Posted in Events

busplaner-Fotowettbewerb 2020: Wer ist in diesem Jahr „Der Schönste Bus“?

busplaner-Fotowettbewerb 2020: Wer ist in diesem Jahr „Der Schönste Bus“? Posted on 28. Juli 2020

Busreiseunternehmer und ÖPNV-Betreiber können auch in diesem Jahr wieder beim busplaner-Fotowettbewerb „Der Schönste Bus“ mitmachen und der Redaktion bis zum 28. August 2020 ein Foto ihres Titelanwärters zuschicken. Der im Anschluss via Onlinewahl gekürte Siegerbus wird den Titel der Ausgabe 6 der Fachzeitschrift busplaner zieren. Darüber hinaus erhält der Gewinner einen Komplettsatz Edelstahlradzubehör vom Tuning & Styling-Experten HS-Schoch GmbH, Lauchheim. Die Zweit- und Drittplatzierten erhalten ein Überraschungspaket aus dem HUSS-SHOP.

Onlinewahl auf der busplaner-Webseite

Nach Ablauf der Bewerbungsfrist trifft eine interne Jury eine Vorauswahl von zehn Bussen unter allen eingesandten Motiven, die dann auf der busplaner-Webseite in einer Bildergalerie vorgestellt werden. Vom 18. September bis zum 19. Oktober sind Busunternehmer und ÖPNV-Betreiber aufgerufen, aus dieser „Top Ten“ via Online-Stimmabgabe den diesjährig „Schönsten Bus“ zu wählen. Als Dankeschön für die Abstimmungsteilnahme werden folgende Preise verlost:


  • 2x Gutschein für je zwei Personen für ein heimatgenüssliches Wochenende in einem der
    Ringhotels e.V.
  • Tickets für bis zu 34 Personen im Filmpark Babelsberg mit VIP-Führung
  • Gruppentickets für bis zu 70 Personen im Europapark

Teilnahmebedingungen 2020

Busunternehmer oder ÖPNV-Betreiber senden ein digitales Foto des Busses aus ihrer Flotte, den sie ins Rennen um Platz eins, zwei oder drei schicken möchten, an die E-Mail-Adresse:

[email=redaktion@busplaner.de" data-cke-saved-href="mailto:redaktion@busplaner.de]redaktion@busplaner.de[/email] mit dem Betreff: „Schönster Bus 2020“.

Die Auflösung des eingesandten Fotos sollte mindestens 300 dpi haben, und die Bildrechte müssen vermerkt sein. Wichtig für die busplaner-Redaktion sind auch Informationen zum abgebildeten Bus, wie Hersteller, Modell und Baujahr oder Wissenswertes zum teilnehmenden Unternehmen. Einsendeschluss ist der 28. August 2020. Die Onlineabstimmung startet am 18. September und läuft bis zum 19. Oktober 2020.

Alle Details zur Bewerbung finden busplaner-Leser online unter: www.busplaner.de/schoensterbus 

Über HUSS Unternehmensgruppe

Der HUSS-VERLAG ist ein moderner B2B-Verlag, der mit Fachzeitschriften und periodisch erscheinenden Sonderpublikationen die Fach- und Führungskräfte der Wirtschaftszweige Logistik und Automotive sowie der Branchen Touristik, Transport, Aftersales und Personenbeförderung mit Produkten, Praxis- und Hintergrundwissen versorgt. Auch die Webpräsenzen der Fachmagazine haben sich zu gesuchten Informationsportalen entwickelt. Im HUSS-VERLAG erscheinen aktuell die Fachzeitschriften LOGISTIK HEUTE, LOGISTRA, taxi heute, busplaner, VISION mobility, Unterwegs, PROFI Werkstatt und die Zeitung Transport samt Sonderveröffentlichungen und digitale Medien. Der HUSS-Verlag verleiht Preise, wie BEST OF mobility, BESTER AUTOHOF, den Europäischen Transportpreis für Nachhaltigkeit, den Internationalen busplaner Nachhaltigkeitspreis, Taxi des Jahres, die BESTE PROFI Werkstatt-Marke, die BESTE LOGISTIK MARKE, LOGISTRA best practice und den Supply Chain Management Award. Geschäftsführer des HUSS-VERLAGS sind Christoph Huss und Rainer Langhammer. Der HUSS-VERLAG ist Teil der HUSS-Unternehmensgruppe mit Sitz in München und Berlin.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HUSS Unternehmensgruppe
Joseph-Dollinger-Bogen 5
80807 München
Telefon: +49 (89) 32391-0
Telefax: +49 (89) 32391-416
http://www.huss.de

Ansprechpartner:
Julia Mogilevska
Projektmanagerin Marketing und Events
Telefon: +49 (89) 323 91 – 126
E-Mail: julia.mogilevska@huss-verlag.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel