Posted in Allgemein

Kürzliche Corona-Maßnahmen in Österreich validieren neues euroPLX-Konzept

Kürzliche Corona-Maßnahmen in Österreich validieren neues euroPLX-Konzept Posted on 15. September 2020

Nur 36 Stunden vor Beginn des »euroPLX 73 Marketplace for Pharma Business Opportunities« in Wien verhängten die österreichischen Behörden striktere Regeln, weil die Infektionszahlen wieder in die Höhe schnellten. Andere Länder erteilen umgehend Reisewarnungen und Firmen untersagten Geschäftsreisen.

Die neuen Vorschriften hätten zu keinem besseren Zeitpunkt kommen können, um das neue Marketplace-Konzept zu bestätigen, welches RauCon mit euroPLX 73 Vienna am 14. und 15. September eingeführt hat, einem Partnering-Event für die Pharmaindustrie. Teilnehmer, die vom Reiseverbot betroffen waren, schalteten problemlos von »persönlich« auf »nur per Video« um und verlegten ihre Gesprächstermine auf eine passende Zeit innerhalb der nächsten vier Wochen nach der Live-Veranstaltung. 65% der 269 Teilnehmer nahmen diese Option in Anspruch und retteten damit nicht nur ihre Teilnahmegebühr, sondern auch die bereits in die Vorbereitung investierte Arbeit. Während die meisten, oder möglicherweise alle anderen Partnering-Events zur Zeit ausschließlich online stattfinden, hat der Prototyp des neuen »Marketplace« bewiesen, dass es anders möglich ist.

»Tatsache ist, dass manche Manager reisen können und andere nicht. Tatsache ist auch, dass sichere Veranstaltungsorte über Nacht zu unsicheren werden können.« sagt Dr. Norbert Rau, Gründer der in Heidelberg ansässigen RauCon GmbH & Co. KG und Initiator von euroPLX. »Unsere Kunden würden sich für keine Präsenz-Veranstaltung anmelden, wenn sie nicht wüssten, dass sie jederzeit auf Video-Modus umschalten können, auch in letzter Minute. Das neue Marketplace-Konzept bietet diese Flexibilität.«


Da die Zahl der Teilnehmer, die vor Ort präsent sind und die, die per Video teilnehmen vor einer Veranstaltung von Stunde zu Stunde stark schwanken, muss zwangsläufig von den Konferenzeinrichtungen mehr Flexibilität in ihren Verträgen eingefordert werden, als dies vor Corona der Fall war, wenn sie wieder ins Geschäft kommen wollen.

»Die Betreiber von Konferenzeinrichtungen müssen ihre Vertragsbedingungen anpassen, um ihre Kunden nicht inakzeptablen Risiken auszusetzen, die aus der Pandemie-Situation entstehen« fügt Dr. Norbert Rau hinzu, »aber auch Veranstalter müssen sich bewegen, nicht nur aussitzen. Eine Live-Konferenz einfach komplett online durchzuführen, ist nicht wirklich einfallsreich. Erst wenn Veranstalter gemeinsam mit den Konferenzeinrichtungen nach innovativen Lösungen suchen, kann die Herausforderung bewältigt werden.«

Der nächste »Marketplace for Pharma Business Opportunities«, euroPLX 74 Athens, wird am 23. und 24 November in Athen stattfinden, ebenfalls live mit anschließender Videophase: www.raucon.com

Über die RauCon GmbH & Co. KG

Die in Heidelberg ansässige RauCon GmbH & Co. KG ist ein Dienstleister für die Geschäftsentwicklung internationaler pharmazeutischer Firmen, für die sie seit mehr als 25 Jahren analoge und digitale Plattformen und Konzepte zum Austausch von Geschäftsangeboten zur Verfügung stellt. Sie hat Kunden in 86 Ländern von fünf Kontinenten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

RauCon GmbH & Co. KG
Rudolf-Diesel-Str. 9
69115 Heidelberg
Telefon: +49 (6221) 426296-0
http://www.raucon.com

Ansprechpartner:
Dr. Norbert Rau
New Projects
Telefon: +49 (6221) 426296-0
E-Mail: nr@raucon.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel