Posted in Allgemein

Internationaler Einsatz der Retinalen Gefäßanalyse im wissenschaftlichen Labor

Internationaler Einsatz der Retinalen Gefäßanalyse im wissenschaftlichen Labor Posted on 6. Oktober 2020
Der Jenaer Medizintechnikhersteller Imedos Systems GmbH hat mit dem chinesischem Unternehmen Aifei Electronic Technology Co., Ltd einen neuen Distributor für die RCrodent-Systeme für das wissenschaftliche Labor gewonnen. Die Technologie ermöglicht erstmals eine kontaktfreie retinale Bildgebung und Gefäßanalyse bei besonders kleinen Augen, wie z.B. von Nage- und Kleintieren. Dies ebnet den Weg für neue Forschungsprojekte.

Die Aifei Electronic Technology Co., Ltd mit Sitz in Shanghai bietet ausgewählte Spitzentechnologien für akademische Einrichtungen und den biotechnologischen Forschungsmarkt in China. „Die Systeme von Imedos überzeugen durch ihre bedeutenden ethischen und finanziellen Vorteile. Die Untersuchungen erfolgen berührungslos und nicht-invasiv und sind zudem besonders schonend für die Tiere. Damit wird insgesamt eine geringere Anzahl an Tieren für die einzelnen Studien benötigt. Die Kooperation ermöglicht es uns, diesen Mehrwert an unsere Kunden weiterzugeben und innovative Verfahren der Retinalen Gefäßanalyse anzubieten“, so Steven Zhu, Geschäftsführer Aifei Electronic Technology Co., Ltd.

Mit den RCrodent-Systemen können u.a. Augen von Kaninchen, Ratten und Mäusen in-vivo und nichtinvasiv analysiert werden. Das System besteht aus einer leistungsstarken Funduskamera sowie einer innovativen Analysesoftware für die Auswertung. Je nach Konfiguration können statische und/​oder dynamische Gefäßanalysen durchgeführt werden. Details der Retina werden dabei in hoher Qualität dokumentiert, sodass sich alle relevanten Gefäßparameter schnell und präzise bestimmen lassen. Zudem können die Systeme mit optionalen Modulen erweitert werden, z.B. Fluoreszenz-Angiographie für weitere Untersuchungen und Analysen des Augenhintergrunds. Damit bieten sie vielfältige Anwendungsmöglichkeiten und neue Impulse für wissenschaftliche Fragestellungen der translationalen Forschung.


Dr. Ing. Walthard Vilser, Imedos-Geschäftsführer, begrüßt die Erweiterung des Distributoren-Netzwerks: „Mit Aifei haben wir einen starken Partner für den Bereich der klinischen Forschung gefunden. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und die Möglichkeit, unser Wachstum international vorantreiben zu können.“

Über die Imedos Systems GmbH

Imedos ist auf die retinale Mikrozirkulation spezialisiert und entwickelt medizintechnische Gerätesysteme für die mikrovaskuläre Forschung und Funktions-Diagnostik. Durch jahrzehntelange Forschungs- und Entwicklungsarbeit hat sich das Unternehmen als ein hoch innovativer Hersteller für Analysesysteme und Software etabliert. Diese werden nicht nur von Augenärzten sondern auch von Spezialisten anderer medizinischer Fachrichtungen weltweit eingesetzt.

Die Netzhaut der Augen ist ein einzigartiger Spiegel des gesamten Körpers. Über die hier stattfindende retinale Mikrozirkulation können Rückschlüsse auf den individuellen Gefäßzustand, die Gefäßfunktionen und vaskuläre Risikofaktoren getroffen werden. Das frühzeitige Erkennen dieser Gefäßrisiken ermöglicht es, kardio- und zerebrovaskuläre Erkrankungen gezielt vorzubeugen. Somit wird ein breites Anwendungsspektrum eröffnet, weit über die Augenheilkunde hinaus.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Imedos Systems GmbH
Am Naßtal 4
07751 Jena
Telefon: +49 (3641) 6396-0
Telefax: +49 (3641) 6396-12
https://www.imedos.biz/de/

Ansprechpartner:
Christina Bayer
Ansprechpartner
Telefon: +49 (3641) 6396-49
E-Mail: c.bayer@imedos.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel