Posted in Allgemein

Kontrastreich verheiratet: Kunstvolle Symbiose von Licht-und Videoinstallation mit klassizistischer Architektur setzt Hochzeit spektakulär in Szene

Kontrastreich verheiratet: Kunstvolle Symbiose von Licht-und Videoinstallation mit klassizistischer Architektur setzt Hochzeit spektakulär in Szene Posted on 25. November 2019

Das Kurhaus in Baden-Baden gilt bis weit über die Landesgrenzen hinaus als ein architektonisches Gesamtkunstwerk, Mittelpunkt Baden-Badens und als dessen Wahrzeichen. Schlicht: ein Stück Kulturgeschichte zum Anfassen.

Das Kurhaus Baden-Baden wurde im 19. Jahrhundert vom Karlsruher Baumeister Friedrich Weinbrenner im klassizistischen Stil entworfen und an Stelle des 1766 erbauten Promenadenhauses errichtet. Es beherbergt das Casino, verschiedene Veranstaltungssäle und gehobene Gastronomie. 

Große Bedeutung kommt dem Kurhaus Baden-Baden unter anderem als einer der hochrangigsten Veranstaltungsstätten Deutschlands zu, unterstützt durch die exponierte Lage im Dreiländereck und der Urlaubsregion Schwarzwald.(https://kurhaus-badenbaden.de/en/homepage)


Die Eventlocation wurde für diese aufwändige  Hochzeit mit Hilfe von modernster Licht- und Videotechnik völlig  neu inszeniert.

Von dem Weddingplanner "beloved“ by Käfer aus München war eine 270 Grad Projektion im malerischen „Benazet Saal“ des Kurhauses angefragt.

Die konzeptionelle Ausarbeitung und Durchführung oblag der  Münchner Videokünstlerin „BettyMü“ im Team mit Raphael Kurig.

Dramaturgisch wurde die Location den ganzen Abend mit verschiedensten Stimmungen live bespielt.
Licht und Videotechnik verschmolzen zu einem beeindruckenden und in sich perfekt stimmigen Gesamtkonzept.

Die Feier endete mit einem „Live-V-jing welches die technischen Grenzen des High-Class Equipments auslotete.

Der technische Leiter Raphael Kurig, bekannt unter seinem Pseudonym und Firmennamen „Indivisualist“( https://www.indivisualist.com/) hatte die Showregie und zu Grunde liegende Medienserverprogrammierung inne.

Gemeinsam mit dem Digital Projection Distributor, ETHA International GmbH & Co. KG und der Firma Pro Veranstaltung schuf der Videodesigner das technische Setting zur Verwirklichung dieses einzigartigen Projektes nach Kundenwünschen.

Eine perfekte Lightshow mit mehr als 100 Movinglights kombiniert mit einem Videomapping der Extraklasse, verwandelte die Räume des Benazetsaals in einen ultimativ illuminierten futuristischen Raum.

Wände und Bühne wurden mit insgesamt 5 x E-Vision Laser 13000 WUXGA mit Ultra-Short-Lenses,  sowie einem Titan Laser 37000 mit Short-Throw-Lens für das komplette Bühnenportal mit Decke bespielt.

Als Medienserver kam ein Pandoras Box System zum Einsatz.

Betty MÜ (https://www.bettymue.com) , überregional bekannt für ihre aufwändigen Produktionen und kunstvollen Inszenierungen auf Veranstaltungen und in Museen.

Durch den gezielten Einsatz von Material, Raum und Licht definiert Sie in ihren Arbeiten Räume komplett neu und schafft eine einzigartige Atmosphäre.

In Kooperation mit Raphael Kurig gelang es, mit der ästhetischen Neuinszenierung der Räumlichkeit, die Grenzen der Zweidimensionalität klassischer Projektion zu überwinden.

Verwendung fand die „Video-Mapping“ Technik: Hierbei werden alle Besonderheiten wie Oberflächenbeschaffenheit, Form und Größe der Projektionsfläche millimetergenau vermessen, um Konturen und Flächen mit einem maßgeschneiderten Video zu bespielen.

Die Projektionsflächen auf der Bühne wurden auf mehrere Ebenen aufgeteilt, so dass jeder Showact, bis zu seinem Auftritt verborgen blieb und einen eigenen Überraschungseffekt hatte.

Aufprojektion kombiniert mit Rückprojektion, Videomapping an den Seiten der Bühne und an den Balkonen wirkten in ihrem Zusammenspiel  einfach überwältigend.

Dank des Titan Laser 37000 mit Short-Throw-Lens gelang es die Hauptbespielungsfläche mit nur einem Beamer abzudecken und technisch wesentlich schneller umzusetzen.

Projektoren: 5x Digital Projection E-Vision 13000.

13000 Lumen mit Colorboost + Redlasertechnology sorgen für noch nie dagewesene Farben eines 1-CHIP DLP-Projektors, der in Brillianz und Farbintensität einem 3-CHIP DLP zum verwechseln ähnelt, jedoch durch extrem kleine und kompakte Bauweise des Gehäuses besticht.

Titanlaser 37000 – 3-CHIP DLP Technology, mit grandioser Leistung von 37000 Lumen im kleinsten und leichtesten Gehäuse seiner Klasse. Die überaus geringe Betriebslautstärke und niedrige Stromaufnahme von nur 230 Volt,  ermöglichte den Einsatz dieses Großprojektors auf der Empore des Benazetsaals.

Über die ETHA international GmbH & Co. KG

Die ETHA GmbH & Co. KG ist Fachhändler und Distributor für Premiummarken der Licht-, Ton-, und Medientechnik, der seinen Kunden über den Service auch einen großen Demo- und Mietpool anbietet. Die Abteilung Beamerreparatur setzt jedes Jahr mehr als 500 Projektoren aller Größenkategorien erfolgreich wieder in Stand. Das Team steht für höchste Qualität und Zuverlässigkeit. Zudem unterstützt ETHA bundesweit Ingenieurbüros und Fachplaner bei der Ausstattung großer Veranstaltungshallen, Theater und Diskotheken.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ETHA international GmbH & Co. KG
Muttertal 6-8
97857 Urspringen
Telefon: +49 (9396) 9701-0
Telefax: +49 (9396) 9701-49
http://www.etha.de/

Ansprechpartner:
Vanessa Fröhlich
Marketing Managerin
Telefon: +49 (9396) 97010
Fax: +49 (721) 939697010
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel