Posted in Allgemein

TORWEGGE spendet das dritte Jahr in Folge an das Kinderkrebsprojekt Fruchtalarm

TORWEGGE spendet das dritte Jahr in Folge an das Kinderkrebsprojekt Fruchtalarm Posted on 3. Dezember 2019

  • Soziale Verantwortung statt Weihnachtsgeschenke
  • 500 Euro für Bielefelder Organisation
  • Feste Partnerschaft als Zeichen der Verbundenheit mit Standort

Das Bielefelder Traditionsunternehmen TORWEGGE GmbH und Co. KG hat zu Weihnachten erneut die Fruchtalarm gGmbH finanziell unterstützt.  Die inzwischen dritte Spende des Intralogistikspezialisten an die soziale Einrichtung aus Bielefeld betrug 2.500 Euro. Das Geld kommt ehrenamtlichen Mitarbeitern zugute, die wöchentlich mit einer mobilen Cocktailbar über die Flure von 31 Kinderkrebsstationen in Deutschland rollen, um die Patientinnen und Patienten mit Vitaminen zu versorgen. Durch die langjährige Partnerschaft mit einem Projekt, das genau wie TORWEGGE seine Wurzeln in Bielefeld hat, bringt der Betrieb seine Verbundenheit zum Standort des Unternehmenshauptsitzes zum Ausdruck.

„Neben dem wirtschaftlichen Erfolg unseres Betriebs ist es für uns wichtig, uns gesellschaftlich zu engagieren und soziale Verantwortung zu übernehmen“, sagt Uwe Eschment, Geschäftsführer der TORWEGGE GmbH und Co. KG. Statt in Kundengeschenke zu Weihnachten, investiert der Intralogistikspezialist zum dritten Mal in Folge in eine Organisation, die krebskranken Kindern Freude bereitet und ihre Gesundheit fördert. „Wir sind sehr ergriffen von dem Schicksal der jungen Menschen und ihren Familien und haben uns für unsere Spende gezielt ein lokales Projekt ausgesucht“, betont Eschment.


Projektleiterin Peggy Brammert von Fruchtalarm bringt ihre Freude über die Zuwendung zum Ausdruck: „Wir danken TORWEGGE für die Hilfe und das Vertrauen, dass das Geld bei uns in guten Händen ist.“ Diese nachhaltige und großzügige Unterstützung ermögliche es, den kleinen Patienten fröhliche Gesichter zu zaubern. In diesem Jahr hat Fruchtalarm in über 1.400 Einsätzen knapp 45.000 Cocktails für mehr als 12.000 Kinder gemixt.

2010 ins Leben gerufen, beschäftigt die Organisation heute mehr als 260 ehrenamtliche Mitarbeiter, die einmal pro Woche mit einer mobilen Cocktailbar die kinderonkologischen Stationen in 31 Krankenhäusern besuchen. Die Mädchen und Jungen vor Ort dürfen sich dann selbst aus sechs Säften und sechs Sirupsorten frische Fruchtcocktails mixen. Dabei geht es vor allem um die Förderung ihrer Selbstbestimmung und Lebensfreude. Außerdem wird durch die bunten und geschmacksintensiven Getränke ihre Motivation zur Nahrungs- und Flüssigkeitsaufnahme erhöht. Das ist notwendig, weil die Nebenwirkungen von Chemotherapien den Geschmacks- und Geruchssinn häufig beeinträchtigen.

Weitere Informationen über TORWEGGE unter: www.torwegge.de.

Weitere Informationen zu Fruchtalarm unter: https://www.fruchtalarm.info/.

Über die Torwegge GmbH & Co. KG

Die TORWEGGE GmbH & Co. KG ist Hersteller und Anbieter von ganzheitlichen Lösungen für die Intralogistik. Spezialisiert hat sich das Unternehmen mit Hauptsitz in Bielefeld auf die Entwicklung von Systemen, die sich nahtlos in etablierte Fertigungsprozesse einfügen. Dabei erstreckt sich das Produktspektrum von Einzelkomponenten über Module für bestehende Förderanlagen bis hin zu Neukonzeptionen und der Fertigung individueller Förderanlagen. In diesem Zusammenhang erbringt TORWEGGE zudem sämtliche Dienstleistungen vom Wareneingang bis zum Warenausgang. Gegründet im Jahr 1956 beschäftigt das Unternehmen heute mehr als 150 Mitarbeiter an fünf europäischen Standorten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Torwegge GmbH & Co. KG
Oldermanns Hof 6
33719 Bielefeld
Telefon: +49 (521) 93417-0
Telefax: +49 (521) 93417-611
http://www.torwegge.de

Ansprechpartner:
Vanessa Dumke
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (251) 625561-245
E-Mail: dumke@sputnik-agentur.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel