Posted in Allgemein

Digitale Woche Dortmund 2019

Digitale Woche Dortmund 2019 Posted on 8. Oktober 2019

In der Digitalisierung gewinnt die Fähigkeit von Professionals, ihr verfügbares Zeitbudget effektiv einzusetzen, immer mehr an Bedeutung. Der Grund: mit der Digitalisierung hat die Zahl der digitalen Produktivitätstools zugenommen, um ihre Aufgaben zu erfüllen. Gleichzeitig ist jedoch der Aufwand gewachsen, diese Werkzeuge zu bedienen. Beschäftigte sind zunehmend bedrängt, immer mehr Aufgaben in derselben Arbeitszeit zu erfüllen.

Eine aktuelle Online-Umfrage der bloola GmbH & Co. KG befasst sich mit dem Zusammenhang zwischen Lebenszufriedenheit und effektiver Zeitnutzung. In der Befragung geben die Teilnehmer an, wie zufrieden sie mit ihrem Leben und ihrer Arbeit sind und wie effektiv sie ihre Zeit nutzen. Zudem wird erfragt, welche Tools und Methoden sie für ihr Zeitmanagement verwenden.

Zeitkompetenz von Top- und Midmanagement, Frauen und Männern?


“Mithilfe dieser Studie erhalten wir ein umfassendes Bild, wie groß der Zeitdruck ist, in dem sich die Führungskräfte und Professionals befinden”, so Lars-Thorsten Sudmann. Er ist Geschäftsführer der bloola GmbH & Co. KG und damit Initiator der Studie. “Gibt es Unterschiede zwischen Frauen und Männern, Stadt- und Landbewohnern, Top- und Mid-Management? Vor allem aber möchten wir mit dieser Umfrage Arbeitgeber und Beschäftigte gleichermaßen für das Themenfeld Zeitkompetenz in der digitalisierten Arbeitswelt sensibilisieren.”

Die ersten Studienergebnisse werden im Rahmen der Digitalen Woche Dortmund (DiWoDo19) am gemeinsamen Themenstand der bloola GmbH & Co. KG und des futureorg Instituts – Forschung und Kommunikation für KMU vorgestellt. Interessierte können sich hier anmelden: https://diwodo.de/veranstalter/bloola/ 

Über die bloola GmbH & Co. KG

Hinweis für die Redaktion: Die Befragung ist noch aktiv. Eine Verlinkung zur Umfrage ist daher erwünscht. Die Teilnahme dauert ca. 3 Minuten und ist anonym.

Link zur Umfrage: https://knowledge.bloola.com/umfrage

bloola GmbH & Co. KG: Produkte und Services der bloola GmbH & Co. KG adressieren an digitale Wissensarbeit und Führungskräfte in Unternehmen, die vor der täglichen Herausforderung stehen, Menschen und Wissen zusammenzuführen, um Entscheidungen zügig zu organisieren, Pläne wirkungsvoll umzusetzen und die Geschäftsentwicklung kontinuierlich zu überwachen. Unternehmen wie BMW, Schüco, Vodafone und Fraunhofer-Gesellschaft gehören zu den Kunden der bloola GmbH & Co. KG.

DiWoDo 2019: Die DiWoDo 2019 geht in die dritte Runde. Vom 04.-08.11.2019, initiiert von der Wirtschaftsförderung Dortmund in Kooperation mit zahlreichen eigenständigen Veranstaltern, bietet das dezentrale Festival in Dortmund mit über 100 Veranstaltungen, an 50 Orten mit mehr als 80 Ausstellern eine Vielzahl von Veranstaltungen zum Thema Digitalisierung. In Workshops,

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

bloola GmbH & Co. KG
In den Weiden 18
58285 Gevelsberg
Telefax: +49 (2332) 9169-11
http://www.unoso.de

Ansprechpartner:
Lars-Thorsten Sudmann
Geschäftsführender Gesellschafter
Telefon: +49 (2332) 916907
Fax: +49 (2332) 916911
E-Mail: lars@unoso.de
Marie-Loise Wunderlich
E-Mail: wunderlich@futureorg.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel