Posted in Allgemein

Zukunftssicherheit durch angewandte Evolution

Zukunftssicherheit durch angewandte Evolution Posted on 11. März 2019

Mit der SL Serie – dem GSL- und KSL System und d&b Soundscape geht es für d&b audiotechnik mit Volldampf zur diesjährigen Prolight + Sound nach Frankfurt. Zwei Innovationen, die Branchenstandards setzen und Tontechnikern Werkzeuge an die Hand geben, um genau die Klangumgebung zu erzeugen, die sie benötigen. d&b hat aber auch noch weitere neue Produkte und Schlüsseltechnologien im Gepäck, die deutlich machen, es sind nicht nur die großen Dinge, die Klang gestalten.

Sein Debut auf der PL+S gibt auch der kleine, aber mächtig beeindruckende B8-SUB/Bi8-SUB. Was man ihm bei einer Höhe von gerade mal 170 mm auf den ersten Blick gar nicht zutraut, der B8 steht für Beschallung mit erstaunlichem Verhältnis von Leistung zu Größe. Seien es Festinstallationen oder mobile Umgebungen, der Subwoofer findet selbst in recht beengten Verhältnissen bequem Platz und erreicht einen Frequenzgang von 43 Hz bis 170 Hz. Ein kleines Klangwunder.

Zur Unterstützung von System-Designern bei mobilen wie bei Installationsanwendungen ermöglicht das d&b ArrayCalc Exchange SketchUp Plugin, eine ArrayCalc-kompatible Venue-Datei (*.dbacv) zu erzeugen und diese dann in ArrayCalc zu laden. Die Prolight + Sound bietet auch die Gelegenheit, mehr über das Milan-Protokoll und die DS20 Audio Network Bridge zu erfahren, das erste Milan-fähige d&b Produkt.


Mit großen Schritten verändert d&b Soundscape das kreative Potenzial in Sachen Sound-Design. Im Panoramasaal des Forums finden täglich Soundscape-Präsentationen statt. Die Besucher sind eingeladen, sich ein umfassendes Bild zu machen, angefangen vom Konzept über System-Design bis hin zu kreativen Erfahrungen und Anwendungsbeispielen. In besonderen Präsentationen und Frage- und Antwort-Runden sind zudem einige nicht unbekannte Namen aus der Welt des kreativen Audio anzutreffen.

An speziellen Workstations auf dem d&b Stand erwarten die Besucher praktische Einblicke und Beratung zum stetig wachsenden d&b Angebot an Systemintegrationslösungen, dem d&b Workflow und der DS-Familie im Bereich Steuerung und Signalverarbeitung. Darunter auch die DS100 Signal Engine, die Hardware-Plattform hinter d&b Soundscape.

„Wir bei d&b glauben an die Vorteile des Systemansatzes“, erläutert David Claringbold, Chief Marketing Officer bei d&b audiotechnik, „bei dem jede wohl durchdachte Entwicklung auf der vorangegangen aufbaut. Wir nennen das angewandte Evolution. Wir sind stolz auf die Aufwärtskompatibilität und Zukunftssicherheit, mit der wir unsere Technologie entwickeln, und die unseren Kunden Sicherheit und Gewissheit bietet, dass die Leistung und der Wert ihrer Systeme über eine lange und fruchtbare Lebensdauer weiter wächst.“

Weitere Informationen zu d&b auf der PL+S finden Sie unter dbaudio.com/prolight-sound

Über die d&b audiotechnik GmbH

Leidenschaft und Präzision von Sprache und Musik werden unverfälscht hörbar mit hochklassigen Beschallungsanlagen aus dem Hause d&b. International als führendes Unternehmen in der Pro-Audio-Branche anerkannt, bietet d&b mit seinem System-Ansatz ein profiliertes Spektrum an Produkten, Software und Support für zielgenaue Lösungen, ob bei Festinstallationen oder mobilen Anwendungen. Seinen besonderen Ruf verdankt d&b der nachhaltigen Qualität seiner Audio-Systeme, seines Services und seiner Vorreiterrolle bei der Technologie-Entwicklung. Sitz des 1981 im Schwäbischen gegründeten Unternehmens ist Backnang bei Stuttgart, wo auch Forschung, Entwicklung und Produktion ihren Platz haben. d&b beschäftigt über 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist rund um den Globus durch Partnerfirmen und Niederlassungen präsent. www.dbaudio.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

d&b audiotechnik GmbH
Eugen-Adolff-Str. 134
71522 Backnang
Telefon: +49 (7191) 9669-0
Telefax: +49 (7191) 950000
http://www.dbaudio.com

Ansprechpartner:
Uwe Horn
PR
Telefon: +49 (7191) 9669-433
E-Mail: uwe.horn@dbaudio.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.