Posted in Kooperationen / Fusionen

CRIF vollzieht die komplette Übernahme von Inventia

CRIF vollzieht die komplette Übernahme von Inventia Posted on 13. Februar 2020

CRIF hat sämtliche Anteile an Inventia übernommen. Das von Andrea Cinelli im Jahr 2012 in Mailand gegründete Unternehmen ist dank der selbst entwickelten Softwaretechnologie Phygital 4X eines der führenden europäischen Unternehmen in den Bereichen Digital Onboarding, biometrische Videoerkennung und Video Collaboration. Die Rolle des Verwaltungsratsvorsitzenden und CEO von Inventia übernimmt zukünftig Enrico Lodi.

CRIF wurde bereits im März 2019 Mehrheitsanteilseigner von Inventia und stärkt mit der kompletten Übernahme seine Position für innovative Lösungen im Digital Onboarding, um Kreditinstituten, Versicherungsgesellschaften, Versorgungs- und Telekommunikationsunternehmen immer schnellere und bessere Lösungen in diesem Bereich bieten zu können.

Mit Hilfe der Technologie von Inventia konnte CRIF seine „Omnichannel Smart Onboarding“-Plattform für Kreditprozesse entwickeln und sie mit fortschrittlichen Komponenten erweitern, die das Benutzererlebnis in der „phygitalen“ (physischen + digitalen) Interaktion mit Endkunden durch eine End-to-End-Lösung verbessert. Die Lösung ist in der Lage, das digitale Angebot zu optimieren und gleichzeitig die Einhaltung der Gesetze zur Kundenauthentifizierung und -identifizierung in voller Übereinstimmung mit den KYC-Vorschriften (Know Your Customer) zu gewährleisten. Das Know-how, mit dem sich Inventia erfolgreich am Markt positionieren konnte, vereint künstliche Intelligenz, Biometrie, Identitätserkennung, Video-Identifizierung, Remote Collaboration und Technologien für digitale Signaturen. So entsteht ein phygitales Erlebnis, das den Akteuren ermöglicht, Conversions zu steigern und den Online-Verkauf von Produkten und Dienstleistungen zu optimieren.


Durch die Nutzung von Verfahren wie Video-Identifikation sowie der Identifizierung durch Systeme, die auf biometrischer Erkennung basieren, beispielsweise bei der Eröffnung von Bankkonten oder beim Erwerb von Finanzprodukten, erweitern Unternehmen ihre digitalen Vertriebskanäle. All dies erfolgt einfach durch die Verwendung eines Smartphones oder PCs: jederzeit und überall. 

Im Einklang mit seiner Investitions- und Innovationsstrategie, die seit jeher die Grundlage der DNA von CRIF bildet, stellt die Übernahme von Inventia einen weiteren entscheidenden Schritt dar, um die Kunden, die auf einem immer fortschrittlicheren und anspruchsvolleren globalen Markt tätig sind, besser zu bedienen zu können.

Über INVENTIA

Das 2012 in Mailand von Andrea Cinelli gegründete Softwarehaus Inventia wurde als Gartner Cool Vendor nominiert und ist einer der führenden europäischen Anbieter von Lösungen für digitales Onboarding, Videoerkennung und Kundenbindung. Inventia unterstützt viele Kunden weltweit, darunter führende Banken, Telekommunikationsunternehmen, Versorgungsunternehmen, Automobil- und Versicherungsgesellschaften und verfügt über Partnerschaften mit internationalen Unternehmen, darunter HP und Genesys, sowie über zahlreiche eingetragene Patente. In Zusammenarbeit mit HP hat es eine globale Partnerschaft aufgebaut, die zur Realisierung wichtiger Digitalisierungsprojekte für Bankfilialen und im Versorgungssektor geführt hat.

Für weitere Informationen: www.inventiaID.com

Über die CRIF Bürgel GmbH

Die CRIFBÜRGEL GmbH ist in Deutschland einer der führenden Informationsdienstleister für Firmen und Privatpersonen und kann auf über 130 Jahre Markterfahrung verweisen. Das Unternehmen bietet passgenaue Lösungen für die Identifikation, Bonitätsprüfung und Betrugsprävention, für Kreditrisiko- und Adressmanagement sowie zu Digitalisierung und Predictive Analytics für Unternehmen und Finanzinstitute. CRIFBÜRGEL gehört zur global agierenden Wirtschaftsauskunftei-Gruppe CRIF mit Hauptsitz in Bologna, Italien. Die Gruppe ist heute mit über 5.000 Experten und über 70 Unternehmen in mehr als 30 Ländern auf vier Kontinenten aktiv. Täglich nutzen rund 6.300 Banken und Finanzinstitute, über 55.000 Unternehmen und über 310.000 Verbraucher weltweit die Lösungen von CRIF. Weitere Informationen unter: www.crifbuergel.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

CRIF Bürgel GmbH
Leopoldstraße 244
80807 München
Telefon: +49 (40) 89803-0
Telefax: +49 (40) 89803-777
http://www.crifbuergel.de

Ansprechpartner:
Oliver Ollrogge
Telefon: +49 (40) 89803-582
Fax: +49 (40) 89803-579
E-Mail: oliver.ollrogge@buergel.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel