Posted in Events

Vom Pigment über die Dispersion bis zur Beschichtung – Umfassende Charakterisierung von TiO2

Vom Pigment über die Dispersion bis zur Beschichtung – Umfassende Charakterisierung von TiO2 Posted on 2. September 2020

Setzt die LUM LIVE Webinar-Reihe fort und hilft unseren Kunden erfolgreich neue und verbesserte Produkte entwickeln, zu formulieren und auf den Markt zu bringen.

Titandioxid ist ein wichtiges Weißpigment, ein wichtiger Photokatalysator und zeichnet sich durch eine hohe chemische Beständigkeit aus. Es wird in vielfältigen Produkten eingesetzt, z.B. in Batterien, Lebensmitteln, Keramiken, Kunststoffen, Papier, Sonnenschutzformulierungen, Tinten und Wandfarben. Nicht immer ist der Einsatz unumstritten, insbesondere in Hinblick auf TiO2-Nanopartikel. Es besteht die Notwendigkeit einer umfassenden analytischen Charakterisierung der Eigenschaften des reinen TiO2, von beschichteten Partikeln und den späteren Produkten mit TiO2-Anteil. Bei vielen Fragestellungen können Ihnen hier die LUM-Messgeräte helfen. Zahlreiche Referenzen belegen den erfolgreichen Einsatz über mehr als 15 Jahre.

Die Untersuchung von TiO2 als Pulver erfolgt mit dem LUMiReader X-Ray.


Neu im Portfolio der analytischen Messgeräte von LUM ist der optische Einzelpartikelzähler LUMiSpoc, ein Anwendungsbeispiel für die Partikelzählung von TiO2 wird im Webinar aufgezeigt.

Für die In-situ-Charakterisierung von Partikeleigenschaften wie Größenverteilung, Dichte und zur direkten Charakterisierung der physikalischen Formulierungsstabilität von Titandioxidsuspensionen kommen der LUMiSizer und die LUMiReader Messgeräte zum Einsatz, diskutiert anhand von Fallstudien.

Beschichtete Titandioxid-Nanopartikel spielen als Photokalysatoren für den NOx-Abbau aus der Luft eine Rolle. LUMiFrac-Anwender bestimmten die Haftfestigkeit von Beschichtungen mit TiO2-Partikeln auf verschiedenen Substraten, wie z.B. Zement.

Erfahren Sie, wie Sie mit den analytischen Messgeräten von LUM unserem Slogan

The Next STEP in Dispersion Analysis and Materials Testing folgen können.

Donnerstag, 10.September:

10-11 Uhr (UTC 8 am – 9 am) deutsch,
https://bit.ly/3iulnpJ

14-15 Uhr (UTC 12 pm – 1 pm) französisch,
https://bit.ly/3irrXgT 

16–17 Uhr (UTC 2 pm – 3 pm) englisch
https://bit.ly/3fNrTpK

Freitag, 11.September:
9-10 Uhr (UTC 7 am – 8 am) englisch
https://bit.ly/3gP5YQt

 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

LUM GmbH
Justus-von-Liebig-Str. 3
12489 Berlin
Telefon: +49 (30) 6780-6058
Telefax: +49 (30) 6780-6030
http://www.lum-gmbh.com

Ansprechpartner:
Dr. Arnold Uhl
Marketingleiter
Telefon: +49 (30) 678060-40
Fax: +49 (40) 678060-58
E-Mail: A.Uhl@lum-gmbh.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel