Posted in Events

ECPC 2020 – Konferenz für Schutzbekleidung

ECPC 2020 – Konferenz für Schutzbekleidung Posted on 6. November 2019

Die 9. Europäische Konferenz für Schutzbekleidung (ECPC) wird vom 18. bis 20. Mai 2020 in Stuttgart vom Prüfdienstleister und Forschungspartner Hohenstein ausgerichtet.

Die Konferenz liefert Lösungen rund um persönliche Schutzausrüstung (PSA) und bietet zahlreiche Möglichkeiten zum Networking. Hohenstein lädt Forscher, Designer, Hersteller, Gesundheits- / Sicherheitsexperten und Anwender dazu ein, gemeinsam einen forschenden Blick auf den PSA-Markt zu werfen: von intelligenten Systemen, neuen Technologien, Materialien und Prüfverfahren, über Anforderungen und Standardisierung, bis hin zu Ergonomie und Kompatibilität von PSA-Systemen. Ziel der Veranstaltung ist es, die Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft, Industrie und Anwendung zu fördern.

Call for Abstracts
Die Konferenz bietet die Gelegenheit, dem internationalen Auditorium eigene Entwicklungen in einem Abstract zu präsentieren. Einsendeschluss ist der 15. Januar 2020. https://www.hohenstein.de/…


Sponsoren
Sponsoren der Konferenz haben die Möglichkeit, ihre Marke, Produkte und Entwicklungen einem professionellen Publikum vorzustellen. https://www.hohenstein.de/fileadmin/user_upload/Downloads/Events/ECPC_2020/HOH_ECPC_2019_Mediapakete-Korr30092019.pdf

Tickets
Wer bis zum 12. Dezember 2019 bucht, profitiert von einem Frühbucher-Rabatt. Weitere Informationen über Konditionen und Unterbringung gibt es auf der Hohenstein Webseite: https://www.hohenstein.de/de/termine/ecpc-2020/

 

Über Hohenstein Institute

Mit über 1.000 Beschäftigten in den mehr als 40 Niederlassungen, Kontaktbüros und Laboren weltweit ist Hohenstein ein international agierender Prüfdienstleister und Forschungspartner in der Textilbranche. Weitere Informationen rund um das Unternehmen Hohenstein und das Dienstleistungsportfolio finden Sie unter www.hohenstein.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hohenstein Institute
Schlosssteige 1
74357 Bönnigheim
Telefon: +49 (7143) 271-724
Telefax: +49 (7143) 271-51
https://www.hohenstein.de

Ansprechpartner:
Alina Bartels
Telefon: +49 (7143) 271-515
E-Mail: a.bartels@hohenstein.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel