Posted in Dienstleistungen

Krisen frühzeitig erkennen

Krisen frühzeitig erkennen Posted on 13. Februar 2020

Für Unternehmen ist es von entscheidender Bedeutung, bereits erste Anzeichen einer krisenhaften Entwicklung wahrzunehmen und darauf zu reagieren. Gerade in der derzeitigen konjunkturellen Abschwungphase können Unternehmen schnell in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten. Service-Angebote der IHK Heilbronn-Franken helfen eine drohende Krisensituation frühzeitig zu erkennen.

Schnell-Test Krisenfrüherkennung

Um Schwachpunkte und Fehlerquellen im Unternehmen zu ermitteln bietet die IHK einen Check-up „Krisenfrüherkennung“ an. „Eine regelmäßige Überprüfung des Betriebes auf Anzeichen für eine sich anbahnende Krise ermöglicht es, rechtzeitig vorbeugende Maßnahmen einzuleiten“, erläutert Thomas Leykauf, IHK-Referent für Wirtschaftsförderung.


Der Check-up zur Krisenfrüherkennung ist zu finden auf der IHK-Homepage: www.heilbronn.ihk.de, Dokument-Nummer STU008214.

FinanzierungsCheck

Zur Vorsorge und Sicherung von Unternehmen analysiert der FinanzierungsCheck von IHK und Bürgschaftsbank Baden-Württemberg die finanzielle Situation und zeigt Lösungswege auf: www.heilbronn.ihk.de, Dokument-Nummer STU008754.

Beratung zur Krisenprävention

Die IHK bietet ihren Mitgliedsunternehmen individuelle Beratungsgespräche zur Krisenprävention. Weitere Themen sind unter anderem Förderung von Unternehmensberatungen sowie Notfallplanung und Notfallkoffer. Auch Unternehmen in einer ernsthaften wirtschaftlichen oder finanziellen Krisensituation bietet die IHK verschiedene Unterstützungsmaßnahmen an.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Industrie- und Handelskammer Heilbronn-Franken
Ferdinand-Braun-Straße 20
74074 Heilbronn
Telefon: +49 (7131) 9677-0
Telefax: +49 (7131) 9677-199
http://www.heilbronn.ihk.de

Ansprechpartner:
Dr. Detlef Schulz-Kuhnt
Kommunikation
Telefon: +49 (7131) 9677-106
Fax: +49 (7131) 9677-243
E-Mail: pr@heilbronn.ihk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel