Posted in Events

Zwei neue DVS-Veranstaltungen zur Additiven Fertigung

Zwei neue DVS-Veranstaltungen zur Additiven Fertigung Posted on 8. September 2020
Additive Fertigung – oder: Additive Manufacturing (AM) – steht für mehr Flexibilität und höhere Effizienz in der Produktion. Was verbirgt sich jedoch hinter dieser Technik? Wo werden formgebende Schweißprozesse nutzbringend angewendet und wie können aktuelle Ergebnisse aus Forschung und Entwicklung in die betriebliche Praxis überführt werden?

Antworten darauf liefern zwei neue Veranstaltungsformate des DVS – Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e. V.:

#additivefertigung: schweißen in bestFORM
DVS-Tagung mit begleitender Ausstellung
am 14. Oktober 2020 in Essen
Die DVS-Tagung #additivefertigung: schweißen in bestFORM informiert erstmalig über additive Fertigungsverfahren mittels Lichtbogen- und Strahlschweißen. Im Rahmen der Vorträge werden Themen der Bauteilauslegung, der Prozessführung mit Laserstrahl und Lichtbogen, der Werkstoffe sowie des Anlagenbaus und der Lichtbogenquellen vorgestellt und diskutiert. Die begleitende Ausstellung zeigt aktuelle und zukünftige Produkte und Dienstleistungen.


#additivefertigung: Forschung für morgen – diskutieren und entscheiden
am 15. Oktober 2020 in Essen
Darüber hinaus lädt die Forschungsvereinigung Schweißen und verwandte Verfahren e. V. des DVS Mitglieder und Interessierte dazu ein, über mögliche Forschungsvorhaben für die Branche zu diskutieren und zu entscheiden. Forschungseinrichtungen stellen dabei anwendungsorientierte Projektskizzen zur Additiven Fertigung vor. Gemeinsam mit den Unternehmen identifizieren sie dort den vorwettbewerblichen Forschungsbedarf und schlagen Projekte zur Förderung vor

Beide Veranstaltungen finden unter Beachtung der Hygienemaßnahmen der Messe Essen statt.

Termine:
Mittwoch, 14. Oktober 2020: #additivefertigung: schweißen in bestFORM, DVS-Tagung mit begleitender Ausstellung,
Donnerstag, 15. Oktober 2020: #additivefertigung: Forschung für morgen – diskutieren und entscheiden,
Ort: Messe Essen, Congress Center Süd, Saal Deutschland, Messeplatz 1, 45131 Essen
Infos und Anmeldung: www.dvs-ev.de/additivefertigung2020

Ansprechpartner (fachliche Fragen): Dipl.-Ing. Karsten Letz, T+49 211 1591-176, karsten.letz@dvs-hg.de

Ansprechpartnerin (organisatorische Fragen): Simone Weinreich, T+49 211 1591-302, simone.weinreich@dvs-hg.de

Über DVS – Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e. V.

Der DVS – Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e. V. ist ein technisch-wissenschaftlicher Verband, der sich mit mehr als 120 Jahren Erfahrung umfassend für die rund 250 verschiedenen Verfahren des Fügens, Trennens und Beschichtens engagiert. Das Herzstück aller DVS-Aktivitäten ist die technisch-wissenschaftliche Gemeinschaftsarbeit. Sie steht für die anhaltend enge Verknüpfung von Inhalten und Ergebnissen aus den Bereichen Forschung, Technik und Bildung. Die Beteiligungsgesellschaften des DVS verarbeiten die Ergebnisse aus dem Verband und präsentieren sie mit ihren eigenen Schwerpunkten nach außen. Die Hauptgeschäftsstelle des gemeinnützig anerkannten Verbandes ist in Düsseldorf. Die gut 19.000 Mitglieder werden durch die 13 DVS-Landesverbände und 74 DVS-Bezirksverbände direkt vor Ort betreut. Gemeinsam setzen sich alle Mitglieder des Verbandes für eine in jeder Hinsicht zukunftsfähige Fügetechnik ein.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

DVS – Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e. V.
Aachener Straße 172
40223 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 1591-0
Telefax: +49 (211) 15911-50
http://www.die-verbindungs-spezialisten.de

Ansprechpartner:
Simone Weinreich
Ansprechpartnerin (organisatorische Fragen)
Telefon: +49 (211) 1591-302
E-Mail: simone.weinreich@dvs-hg.de
Karsten Letz
Ansprechpartner (fachliche Fragen)
Telefon: +49 (211) 1591-176
E-Mail: karsten.letz@dvs-hg.de
Isabel Nocker
Agenturservice PR & Text
Telefon: +49 (211) 1591-160
E-Mail: isabel.nocker@dvs-media.info
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel