Posted in Ausbildung / Jobs

Voller Erfolg: Selbst, aber nicht ständig?

Voller Erfolg: Selbst, aber nicht ständig? Posted on 13. Februar 2020

Die Kontaktstelle Frau und Beruf Heilbronn-Franken hat am 7. Februar 2020 zu einem ersten Vernetzungstreffen für Gründerinnen aus Heilbronn-Franken in die Innovationsfabrik Heilbronn eingeladen. „Selbst, aber nicht ständig“ war der Titel, der Solo-Selbstständige, Teilzeit-Selbstständige und Frauen auf dem Weg dorthin nach Heilbronn gelockt hat. Knapp 30 Frauen fanden sich am Freitagabend zusammen, um die ersten Schritte zu einem aktiven Netzwerk zu gehen.

Frauen gründen oft im Nebenerwerb oder als Solo-Selbstständige. Selbstständige Frauen arbeiten oft in Teilzeit und von zuhause aus. Selbstständige Frauen sind Meisterinnen der Vereinbarkeit und Motivationskünstlerinnen. Es gibt so viele Themen, die alle zu bewältigen haben: soziale Absicherung, Steuern und Finanzen, Versicherungen, Rechtliches aber auch Motivation, Organisation und vieles mehr. Selbst – aber nicht ständig, aber auch nicht alleine, so die Intention der Kontaktstelle Frau und Beruf Heilbronn-Franken.

Der erste Schritt für ein Netzwerk für Gründerinnen in Heilbronn-Franken ist gemacht. Knapp 30 Frauen, von der Teilnehmerin mit Gründungsidee bis hin zur Gründerin mit Erfahrung aus über zehn Jahren Selbstständigkeit und aus unterschiedlichsten Branchen, haben sich kennengelernt, sich ausgetauscht und gemeinsam Formate erarbeitet, wie das neue Netzwerk gelingen kann: es wird eine Plattform zum Austausch geben, die Frauen werden sich mehrmals im Jahr treffen und ein Stammtisch-Format ist angedacht. Für die „Newcomer“ haben sich Patinnen gefunden. Wissen und Erfahrungen sollen geteilt werden. „Es war eine gute Portion Aufbruchsstimmung und Teamgeist zu spüren“, sagt Beraterin Jasmin Lang von der Kontaktstelle Frau und Beruf Heilbronn-Franken. Die Kontaktstelle Frau und Beruf Heilbronn-Franken wird den organisatorischen Rahmen für das Gründerinnen-Netzwerk „Selbst, aber nicht ständig“ gestalten. Wirtschaftsförderung durch


Frauenförderung wird gelebt. Das Netzwerk ist kostenfrei und offen für weitere Gründerinnen. Interessentinnen können sich gerne per Mail an die Kontaktstelle Frau und Beruf Heilbronn-Franken wenden: frauundberuf@heilbronn-franken.com. Weitere Informationen erhalten Gründerinnen auch online unter www.frauundberuf-hnf.com

HINTERGRUNDINFORMATIONEN

Im Rahmen des Landesprogramm “Kontaktstellen Frau und Beruf“ fördert das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg Kontaktstellen in Baden-Württemberg. Träger der Kontaktstelle Frau und Beruf Heilbronn-Franken ist die Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH (WHF). Neben der Landesförderung wird die Kontaktstelle über die WHF-Gesellschafter kofinanziert.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH
Weipertstraße 8-10
74076 Heilbronn
Telefon: +49 (7131) 7669-860
Telefax: +49 (7131) 7669-869
http://www.heilbronn-franken.com

Ansprechpartner:
Dr. Andreas Schumm
Geschäftsführer
Telefon: +49 (7131) 7669-860
Fax: +49 (7131) 7669-869
E-Mail: a.schumm@heilbronn-franken.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel