Posted in Allgemein

Ressourcenschonung von Anfang an

Ressourcenschonung von Anfang an Posted on 26. März 2019

Material- und energiesparende  Produkte und Dienstleistungen sind auf dem Vormarsch und längst zu einem Wettbewerbsfaktor für Unternehmen geworden – gerade auch, weil die Nachfrage nach Lösungen wächst, die es Kunden ermöglichen, ihren Konsum umweltschonender zu gestalten. Mit „ecodesign“ unterstützt die Effizienz-Agentur NRW Unternehmen bei der strategischen Ausrichtung ihrer Produktentwicklung und stellt dieses Angebot in einem Workshop vor.

„ecodesign“ beschreibt dabei einen umfassenden Gestaltungsansatz mit dem Ziel, die Umweltbelastungen von Produkten und Dienstleistungen über den gesamten Lebenszyklus hinweg zu minimieren. Das kann von einfachen Produktoptimierungen bis hin zu neuen Geschäftsmodellen reichen.

„80 Prozent des Ressourceneinsatzes eines Produktes werden bereits in der Produktentwicklung festgelegt“, weiß Stefan Alscher, Projektverantwortlicher bei der Duisburger Effizienz-Agentur NRW, die auch ein Regionalbüro in Werl betreibt. „Dabei geht es nicht nur um das Design endverbraucherorientierter Produkte oder Services, sondern auch im sogenannten „Business to  Business“-Bereich (B2B) liegen viele Potenziale brach“, so Alscher weiter.


Im Rahmen eines interaktiven Workshops erhalten Interessierte am 04. April von 11.30 Uhr bis 14.30 Uhr Einblick in das ecodesign-Angebot der Effizienz-Agentur NRW und können sich anhand konkreter Best-Practice-Beispiele über die erfolgreiche Umsetzung von ecodesign-Projekten informieren.

Veranstaltungsort ist die Enser INOTEC Sicherheitstechnik GmbH, ein innovatives mittelständisches Unternehmen, das mit 300 Mitarbeitern zu den führenden Herstellern in der Not- und Sicherheitsbeleuchtung gehört. Im Rahmen des Workshops wird INOTEC-Geschäftsführer Michael Langerbein das Unternehmen vorstellen und über die Produktentwicklungsprozesse bei INOTEC berichten.“

Der Workshop ist Teil der „wfg.EffizienzTage“, die vom 29. März bis zum 12. April 2019 stattfinden, zu denen die wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest kleine und mittlere Unternehmen zu insgesamt 20 Terminen einlädt.

Eine Anmeldung zu allen Veranstaltungen ist ab sofort unter www.effizienzdialog-mittelstand.de möglich. Dort lässt sich auch das komplette Programm einsehen. Die Teilnahme ist kostenfrei. 

Über Effizienz-Agentur NRW

Die Effizienz-Agentur NRW (EFA) wurde 1998 auf Initiative des nordrhein-westfälischen Umweltministeriums gegründet, um mittelständischen Unternehmen in NRW Impulse für ein ressourceneffizientes Wirtschaften zu geben. Das Leistungsangebot umfasst die Ressourceneffizienz- und Finanzierungsberatung sowie Veranstaltungen und Schulungen. Aktuell beschäftigt die EFA 30 Mitarbeiter in Duisburg und in acht Regionalbüros in Aachen, in Bielefeld (Region Ostwestfalen-Lippe), in Münster, in Kempen (Region Niederrhein), in Solingen (Region Bergisches Land), in Troisdorf (Region Rheinland) sowie in Südwestfalen an den Standorten Siegen und Werl.

Erfahren Sie mehr unter www.ressourceneffizienz.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Effizienz-Agentur NRW
Dr.-Hammacher-Straße 49
47119 Duisburg
Telefon: +49 (203) 37879-30
Telefax: +49 (203) 37879-44
http://www.ressourceneffizienz.de

Ansprechpartner:
Thomas Splett
PR-Referent
Telefon: +49 (203) 37879-38
Fax: +49 (203) 37879-44
E-Mail: tsp@efanrw.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.