Posted in Medien

Neuer Projektleiter im f:mp

Neuer Projektleiter im f:mp Posted on 13. August 2019

Die Geschäftsstelle des Fachverband Medienproduktion e.V. hat Verstärkung bekommen. Bereits seit Anfang August unterstützt Marcel Maaß das f:mp.-Team.

„Mit seinen 25 Jahren stellt sich unser neuer Kollege vor allem den zukunftsweisenden Themen wie Digitalisierung und Multichannel Publishing. Da das Tätigkeitsspektrum des f:mp. ebenso wie die Medienproduktion sich in den letzten Jahren immer breiter aufgefächert hat, freut uns der Zuwachs an Engagement an dieser Stelle natürlich sehr“, erklärt Dieter Beller, Vorstandsvorsitzender des f:mp.

Schon früh kam Marcel Maaß mit der Medienproduktion in Berührung und absolvierte  erfolgreich Weiterbildungen der grafischen Industrie. Er steht seit vielen Jahren mit Kunden in Kontakt und konnte dabei insbesondere in den Bereichen Verkauf, Vertrieb und Projektmanagement viele wertvolle Erfahrungen sammeln. Vor allem aber teilt er die Begeisterung und Neugier für die Medienproduktion mit den Mitgliedern und Mitarbeitern des Fachverbands.


„Ich freue mich darauf, das Thema Digitalisierung und Print an alle Interessierten näher heranzuführen. Mir ist es wichtig, dass nicht nur das Bewusstsein für diese Aspekte der Medienproduktion geschärft wird, sondern auch die Freude an den technologischen Möglichkeiten der Digitalisierung weitergetragen wird. Das Thema Digitalisierung oder Print sollte zu Digitalisierung und Print zusammenwachsen, damit alle Vorteile optimal genutzt werden können! Wir müssen neugierig für die neuen Themen bleiben!“ fügt Marcel Maaß hinzu. „Mir wird es eine Freude sein, die tolle Arbeit des Fachverbands Medienproduktion e.V. mitzutragen und gemeinsam mit dem Team auch weiter nach vorne zu bringen.“

Über Fachverband Medienproduktioner e.V. (f:mp.)

Als zentrale Schnittstelle im gesamten Publishingprozess spielt der Medienproduktioner eine entscheidende Rolle. Der f:mp. ist ein unabhängiger Berufsverband, der den Medienproduktioner in seiner täglichen Arbeit unterstützt. Als wesentliche Aufgabe übernimmt der f:mp. den Part der beruflichen Weiterbildung in allen Belangen des Medien- und Managementwissens rund um die Medienproduktion. Mit der Ausbildung zum "Geprüften Medienproduktioner/f:mp.®" bietet der Verband die in Deutschland einzigartige Möglichkeit, ein anerkanntes Zertifikat für verschiedene Fachkompetenzen zu erlangen.

Darüber hinaus arbeitet der f:mp. maßgeblich an der Entwicklung von Branchentrends mit und bietet Möglichkeiten, die technische Basiskompetenz und altbewährtes Fachwissen der Medienproduktioner weiter auszubauen und im Berufsalltag anzuwenden. Doch auch im gesamten Kampagnenprozess einer Dialogmaßnahme spielt besonders die Medienproduktion und Kommunikation eine wichtige Rolle.

Mittlerweile unterstützen über 50 Strategiepartner den f:mp. und seine Aktivitäten. Die Liste der Strategiepartner finden Sie unter http://www.f-mp.de/content/partner/.

Der f:mp. betreibt die Brancheninitiativen Media Mundo (http://www.MediaMundo.biz), PrintPerfection (http://www.PrintPerfection.de), PRINT digital! (http://www.print-digital.biz) Creatura (http://www.creatura.de) und »go visual« (http://www.go-visual.org).

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Fachverband Medienproduktioner e.V. (f:mp.)
Waldbornstraße 50
56856 Zell/Mosel
Telefon: +49 (6542) 54-52
Telefax: +49 (6542) 54-22
http://www.f-mp.de

Ansprechpartner:
Anja Schlimbach
MSK Medien Service Köln KG
Telefon: +49 (2203) 3713-23
E-Mail: as@msk-web.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel