Posted in Allgemein

Leuze präsentiert sich auf der Hannover Messe als Wegbereiter

Leuze präsentiert sich auf der Hannover Messe als Wegbereiter Posted on 14. Februar 2020

Leuze präsentiert sich auf der Hannover Messe vom 20. bis 24. April in Hannover als Wegbereiter ihrer Kunden. Gestern. Heute. Morgen. Das ist die Vision der Sensor People von Leuze. Im Mittelpunkt ihres Messeauftritts stehen die Themen Safety und Smart Factory: Halle 9. Stand F68.

Vom 20. bis 24. April findet die Hannover Messe 2020 statt. Über 6.000 internationale Aussteller präsentieren sich im „Home of Industrial Pioneers“ – wie sich die Hannover Messe selbst bezeichnet. Einer davon ist Leuze, Optosensorikhersteller aus Owen/Teck, Süddeutschland.

Wegbereiter.


Gestern. Heute. Morgen.

Ihre Vision, welche die Sensor People von Leuze in Hannover den Messebesuchern präsentieren, geht über das Verständnis eines Pioniers hinaus: Leuze versteht sich als Wegbereiter für ihre Kunden. In der Vergangenheit, in der Gegenwart und in der Zukunft. Seit über 50 Jahren entwickeln die mittlerweile über 1.200 Sensor People weltweit mit ihren Kunden gemeinsam innovative, effiziente Sensorlösungen, die genau auf deren Applikation zugeschnitten sind und damit deren Erwartungen exakt erfüllen. So haben die Sensor People mit Neugier und Entschlossenheit seit ihrer Gründung 1963 Innovationen und technologische Maßstäbe in der industriellen Automation gesetzt: sei es beispielsweise die erste Datenübertragungs-Lichtschranke oder das erste Barcodepositioniersystem weltweit. Auch im Bereich Safety sowie Smart Factory war und ist Leuze stets Vorreiter und dachte einen Schritt voraus. Leuze war zum Beispiel der Erfinder von AS-Interface. Und auch jüngste Safety-Eigenentwicklungen wie beispielsweise ihre sensorlose Muting-Alternative „Smart Process Gating“ beweisen ihre führende Rolle als Wegbereiter. In puncto Smart Factory hatte Leuze gleichfalls schon immer eine Vorreiterrolle und mit dem BCL 300i bereits vor drei Jahren den ersten Sensor mit OPC-UA am Markt, der Daten in die Steuerung und in die Cloud lieferte. Diese beiden Themen – Safety und Smart Factory – stehen im Zentrum des Messeauftritts der Sensor People in Hannover in Halle 9, Stand F68. Dort präsentieren sie, wie sie ihre Kunden in einer sich ständig wandelnden Industrie dauerhaft erfolgreich machen. Denn ihr Antrieb ist der Erfolg ihrer Kunden.

Gut gesichert.

Menschen schützen, reibungslose Abläufe sicherstellen.

Leuze ist für ihre Kunden Partner und Wegbereiter für Maschinen- und Anlagensicherheit. Ziel der Sensor People ist es, Menschen und Maschinen zu sichern und gleichzeitig die Automatisierungsprozesse ihrer Kunden noch effizienter zu machen. In Hannover stellen die Sensor People den Messebesuchern ihr umfassendes Safety-Produktportfolio sowie ihre Safety-Services entlang des kompletten Maschinenlebenszyklus vor. Im Zentrum der präsentierten Safety-Produkthighlights steht „Smart Process Gating“ (SPG): die innovative Technologie zur Zugangssicherung an Förderstrecken kommt ohne signalgebende Sensoren aus und bietet eine Alternative zu dem weit verbreiteten Muting-Verfahren. 2019 überzeugte diese von Leuze patentierte Technologie Fachexperten und Anwender gleichermaßen und wurde als Sieger mit dem GIT SICHERHEIT AWARD und dem Best-of-Industry-Award prämiert. SPG ist in die Sicherheits-Lichtvorhänge des Typs MLC 530 integriert. Auf der Hannover Messe können die Messebesucher die Funktionsweise der SPG-Technologie auf einem Sonderexponat live testen. Ein weiteres Safety-Produkthighlight der Sensor People ist ihr Sicherheits-Laserscanner RSL 400, der in neuen Varianten verfügbar ist. Er kombiniert in einem kompakten Gerät Sicherheitstechnik mit einer qualitativ hochwertigen Messwertausgabe für fahrerlose Transportsysteme (FTS) und ermöglicht so eine zuverlässige Absicherung und Navigation. Durch die parallele Überwachung mehrerer Schutzfelder wird die Geschwindigkeit eines FTS sicher reduziert. Diese Funktionen sind auch als Gerätevariante mit PROFINET/PROFIsafe-Schnittstelle verfügbar, welche sich besonders einfach in industrielle Netzwerke integrieren lässt. Für den Einsatz im Automobilbau sind diese auch in AIDA-konformen Ausführungen erhältlich.

Bereit für die Zukunft.

Industrielle Automatisierung gestalten.

In einer intelligenten Produktion (Smart Factory) hilft eine standardisierte Industriekommunikation die steigenden Anforderungen an die Sensorik effizient umzusetzen. Eine Reduzierung der Komplexität wird zum Beispiel möglich durch Industrial Ethernet-Schnittstellen oder IO-Link. Auch über OPC UA können die von der Sensorik gelieferten Daten bis in die Cloud übertragen und für applikationsspezifische Analysen genutzt werden. Auf Basis dieser Technologien zeigen die Sensor People in Hannover, wie Diagnosedaten auf Geräte-, Edge- oder Cloudebene analysiert werden und daraus Informationen für eine vorausschauende Wartung gewonnen werden können. Damit wird Wartung nicht nur planbar, sondern auch die Anlagenverfügbarkeit und damit Wirtschaftlichkeit deutlich erhöht.

Über die Leuze electronic GmbH + Co. KG

Mit Neugier und Entschlossenheit sind die Sensor People von Leuze seit über 50 Jahren Wegbereiter für technologische Meilensteine in der industriellen Automation. Ihr Antrieb ist der Erfolg ihrer Kunden. Gestern. Heute. Morgen. Zum Leuze-Portfolio zählen schaltende und messende Sensoren, Identifikationssysteme, Lösungen für die Datenübertragung und Bildverarbeitung sowie Komponenten und Systeme für die Arbeitssicherheit. Der Fokus ihrer Arbeit liegt auf den Bereichen Intralogistik und Verpackungsindustrie, Werkzeugmaschinen, der Automobilindustrie sowie der Labor Automation. Gegründet wurde Leuze 1963 an ihrem Stammsitz in Owen/Teck, Süddeutschland. Heute sind es weltweit über 1200 Sensor People, die mit viel Erfahrung und großem Engagement dafür sorgen, ihre Kunden in einer sich wandelnden Industrie dauerhaft erfolgreich zu machen – sei es in den technologischen Kompetenzzentren oder in einer der 20 Vertriebsgesellschaften, unterstützt von über 40 internationalen Distributoren. www.leuze.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Leuze electronic GmbH + Co. KG
In der Braike 1
73277 Owen
Telefon: +49 (7021) 573-0
Telefax: +49 (7021) 573-199
http://www.leuze.de

Ansprechpartner:
Martina Schili
Corporate Communications Manager
Telefon: +49 (7021) 573-116
Fax: +49 (7021) 573-199
E-Mail: Martina.Schili@leuze.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel