Posted in Finanzen / Bilanzen

Edelmetalle und Inflation

Edelmetalle und Inflation Posted on 18. Mai 2020

Um die gegenwärtige Inflationsrate zu messen, haben Wissenschaftler der Universität Hohenheim den „Chili-con-Carne-Index“ entwickelt.

Da der herkömmliche Warenkorb derzeit nur ein verzerrtes Bild liefert, haben die Wissenschaftler die Preisentwicklung von Lebensmitteln in der Krisenzeit neu berechnet. Für die Betrachtung der Währung im Vergleich zu anderen Ländern wird immer der „Big-Mac-Index“ herangezogen. Er prüft die Kaufkraft. Dieser ist derzeit nicht auf die gleiche Art wie sonst verfügbar. Heute interessiert die Inflationsentwicklung. Also wurden die Zutaten für ein selbstgemachtes Chili con Carne untersucht. Seit Anfang Februar sind, so das Ergebnis, die Zutaten um rund sechs Prozent teurer geworden.

Auch die Preisentwicklung von 30.000 Produkten großer Supermarktketten in Europa ergibt eine deutliche Preissteigerung. Die Inflation begleitet und also. Die von der Europäischen Zentralbank errechneten Werte liegen dagegen deutlich niedriger (Teuerungsrate März etwa nur bei 0,7 Prozent). Dies, so meinen die Ökonomen, kann zu einer falschen Geldpolitik führen. Gerade die Erhöhung der Geldmenge, wie von der EZB praktiziert, ist daher mit Gefahren verbunden.


Um der Inflation zu entgehen und gleichzeitig das Vermögen zu erhalten, hilft kein Sparkonto bei der Bank, sondern eine Investition in wertstarke Edelmetalle. Besonders Goldaktien sollten nicht außer Acht gelassen werden, um längerfristig der Misere zu entgehen. Zu den Goldgesellschaften, die solide an ihren Projekten arbeiten, gehören beispielsweise Cardinal Resources oder RNC Minerals.

Cardinal Resourceshttps://www.rohstoff-tv.com/play/newsflash-mit-bluestone-resources-skeena-resources-und-cardinal-resources/ – ist ein westafrikanisches Goldunternehmen, das in Ghana, Westafrika aktiv ist. Das Namdini-Projekt besitzt eine nachgewiesene und wahrscheinliche Erzreserve von 5,1 Millionen Unzen Gold. Zusätzlich laufen Explorationsprogramme in den Projekten Bolgatanga und Subranum.

RNC Mineralshttps://www.rohstoff-tv.com/play/newsflash-mit-goldmining-rnc-minerals-isoenergy-und-gold-terra-resources/ – ist ein profitabler, auf Wachstum ausgerichtetet Goldproduzent in Westaustralien. Das Unternehmen produziert Gold in seinen Projekten Beta Hunt und Higginsville. Nahe der Aufbereitungsanlage Higginsville kauft RNC Minerals aktuell das Spargos Reward-Goldprojekt hinzu.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von RNC Minerals (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/rnc-minerals-corp/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Swiss Resource Capital AG
Poststrasse 1
CH9100 Herisau
Telefon: +41 (71) 354-8501
Telefax: +41 (71) 560-4271
http://www.resource-capital.ch

Ansprechpartner:
Jörg Schulte
Telefon: +49 (2983) 974041
E-Mail: info@js-research.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel