Posted in Allgemein

Virtueller Ausblick auf den Rechtsberatungsmarkt der Zukunft: Anwaltszukunftskongress als digitale Fachkonferenz erfolgreich

Virtueller Ausblick auf den Rechtsberatungsmarkt der Zukunft: Anwaltszukunftskongress als digitale Fachkonferenz erfolgreich Posted on 2. Oktober 2020

Die Corona-Pandemie hat der Digitalisierung auf dem Rechtsberatungsmarkt einen deutlichen Schub gebracht. So lautete das einhellige Fazit der Organisatoren und Referenten des 5. Anwaltszukunftskongresses, der am 1. Oktober 2020 aufgrund der Corona-Pandemie als digitale Fachkonferenz für Anwälte und Unternehmensjuristen stattfand.

Mehr als 300 Teilnehmer verfolgten die Vorträge der Veranstaltung, die unter dem Motto "Neue Spieler, neue Regeln" stand. Sie nutzten auch die Gelegenheit, sich über den Live-Chat an den Diskussionen zu beteiligen.

Die beiden Veranstalter, der Kanzleispezialist Soldan und Wolters Kluwer Deutschland, führender Anbieter von Fachinformationen, Software und Services im Bereich Recht, Wirtschaft und Steuern, hatten wie in den Vorjahren den Schwerpunkt auf praktikable Lösungsstrategien für die aktuellen Herausforderungen in Kanzleien und Rechtsabteilungen gelegt: So vermittelte der Digitalisierungsexperte Dr. Holger Schmidt in seiner Keynote einen Eindruck, wie Rechtsberatungsangebote der großen Online-Plattformen aussehen könnten. Vertreter von Allianz und ARAG berichteten von ihren Herausforderungen und Strategien bei Berufshaftpflicht und Rechtsschutzversicherungen. Spannend verlief auch die Podiumsdiskussion mit Vertretern der Legal Arms der großen internationalen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften. Im Zentrum stand die Frage, wie sie ihren Vorsprung bei Legal Tech-Anwendungen in der Beratung ihrer Mandanten nutzen.


Soldan-Geschäftsführer René Dreske und Ralph Vonderstein, Geschäftsführer und Leiter des Geschäftsbereichs Legal Software bei Wolters Kluwer Deutschland, zeigten sich sehr zufrieden mit der Resonanz auf den ersten digitalen Anwaltszukunftskongress. "Obwohl es derzeit eine Fülle an digitalen Veranstaltungen gibt, konnten wir mit spannenden Themen und innovativen Formaten die Teilnehmer für unseren Kongress begeistern", sagte Vonderstein. "Dazu gehören auch insgesamt drei Folgeveranstaltungen, die wir bewusst zeitlich entkoppelt haben", ergänzte Dreske.

So findet am 15. Oktober 2020 ein interaktiver Workshop zum Thema "Simple Contracts: Wie sich mit Legal Design verständliche und nutzerzentrierte Verträge gestalten lassen" statt. Am 5. und 19. November 2020 folgen zwei Videocasts. Darin geht es zum einen um die Entwicklung und Umsetzung von "Legal Ideen" und zum anderen um die Rekrutierung von Talenten für die digitale Transformation.

Über Soldan

Die Hans Soldan GmbH in Essen ist der führende Anbieter für Kanzleibedarf, Fachmedien und Bürodienstleistungen für Anwälte, Notare, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer. Mit seinem umfangreichen Dienstleistungsangebot hat sich das Unternehmen längst vom Versandhändler zu einem innovativen Serviceanbieter des digitalen Zeitalters entwickelt.

Dazu zählt eine Vielzahl an intelligenten Produkten und Dienstleistungen, mit denen sich Kanzleien für die zunehmende Digitalisierung rüsten.

Soldan hat früh die Bedeutung des Themas Legal Tech für die Deutsche Anwaltschaft erkannt und im Mark platziert. Neben der Ausrichtung des Anwaltszukunftskongress seit 2016 reist das Unternehmen mit Delegationen von Anwälten im Rahmen der Legal Tech Tour zu prominenten Zielen wie Silicon Valley oder Watson bei IBM. Mit "rainmaker" hat Soldan gemeinsam mit ReNoStar eine innovative Legal Tech Plattform gelauncht und macht so Kanzlei-Management in der Cloud möglich.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.soldan.de sowie www.rainmaker.de

Über die Wolters Kluwer Software und Service GmbH

Wolters Kluwer ist in Deutschland ein führender Anbieter von Fachinformationen, Software und Services in den Bereichen Recht, Wirtschaft und Steuern. Hauptsitz von Wolters Kluwer in Deutschland ist Köln, das Unternehmen beschäftigt an über 20 Standorten rund 1.200 Mitarbeiter. Weitere Informationen finden Sie unter: www.wolterskluwer.de

Wolters Kluwer in Deutschland ist Teil der Wolters Kluwer n.v. mit Sitz in Alphen aan den Rijn (Niederlande), die bei einem Jahresumsatz (2019) von 4,6 Milliarden Euro weltweit rund 19.000 Mitarbeiter beschäftigt und Kunden in über 180 Ländern bedient. Die Aktien sind an der Euronext Amsterdam (WKL) gelistet, außerdem werden sie in der AEX und im Euronext 100 Index geführt. In den Vereinigten Staaten wird die Aktie in Form eines Sponsored Level 1 Amercian Depositary Receipt (ADR) Programms auf dem Over the Counter-Markt gehandelt (WTKWY). Weitere Informationen finden Sie unter: www.wolterskluwer.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Wolters Kluwer Software und Service GmbH
Stuttgarter Straße 35
71638 Ludwigsburg
Telefon: +49 (7141) 914-0
Telefax: +49 (7141) 914-92
http://www.addison.de

Ansprechpartner:
Nina Sander
Hans Soldan GmbH
Telefon: +49 (201) 8612-104
E-Mail: presse@soldan.de
Anika Diller
Telefon: +49 (221) 94373-7706
E-Mail: presseinfo@wolterskluwer.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel