Posted in Dienstleistungen

Lünendonk-Liste 2020 „Führende Anbieter von Digital Experience Services in Deutschland“

Lünendonk-Liste 2020 „Führende Anbieter von Digital Experience Services in Deutschland“ Posted on 8. Oktober 2020

  • Lünendonk veröffentlicht erstmals Ranking der führenden Anbieter von Digital Experience Services (DXS) in Deutschland
  • Kombination aus Consulting, Agenturleistungen und IT-Umsetzung bei Anwenderunternehmen zunehmend gefragt
  • Neben Digitalagenturen gehören IT- und Managementberatungen zu den führenden Anbietern
  • Neue Lünendonk-Liste ab sofort kostenfrei verfügbar

Seit einigen Jahren sehen sich Unternehmen zunehmend mit digitaler Plattformökonomie, Disruption, neuen digitalen Technologien sowie digitalen Geschäftsmodellen konfrontiert. Spätestens seit Ausbruch der Corona-Krise steht die Digitalisierung entlang der gesamten Wertschöpfungskette im Fokus vieler Unternehmensstrategien.

Mehr als drei Viertel der Unternehmen (78 Prozent) arbeiten bei der Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle, digitalem Marketing sowie dem Aufbau digitaler Plattformen und Customer Experience sehr intensiv mit externen Dienstleistern zusammen. Mehr als 40 Prozent der Unternehmen setzen in allen Phasen eines Digitalisierungsprojektes auf die Zusammenarbeit mit Dienstleistern. Dabei legen 76 Prozent der Unternehmen bei der Auswahl großen Wert auf ein Full-Service-Portfolio aus Design- und Kreativitätsleistungen, Consulting und IT-Umsetzung.


Das sind erste Ergebnisse der Lünendonk-Studie „Der Markt für Digital Experience Services (DXS) in Deutschland“, die im November veröffentlicht wird.

Die neue Lünendonk-Liste „Führende Anbieter von Digital Experience Services in Deutschland“ gibt erstmals für den deutschen Markt einen Überblick darüber, welche Dienstleister ein ganzheitliches Portfolio an Leistungen wie Digital Consulting Services, Digital Agency Services sowie Digital Technology Services anbieten. Dabei wurden diejenigen Dienstleister betrachtet, die in diesen Bereichen signifikante Umsätze (mindestens 30 Prozent oder mindestens 100 Millionen Euro Umsatz) erzielen. Die Kombination dieser drei Leistungskategorien bezeichnet Lünendonk als Digital Experience Services.

Führende Anbieter von Digital Experience Services in Deutschland
Lünendonk hat über 30 Digitalagenturen sowie IT- und Managementberatungen identifiziert, die die Lünendonk-Kriterien für einen Anbieter von Digital Experience Services (DXS) erfüllen können und zur Teilnahme an der Studie eingeladen. Im Rahmen eines mehrstufigen Evaluierungsprozesses haben 20 Dienstleister die Kriterien erfüllt und wurden in die neue Lünendonk-Liste aufgenommen.

Als Kriterium für das Ranking hat sich Lünendonk für den in Deutschland erzielten Gesamtumsatz entschieden, da eine seriöse Darstellung von anteiligen Umsätzen mit Digital Experience Services aufgrund unterschiedlicher Definitionen und Abgrenzungen der einzelnen Leistungsarten nicht möglich ist. Das Ranking zeigt dennoch, welche Dienstleister grundsätzlich ein breites DXS-Portfolio haben, um Kunden bei Digital-Experience-Projekten unterstützen zu können und als Full-Service-Anbieter in diesem Marktsegment am Markt tätig sind. Ergänzend hat Lünendonk dort, wo es aufgrund der vorliegenden Angaben der Dienstleister möglich war, den Anteil der einzelnen Kategorien von Digital Experience Services dargestellt.

Das Ranking im Überblick
Die erste Hälfte des Rankings wird aufgrund des Gesamtumsatzkriteriums von großen Beratungs- und IT-Dienstleistern dominiert. So finden sich unter den Top-10 Beratungskonzerne wie Accenture, Cognizant, Deloitte, IBM und PwC, die mit ihren anteiligen Digital-Experience-Umsätzen inzwischen zu den weltweit größten Digitalagenturen gehören. Ebenfalls in den Top-10 sind mit Arvato Systems, Adesso und Reply drei IT-Beratungen vertreten, die in den letzten Jahren sukzessive ihr Digital-Experience-Portfolio ausgebaut haben. Die Unternehmen auf den Plätzen 1 bis 11 erzielen mit Digital Experience Services nur einen Teil ihrer Umsätze und sind daher klassische hybride Dienstleister.

In der zweiten Hälfte des Rankings, ab Platz 12, finden sich Unternehmen, die ihren Ursprung im Markt für Digitalagenturen haben und ihre Umsätze überwiegend bis vollständig mit Digital Experience Services erzielen. Mit PIA und der Serviceplan-Tochter Plan.net kommen zwei Digitalagenturen über die 100-Millionen-Euro-Grenze, gefolgt von den Digitalagenturen Team neusta, Valtech und Diva-e.

Marktvolumen für Digital Experience Services in Deutschland
Lünendonk schätzt das Marktvolumen für Digital Experience Services in Deutschland auf 7,1 Milliarden Euro. Relevante Anbieter in diesem Marktsegment sind neben Digitalagenturen vor allem Management- und IT-Beratungen. Den größten Teil des Marktvolumens besetzen die IT-Beratungen mit einem geschätzten Anteil von etwa 50 Prozent, während auf Digitalagenturen und Managementberatungen je ein Viertel entfallen.

Für die Jahre 2020 und 2021 erwarten die befragten DXS-Dienstleister eine hohe Nachfrage ihrer Kunden nach Services, die dabei helfen, das Kundenerlebnis entlang der Customer Journey zu verbessern. Dazu sind unter anderem Themen wie Omnichannel-Strategie, Data Analytics sowie End-to-End-Automatisierung erforderlich. Gleichzeitig berichten 80 Prozent der Dienstleister von erwartenden Projekten zu Aufbau und Optimierung des Digital Workplace – ein Thema, das spätestens seit der Corona-Krise massiv an Bedeutung gewonnen hat.

Über die aktuelle Lünendonk-Liste
Die neue Lünendonk-Liste 2020 „Führende Anbieter von Digital Experience Services in Deutschland“ steht ab sofort zum kostenfreien Download bereit unter www.luenendonk.de.

Für die Lünendonk-Studie „Der Markt für Digital Experience Services in Deutschland“ wurden neben 20 Dienstleistern etwa 170 Führungskräfte aus dem gehobenen Mittelstand sowie aus Großunternehmen und Konzernen befragt. Ab Ende Oktober 2020 kann die Studie kostenfrei unter www.luenendonk.de heruntergeladen werden.

Über die Lünendonk & Hossenfelder GmbH

Lünendonk & Hossenfelder mit Sitz in Mindelheim (Bayern) analysiert seit dem Jahr 1983 die europäischen Business-to-Business-Dienstleistungsmärkte (B2B). Im Fokus der Marktforscher stehen die Branchen Management- und IT-Beratung, Wirtschaftsprüfung, Steuer- und Rechtsberatung, Facility Management und Instandhaltung sowie Personaldienstleistung (Zeitarbeit, Staffing).

Zum Portfolio zählen Studien, Publikationen, Benchmarks und Beratung über Trends, Pricing, Positionierung oder Vergabeverfahren. Der große Datenbestand ermöglicht es Lünendonk, Erkenntnisse für Handlungsempfehlungen abzuleiten. Seit Jahrzehnten gibt das Marktforschungs- und Beratungsunternehmen die als Marktbarometer geltenden "Lünendonk®-Listen und -Studien" heraus.

Langjährige Erfahrung, fundiertes Know-how, ein exzellentes Netzwerk und nicht zuletzt Leidenschaft für Marktforschung und Menschen machen das Unternehmen und seine Consultants zu gefragten Experten für Dienstleister, deren Kunden sowie Journalisten. Jährlich zeichnet Lünendonk zusammen mit einer Medienjury verdiente Unternehmen und Unternehmer mit den Lünendonk-Service-Awards aus.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Lünendonk & Hossenfelder GmbH
Maximilianstraße 40
87719 Mindelheim
Telefon: +49 (8261) 73140-0
Telefax: +49 (8261) 73140-66
http://www.luenendonk.de

Ansprechpartner:
Sascha Smid
vibrio. Kommunikationsmanagement
Telefon: +49 (89) 3215170
E-Mail: luenendonk@vibrio.de
Mario Zillmann
Senior Consultant
Telefon: +49 (8261) 73140-0
Fax: +49 (8261) 73140-66
E-Mail: info@luenendonk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel