Posted in Allgemein

TAFpayU, die neue eTicketing Lösung für Verkehrsunternehmen

TAFpayU, die neue eTicketing Lösung für Verkehrsunternehmen Posted on 7. November 2019

TAFpayU ist die neue eTicketing Lösung für den ÖPNV, welche erstmals auf der Kontiki in Dortmund vorgestellt wird. TAFpayU vereint Echtzeit-Auskunft, innovative Features, Check-in/ Be-Out, moderne Bezahlmethoden und Mobile Ticketing in einer App. TAFpayU heißt „pay as you use“ und folgt der Idee "Ticketing as a Service". Das heißt, die App-Lösung ist für die Verkehrsunternehmen als Dienstleistungsmodell ohne Eigenbetrieb und ohne Vertragsbindung flexibel nutzbar. Im Vergleich zu kosten- und zeitintensiven Individual-Lösungen bietet TAF mit payU ein viel günstigeres Preis-Modell nach Nutzung bzw. Transaktion und eine schnelle Markteinführung.

„Unser neues Produkt TAFpayU ermöglicht es, auch kleinen und mittelgroßen Verkehrsunternehmen einfach, preiswert und schnell eine digitale Service-Lösung via mobile App anzubieten. Innerhalb von 3 Monaten ab Vertragsabschluss binden wir ein Verkehrsunternehmen in unser TAFpayU-System ein. Der Kunde bekommt mit TAFpayU in kurzer Zeit eine moderne innovative Ticketing App im eigenen Look & Feel. Wir bieten ihm die Chance, in einen kontinuierlichen Innovationsprozess einzutreten“, so Dr. Heinz Brasic, Geschäftsführer der TAF mobile GmbH.

Die Vorteile mit TAFpayU für Verkehrsunternehmen auf einen Blick:


  • Pay-as-you-Use Modell: Ihr eTicket in 3 Monaten am Markt
  • Kein Lastenheft, keine Anschaffungskosten, einfache Parametrierung
  • Geringe Betriebskosten nach Anzahl der Ticketverkäufe
  • Ticketing App im Corporate Design anpassbar
  • Einbindung der Tarife, Produkte & Verbindungsauskunft
  • Übergabe aller eTicketing Verkaufsdaten
  • Alle modernen Bezahlmethoden vorkonfiguriert
  • Keine Vertragsbindung, vierteljährlich kündbar!
  • Innovative App mit Check-in/Be Out & Predictive Analytics

Die „TAFpayU Roadmap“ beinhaltet den stetigen Ausbau der Funktionalitäten in der App bis ins Jahr 2021. Dabei werden vom Jenaer IT-Servicedienstleister TAF automatisch neue innovative Features ausgewählt und in die Lösung eingebunden. Unter anderem werden in TAFpayU ein automatisiertes Ticketsystem mit Check-in/Be-out-Funktion und das moderne Analysetool „Predictive Analytics“ integriert. Für den regelmäßigen Kundendialog bietet TAF ein „TAFpayU-Innovationsforum“ an.

Weitere Informationen unter www.tafmobile.de/tafpayu

Über die TAF mobile GmbH

Die TAF mobile GmbH mit Sitz in Jena ist eine Tochtergesellschaft der DIMOCO Europe in Wien, ein in allen EU-Mitgliedsstaaten als FinTech konzessioniertes Zahlungsinstitut. Das Softwareunternehmen TAF forscht an innovativen Ticketing-Lösungen und entwickelt, vermarktet und betreibt mobile App- und Online Vertriebssysteme sowie multimodale Mobilitätsplattformen für Unternehmen im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Die Gesamtlösungen umfassen die Einbindung individueller Kundenanforderungen inklusive modernster Bezahlmethoden. Durch eine solide Kundenbasis und Partnerschaften mit Mobilfunkanbietern, Forschungsinstituten, ÖPNV-Verbänden und branchengleichen Unternehmen besitzt die TAF eine umfassende Anwendungserfahrung und ein fundiertes Expertenwissen. Die Gesellschaft ist ein mehrfach öffentlich ausgezeichnetes Innovationsunternehmen und Mitglied in den Branchennetzwerken Mobile Cluster Mitteldeutschland und KONTIKI.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TAF mobile GmbH
Leutragraben 2-4
07743 Jena
Telefon: +49 (3641) 5733480
Telefax: +49 (3641) 5733488
https://www.tafmobile.de

Ansprechpartner:
Grit Klickermann
Marketing & Communications
Telefon: +49 (3641) 63880-02
Fax: +49 (3641) 5733488
E-Mail: g.klickermann@tafmobile.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel