

„Mit der virtuellen Nutzfahrzeugmesse haben wir erfolgreich den Austausch zwischen Anbietern und Kunden der Nutzfahrzeug- und Zuliefererindustrie ermöglicht. In einer Zeit ohne Präsenzmessen ist es wichtig, die Innovationskraft der Branche auf anderen Wegen zu präsentieren. Das war nur durch die Unterstützung unserer Partner aus der Nutzfahrzeug- und Zuliefererindustrie möglich“, so Rainer Langhammer, Geschäftsführer der Münchner HUSS-VERLAG GmbH.

Der HUSS-VERLAG mit seinen Publikationen busplaner, LOGISTRA, PROFI-Werkstatt, Transport, Unterwegs auf der Autobahn und VISION mobility will mit der virtuellen Messe zeigen, dass die Branche auch in einer wirtschaftlich schwierigen Pandemie-Phase und ohne eine IAA Nutzfahrzeuge 2020 nichts von ihrer Innovationskraft verloren hat.


„Die IAA Nutzfahrzeuge steht für die weltweit führende Plattform für Transport, Logistik und Mobilität. In diesem Jahr haben wir uns – aufgrund der Corona-Pandemie – leider dafür entscheiden müssen, die IAA nicht durchzuführen. Für die IAA in ihrer gewohnten Form gab es keine Möglichkeit. Umso mehr freuen wir uns schon jetzt darauf, Sie bei der IAA Nutzfahrzeuge im Jahr 2022 wieder zu begrüßen. Es stimmt uns zuversichtlich, dass in diesem für unsere Gesellschaft und Industrie so schwierigen und turbulenten Jahr 2020 die 1. virtuelle Nutzfahrzeug- und Zulieferermesse auf der digitalen Plattform www.nfz-messe.com erfolgreich Premiere feiern konnte“, so Hildegard Müller, Präsidentin des Verbandes der Automobilindustrie (VDA).

Die virtuelle Nutzfahrzeugmesse nfz-messe.com umfasst die Ausstellungsbereiche Nutzfahrzeuge, Trailer- und Aufbauten sowie Telematik und IT. Zentrale Themen sind die Digitalisierung des Transports, die Steigerung der Sicherheit durch den Einsatz von Assistenzsystemen sowie nachhaltigere Antriebsformen.

Über HUSS Unternehmensgruppe

Der HUSS-VERLAG ist ein moderner B2B-Verlag, der mit Fachzeitschriften und periodisch erscheinenden Sonderpublikationen die Fach- und Führungskräfte der Wirtschaftszweige Logistik und Automotive sowie der Branchen Touristik, Transport, Aftersales und Personenbeförderung mit Produkten, Praxis- und Hintergrundwissen versorgt. Auch die Webpräsenzen der Fachmagazine haben sich zu gesuchten Informationsportalen entwickelt. Im HUSS-VERLAG erscheinen aktuell die Fachzeitschriften LOGISTIK HEUTE, LOGISTRA, taxi heute, busplaner, VISION mobility, Unterwegs, PROFI Werkstatt und die Zeitung Transport samt Sonderveröffentlichungen und digitale Medien. Der HUSS-Verlag verleiht Preise, wie BEST OF mobility, BESTER AUTOHOF, den Europäischen Transportpreis für Nachhaltigkeit, den Internationalen busplaner Nachhaltigkeitspreis, Taxi des Jahres, die BESTE PROFI Werkstatt-Marke, die BESTE LOGISTIK MARKE, LOGISTRA best practice und den Supply Chain Management Award. Geschäftsführer des HUSS-VERLAGS sind Christoph Huss und Rainer Langhammer. Der HUSS-VERLAG ist Teil der HUSS-Unternehmensgruppe mit Sitz in München und Berlin.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HUSS Unternehmensgruppe
Joseph-Dollinger-Bogen 5
80807 München
Telefon: +49 (89) 32391-0
Telefax: +49 (89) 32391-416
http://www.huss.de

Ansprechpartner:
Tobias Schweikl
Chefredakteur LOGISTRA
Telefon: +49 (89) 32391-493
Fax: +49 (89) 32391-493
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel