Posted in Allgemein

Aufruf zum Green Product Award 2021

Aufruf zum Green Product Award 2021 Posted on 8. September 2020

Green Product Award Call 2021– Mach es persönlich!

Warum wächst mein Haus nicht mit mir mit? Kann ich mein Bett in einen Schreibtisch verwandeln? Was ziehe ich eigentlich im Homeoffice an? Welches neue Material macht mein Produkt eigentlich wirklich nachhaltig?

Dafür suchen wir in 11 Kategorien sowohl Konzepte als auch existierenden Lösungen, die einen nachhaltigen Lebenstil zur Wirklichkeit werden lassen.


Parallel entwickeln wir gemeinsam mit Herstellern, Start-Ups und Hochschulen aus der ganzen Welt in 4 Sonderprojekten mögliche Antworten auf diese Fragen – 1. Das nachhaltige, modulare Tiny House, 2. sustainable interior, 3. die Double-Loop-Workwear-Fashion, 4. New Materials

Begleitet werden der Green Product Award und der Green Concept Award von einer internationalen Jury, Partnern, wie der IKEA Stiftung und Länder-Scouts, die grüne Innovatoren auf der ganzen Welt aufstöbern.

Ergebnisse zeigen wir auf Messen wie der Neonyt, der Heimtextil, der Ambiente und auf 330qm  auf der Internationalen Handwerksmesse. Auf einer Designreise des Deutschen Designtags unter dem Motto „Designer packen aus“ geben ausgewählte Materialien, Prototypten und Produkte die Impulse in 12 deutschen Städten für Workshops, Talks und weitere Projekte. Die Reise starte auf der Munich Creative Business Week im März. Ein Showroom in Berlin und der Bau des future village sind in Vorbereitung.

Award Zeitplan

1.09. – 31.10.2020 23:59 Regular Bird Einreichungsphase
1.11. – 30.11.2020 23:59 Late Bird Einreichung
19.12.2020 Veröffentlichung der Nominierten
19.12.-31.1.2021 Durchführung der Publikumswahl. Parallel: Jury-Bewertung
10.03. 2021 Preisverleihung in München, Veröffentlichung des Green Trend Books
10.3. – 14.03.2021 Ausstellung in München

Über den Green Product Award & den Green Concept Award

Der Green Product Award zeichnet Produkte und Services aus, die bereits am Markt sind. Er richtet sich an Start-Ups und Unternehmen. Der Green Concept Award, der in Kooperation mit der IKEA Stiftung verliehen wird, widmet sich den Konzepten von Studierenden, Absolventen, Start-Ups und Unternehmen.

Beide Awards werden in 11 Kategorien verliehen Architektur & Tiny Houses, Gebäudekomponenten, Interior & Lifestyle, Arbeitswelt, Handwerk, Fashion, Kinder, Konsumgüter, Materialien, Mobilität, Sport.

Jury (Auszug)

  • Claus-Christian Eckhardt, Direktor der Lund University, Schweden
  • Katja Lukas, Programmmanagerin Dutch Design Week, Niederlande
  • Martin Charter, Direktor des Centre for Sustainable Design, UK
  • Thomas Bade, Vorstand Institut für Universal Design
  • Karsten Bleymehl, MRC-Materials Research & Consulting

Zur vollständigen Jury: https://www.gp-award.com/de/jury

Weitere Informationen
Green Product Award: https://gp-award.com/de/gpaward
Green Concept Award: https://gp-award.com/de/gcaward
Award Portrait (PDF): https://www.gp-award.com/downloads/GPA+GCA_introduction_de.pdf
Hier registrieren: https://www.gp-award.com/de/auth/register

Über die white lobster GmbH & Co. KG

Die Awards sind für Produkte & Services sowie Konzepte, die sich hinsichtlich der Aspekte Design, Innovation und Nachhaltigkeit auszeichnen. Die Awards bieten eine gemeinsame Plattform für etablierte Unternehmen und Start-ups und Studierende, um sich in Deutschland einer Fachöffentlichkeit und der Öffentlichkeit vorzustellen. Es erfolgt ein aktives Matchmaking unter den Teilnehmenden und mit den Partnern, um gemeinsame Projekte und Kooperationen zu initiieren, Jobs zu kreieren und den Wissensaustausch sowie die Nutzung neuer Methoden zu fördern. 2020 haben sich 1463 Teilnehmer aus 52 Ländern beworben.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

white lobster GmbH & Co. KG
Tempelhofer Ufer 23-24
10963 Berlin
Telefon: +49 (30) 25742880
http://www.white-lobster.com

Ansprechpartner:
Nils Bader
Telefon: +49 30-25742-881
E-Mail: presse@gp-award.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel