Posted in Ausbildung / Jobs

Persönliche Beratungen der Kontaktstelle Frau und Beruf Heilbronn-Franken demnächst wieder möglich

Persönliche Beratungen der Kontaktstelle Frau und Beruf Heilbronn-Franken demnächst wieder möglich Posted on 20. Mai 2020

Hausaufgaben, Haushalt und Homeoffice. Vor allem Frauen versuchen gerade, Beruf und Familie unter einen Hut zu bekommen und sind extrem belastet. Frauen sind in dieser Zeit des ständigen Umbruchs mit ihren beruflichen Fragen nicht allein. Die Kontaktstelle Frau und Beruf Heilbronn-Franken berät in allen Stadt- und Landkreisen der Region Heilbronn-Franken individuell zu beruflichen Themen – unter Einhaltung von Hygienevorgaben auch wieder im persönlichen Gespräch im Laufe des Junis oder neuerdings in Form eines Beratungsspaziergangs.

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie verändern unsere Lebens- und Arbeitsweise: Einschränkung sozialer Kontakte, Arbeiten und Teamführung im Home-Office, Online-Konferenzen, fehlende Kinderbetreuung, Kurzarbeit, zunehmend auch drohende oder bereits bestehende Arbeitslosigkeit. Durch ein so tiefgreifendes Ereignis wie die Corona-Krise sind gerade Frauen häufig zu einer beruflichen Veränderung bzw. Anpassung gezwungen und beschäftigen sich mit vielen Fragen. Woher nehme ich die Kraft mich diesen neuen Herausforderungen zu stellen? Was passiert, wenn ich entlassen werde? Wie kann meine berufliche Zukunft aussehen?

Die Kontaktstelle Frau und Beruf Heilbronn-Franken ist auch in dieser beruflichen Umbruchsituationen für Frauen eine Ansprechpartnerin. „Auch in der aktuellen Situation unterstützen wir Frauen bei beruflichen Fragen. Mit einem Perspektivwechsel schenken wir einen objektiven Blick auf die persönliche Situation und beleuchten die verschiedenen Möglichkeiten des weiteren Berufsweges. Gerade jetzt ist es mehr denn je wichtig, den Blick nach vorn zu richten und ein Ziel vor Augen zu haben“, sagt Simone Rieß, Leiterin der Kontaktstelle Frau und Beruf Heilbronn-Franken. Das Beratungsportfolio der Kontaktstelle Frau und Beruf gibt Hilfestellung und deckt vielschichtige Themen wie die berufliche Neuorientierung, den Stellenwechsel, den beruflichen Wiedereinstieg, die Existenzgründung oder auch Beratungen zur beruflichen Weiterentwicklung oder Karriereplanung ab. „In einer Orientierungsberatung, die circa eineinhalb Stunden umfasst, schenken wir den Frauen einen Blick von außen – objektiv, vertraulich und kostenfrei. Um den Kopf frei zu bekommen, bieten wir unseren Kundinnen neuerdings auch sogenannte Beratungsspaziergänge an", erläutert Simone Rieß das Angebot der Kontaktstelle.


Nach wie vor beraten wir per TELEFON, SKYPE oder VIDEOKONFERENZ. PERSÖNLICHE BERATUNGEN sind auch wieder – unter Einhaltung von Hygienevorgaben –an unseren Standorten in Heilbronn (ab 2. Juni), Künzelsau (ab 2. Juni), Schwäbisch Hall (voraussichtlich ab 15. Juni) und Tauberbischofsheim (voraussichtlich ab 15. Juni) oder wahlweise in Form eines Spaziergangs, möglich.

Für eine individuelle Beratung ist eine Terminvereinbarung notwendig. Zur Terminvereinbarung ist das Team der Kontaktstelle Frau und Beruf Heilbronn-Franken telefonisch unter Tel. 07131 7669 866 und per E-Mail frauundberuf@heilbronn-franken.com erreichbar.

Weitere Informationen, auch zu Webinaren, sind auf der Website der Kontaktstelle Frau und Beruf Heilbronn-Franken zu finden: www.frauundberuf-hnf.com.

Über die Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH

Im Rahmen des Landesprogramm "Kontaktstellen Frau und Beruf" fördert das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg Kontaktstellen in Baden-Württemberg. Träger der Kontaktstelle Frau und Beruf Heilbronn-Franken ist die Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH (WHF). Neben der Landesförderung wird die Kontaktstelle über die WHF-Gesellschafter kofinanziert.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH
Weipertstraße 8-10
74076 Heilbronn
Telefon: +49 (7131) 7669-860
Telefax: +49 (7131) 7669-869
http://www.heilbronn-franken.com

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel