Posted in Finanzen / Bilanzen

Bechtle setzt Zeichen der Stärke

Bechtle setzt Zeichen der Stärke Posted on 15. März 2019

  • Umsatz steigt um 21,1 % auf 4,3 Mrd. EUR
  • EBT wächst um 18,7 %
  • Dividendenerhöhung auf 1,00 EUR
  • Ausblick für laufendes Jahr optimistisch

Die Bechtle AG hat auch im Geschäftsjahr 2018 ihre beeindruckende Erfolgsgeschichte fortgeschrieben. Der Umsatz stieg um 21,1 % auf 4.323,3 Mio. EUR. Das Vorsteuerergebnis (EBT) erhöhte sich um 18,7 % auf 193,2 Mio. EUR. Die EBT-Marge liegt bei 4,5 %. Damit hat Bechtle seine Spitzenposition im europäischen IT-Markt weiter ausgebaut. Zum Jahresende waren 10.005 Mitarbeiter bei Bechtle beschäftigt, ein Anstieg von 1.652 Menschen bzw. um 19,8 %. Angesichts der starken Geschäftsentwicklung schlagen Vorstand und Aufsichtsrat vor, die Dividende für das Geschäftsjahr 2018 von 0,90 EUR auf 1,00 EUR zu erhöhen.  

Das Umsatzwachstum war breit getragen von allen Regionen und Segmenten, wobei das internationale Handelsgeschäft – auch akquisitionsbedingt – besonders kräftig stieg. Aber auch organisch konnte Bechtle um beeindruckende 15,8 % zulegen. Das ist die zweithöchste organische Steigerungsrate seit 2002. Über alle Quartale waren die Zuwächse durchweg zweistellig. Im Jahresverlauf verstärkte sich die Dynamik sogar noch. Das vierte Quartal zeigte mit einem Plus von 26,4 % die höchste Wachstumsrate.


Zahlreiche Meilensteine realisiert

Neben der sehr guten wirtschaftlichen Entwicklung war das 35. Jahr der Unternehmensgeschichte markiert von wichtigen Meilensteinen für die Bechtle AG. Mit Inmac WStore hat Bechtle die größte von bisher 89 Akquisitionen realisiert und zu deren Finanzierung erfolgreich erstmals ein Schuldscheindarlehen platziert. Im Dezember 2018 konnte Bechtle die Schwelle von 10.000 Mitarbeitern überschreiten, und ebenfalls im Dezember veröffentlichte das Unternehmen mit der Vision 2030 einen ambitionierten Zukunftsentwurf. "2018 war für Bechtle ein in vielfacher Hinsicht herausragendes Jahr. Die realisierten Erfolge bilden eine tragfähige Basis für unser künftiges profitables Wachstum", so Dr. Thomas Olemotz, Vorstandsvorsitzender der Bechtle AG.

Systemhaus-Geschäft wächst weitgehend organisch

Im Segment IT-Systemhaus & Managed Services steigerte Bechtle den Umsatz 2018 weitgehend organisch um 15,5 % auf 2.906,3 Mio. EUR. Das sehr breite Angebot an Services, unter anderem rund um hybride Cloud- und Multi-Cloud-Konzepte, moderne Workplace- und Datacenter-Architekturen, Networking, Security und Anwendungslösungen hat für einen spürbaren Nachfrageimpuls gesorgt. Das EBIT erhöhte sich um 10,1 % auf 126,1 Mio. EUR. Die EBIT-Marge liegt damit bei 4,3 %.

E-Commerce mit beachtlicher Wachstumsdynamik

Das Segment IT-E-Commerce wuchs 2018 im Umsatz um 34,5 %. Hier wirkt sich unter anderem die Akquisition der französischen Inmac WStore spürbar aus. Organisch erhöhte sich der Umsatz um 18,8 %. Besonders stark war das Wachstum im Ausland mit einem Plus von 46,4 %, organisch 24,2 %. Das EBIT stieg trotz der akquisitionsbedingt höheren Abschreibungen um 38,7 %. Die EBIT-Marge verbesserte sich auf 4,9 %.

Kerngesunde Finanzkennzahlen

Aufgrund der Akquisition der Inmac WStore und deren Finanzierung haben sich einige Bilanzkennzahlen leicht verschoben. Bechtle weist aber mit einem Wert von 43,6 % eine immer noch sehr solide Eigenkapitalquote aus. Auch die Liquidität liegt zum Jahresende mit 250,9 Mio. EUR auf einem sehr komfortablen Niveau. Der operative Cashflow erhöhte sich zum Bilanzstichtag auf 140,5 Mio. EUR und liegt deutlich über dem Vorjahreswert von 54,3 Mio. EUR.

Optimistischer Ausblick auf herausforderndes Geschäftsjahr 2019

Die gesamtwirtschaftlichen Rahmenbedingungen haben sich seit Jahresbeginn 2019 eingetrübt. Der Vorstand blickt dennoch optimistisch auf das laufende Jahr. Umsatz und Ergebnis sollen erneut sehr deutlich steigen. Die EBT-Marge soll mindestens auf Vorjahresniveau liegen. "Wir registrieren zwar durchaus, dass Unsicherheit und Konjunktursorgen zugenommen haben. Der Verlauf der ersten Wochen des aktuellen Geschäftsjahres stimmt uns aber zuversichtlich, dass wir unsere ambitionierten Wachstumsziele für 2019 erreichen können", so Dr. Thomas Olemotz.

Der Geschäftsbericht 2018 steht unter bechtle.com/finanzberichte als Download für Sie bereit. Zeitgleich veröffentlichen wir unter bechtle.com/nachhaltigkeit einen Nachhaltigkeitsbericht.

Über Bechtle

Die Bechtle AG ist mit rund 70 IT-Systemhäusern in Deutschland, Österreich und der Schweiz aktiv und zählt mit E-Commerce-Gesellschaften in 14 Ländern zu den führenden IT-Unternehmen in Europa. Gegründet 1983, beschäftigt der Konzern mit Hauptsitz in Neckarsulm derzeit über 10.000 Mitarbeiter. Seinen mehr als 70.000 Kunden aus Industrie und Handel, öffentlichem Dienst sowie dem Finanzmarkt bietet Bechtle herstellerübergreifend ein lückenloses Angebot rund um IT-Infrastruktur und IT-Betrieb aus einer Hand. Bechtle ist im MDAX und TecDAX notiert. 2018 lag der Umsatz bei über 4,3 Milliarden Euro. Mehr unter: bechtle.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Bechtle
Bechtle Platz 1
74172 Neckarsulm
Telefon: +49 (7132) 9812281
Telefax: +49 (7181) 44004
http://www.bechtle.com

Ansprechpartner:
Martin Link
Telefon: +49 (7132) 981-4149
Fax: +49 (7132) 981-4116
E-Mail: martin.link@bechtle.com
Sabine Brand
Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (7132) 981-4122
Fax: +49 (7132) 981-4116
E-Mail: sabine.brand@bechtle.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.