Posted in Ausbildung / Jobs

DEUTZ begrüßt seine neuen Auszubildenden

DEUTZ begrüßt seine neuen Auszubildenden Posted on 5. Oktober 2020

Die DEUTZ AG hat ihren neuen Ausbildungsjahrgang begrüßt. Am Standort Köln sind am 1. September und am 1. Oktober 20 junge Frauen und Männer in das Berufsleben gestartet. Aufgrund der Corona-Pandemie fanden die Einführungsveranstaltungen in diesem Jahr erstmals an zwei verschiedenen Tagen in einem Mix aus Präsenz- und virtueller Veranstaltung statt.

Dr. Andreas Strecker, Vorstand für Finanzen, Personal, Einkauf und Information Services, begrüßte die Jugendlichen mit einer Videobotschaft und wünschte ihnen alles Gute für ihren ersten Arbeitstag. „Ich freue mich, dass sich so viele Jugendliche für eine Ausbildung bei DEUTZ entschieden haben. Es ist uns wichtig, die Jugendlichen zielorientiert auf die Berufswelt vorzubereiten, denn junge Talente sind die Zukunft der Innovationskraft“, führte Dr. Strecker in seinem Begrüßungsvideo aus. Der Kölner Antriebsspezialist bietet Ausbildungen in sechs verschiedenen technischen und IT-Berufsbildern an.

Auch an den Standorten Ulm und Herschbach begrüßte das Unternehmen seine neuen Auszubildenden. In Ulm konnte das Unternehmen vier zukünftige Industriemechaniker und in Herschbach zwei Zerspanungsmechaniker begrüßen.


Über die DEUTZ AG

Die DEUTZ AG mit Hauptsitz in Köln ist einer der weltweit führenden Hersteller innovativer Antriebssysteme. Die Kernkompetenzen des börsennotierten Unternehmens liegen in der Entwicklung, Produktion, Vertrieb und Service von Diesel-, Gas- und elektrifizierten Antrieben für professionelle Einsätze. Der Motorenspezialist verfügt über eine breite Produktpalette im Leistungsbereich bis 620 kW, die unter anderem in Bau- und Landmaschinen, Material-Handling-Anwendungen, stationären Anlagen sowie Nutz- und Schienenfahrzeugen zum Einsatz kommt. Mit weltweit rund 4.900 Mitarbeitern und über 800 Vertriebs- und Servicepartnern in mehr als 130 Ländern erzielte DEUTZ im Geschäftsjahr 2019 einen Umsatz von 1.840,0 Millionen Euro.

Weitere Informationen finden Sie auf www.deutz.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

DEUTZ AG
Ottostraße 1
51149 Köln-Porz (Eil)
Telefon: +49 (221) 822-0
Telefax: +49 (221) 822-5850
http://www.deutz.de

Ansprechpartner:
Leslie Isabelle Iltgen
Senior Vice President
Telefon: +49 (221) 822-3600
Fax: +49 (221) 822153-600
E-Mail: leslie.iltgen@deutz.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel