Posted in Finanzen / Bilanzen

Heimkapital schließt Seed-Runde erfolgreich ab und startet mit Immobilien-Teilverkauf

Heimkapital schließt Seed-Runde erfolgreich ab und startet mit Immobilien-Teilverkauf Posted on 30. April 2020

Heimkapital, die Immobilienplattform mit innovativen Finanzprodukten aus München, hat ihre Seed-Runde erfolgreich abgeschlossen und einen hohen sechsstelligen Betrag eingesammelt. Die Finanzierungsrunde wurde von einem ausgewählten Netzwerk mit Business Angels aus der Immobilien- und Finanzbranche getragen. Das erste Produkt von Heimkapital ist der Immobilien-Teilverkauf für die Generation 60+.

Heimkapital positioniert sich als Immobilien-Plattform mit innovativen Finanzprodukten im Markt und ermöglicht seinen Kunden mit dem ersten Produkt einen Teilverkauf ihrer Immobilie gegen eine Sofortauszahlung. Durch den Teilverkauf (bis 50 Prozent) bleiben die Veräußerer Haupteigentümer und können bereits vorhandenes Immobilienvermögen nutzen, um ihren konkreten Finanzierungsbedarf zu decken. Damit löst Heimkapital ein gesellschaftliches Finanzierungsproblem: „Viele Immobilienbesitzer stehen nach dem Renteneintritt vor der Frage, wie sie ihren Lebensabend finanziell sicher gestalten. Mit Heimkapital möchten wir Immobilieneigentümern die Flexibilität ermöglichen, finanziell unabhängig zu werden, sich nicht zu verschulden und weiter in der eigenen Immobilie wohnen zu bleiben“, erklärt Julia Schabert, Gründerin und Geschäftsführerin von Heimkapital.


Die Altersgruppe 60+ erhält trotz meist vollständig abbezahlten Immobilienbesitzes vielfach nur sehr selten größere Finanzierungen von klassischen Finanzinstituten gewährt. Für viele stellt dann beispielsweise eine größere Reparatur am eigenen Haus bereits ein Problem dar. Der Teilverkauf ist dafür die ideale Lösung: Die Immobilieneigentümer verflüssigen einen Teil ihres „Betongoldes“ und bleiben weiterhin flexibel bezüglich der weiteren Nutzung – ein Rückkauf, Vollverkauf oder auch ein Vererben sind möglich. 

Beim Teilverkauf wird nur so viel verkauft, wie an Liquidität gebraucht wird

In der Praxis läuft der Teilverkauf beispielsweise folgendermaßen ab: Ein Interessenten-Paar braucht 100.000 Euro für den langgehegten Wunsch, eine Ferienwohnung im Süden zu kaufen. Das Haus des Ehepaars hat laut einem unabhängigen, zertifizierten Gutachter einen Wert von 500.000 Euro. Heimkapital kauft nun genau die benötigten 20 Prozent an und übernimmt die komplette Abwicklung. Einige Tage nach dem Notartermin erhält das Ehepaar 100.000 Euro ausgezahlt, und Heimkapital ist nun stiller Teilhaber der Immobilie. Beim Ehepaar bleibt das lebenslange Nießbrauchsrecht mit allen Rechten und Pflichten, und es fällt ein kleiner monatlicher Nutzungsbeitrag für den verkauften Teil des Hauses an – unter bestimmten Voraussetzungen kann diese Gebühr auch auf Null gestellt werden.

„Unser Alleinstellungsmerkmal ist die Flexibilität beim Immobilien-Teilverkauf: Der Kunde erhält ein maßgeschneidertes Paket, das seinen individuellen Bedürfnissen und seiner Lebensplanung jederzeit gerecht wird. Heimkapital versteht sich als langfristig orientierter Partner, der auch nach dem Teilverkauf mit Rat und Tat zur Seite steht“, sagt Gründer und Geschäftsführer Dimitrij Miller.

Heimkapital mit solidem Geschäftsmodell in einem attraktiven Markt

Geld verdient Heimkapital neben dem Nutzungsbeitrag mit einem Serviceentgelt beim Abschluss des Teilverkaufs. Dieses Entgelt wird für den Service während der gesamten Immobilienpartnerschaft (oft mehrere Jahrzehnte) aufgewendet. Die Heimkapital-Mitarbeiter kümmern sich um den Ankauf, alle Belange während der Immobilienpartnerschaft und um den bestmöglichen Verkauf zum Ende der Partnerschaft. Der Markt, in dem sich Heimkapital bewegt, ist attraktiv: Es gibt etwa 7,6 Mio. Haushalte in der Altersgruppe 60+ mit Wohneigentum, davon sind 5,3 Mio. in attraktiven Ballungsräumen. In den vergangenen Jahren sind die Immobilienpreise nicht nur dort stark gestiegen. Sollte sich diese Entwicklung fortsetzen, ist dies ein weiteres starkes Argument für den Teilverkauf im Vergleich zum Gesamtverkauf: „Der Teilverkauf ermöglicht es, an der Wertsteigerung des Immobilienmarktes aktiv teilzuhaben und die Wertsteigerung mit einem Vollverkauf zu einem späteren Zeitpunkt mitzunehmen. Da jede Lebenssituation individuell ist, beraten wir jeden Kunden intensiv zu seine Optionen“, sagt Benedikt Wenninger, Gründer und Geschäftsführer von Heimkapital.

Investorennetzwerk mit großer Marktexpertise

Persönliche Erfahrungen und die zentrale Erkenntnis, dass Immobilienbesitz in Deutschland häufig zu unflexibel ist, haben zur Gründung von Heimkapital Mitte 2019 geführt. Das Investoren-Netzwerk der jüngst abgeschlossenen Seed-Runde besteht aus erfahrenen Business Angels und Marktexperten, darunter beispielsweise Helmuth Newin (Gründer und CEO von Euroassekuranz) und Thomas Reith. Das eingesammelte Kapital soll für den Aufbau und die Etablierung des Immobilien-Teilverkaufs aufgewendet werden. Die Immobilien kauft Heimkapital dabei selbst an, die Finanzierung wird mit Bankpartnern in einer Kombination aus Eigen- und Fremdkapital bewerkstelligt. Für die Zukunft sind noch weitere Produkte im Bereich Immobilienfinanzierung geplant – für alle Altersgruppen. 

Über die Heimkapital GmbH

Heimkapital ist eine Immobilien-Plattform mit innovativen Finanzprodukten aus München. Das Unternehmen wurde 2019 von Dimitrij Miller, Julia Schabert und Benedikt Wenninger gegründet. Markteintrittsprodukt von Heimkapital ist der Immobilien-Teilverkauf. Diese innovative Form des Immobilienverkaufs ermöglicht den Heimkapital-Kunden im Alter von 60+ einen Teilverkauf ihrer Immobilie gegen eine Sofortauszahlung. Damit lässt sich bislang gebundenes Kapital freisetzen und schafft freie Mittel für Immobilienbesitzer. Beim Immobilien-Teilverkauf bleibt der bisherige Eigentümer Haupteigner der Immobilie, Heimkapital wird stiller Teilhaber. Mehr Informationen unter: www.heimkapital.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Heimkapital GmbH
Ludwigstraße 9
80539 München
Telefon: +49 (89) 44443270
http://heimkapital.de

Ansprechpartner:
Thomas Doriath
PR/Öffentlichkeitsarbeit
E-Mail: presse@heimkapital.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel