Posted in Events

Sicherheit trifft IT-Infrastruktur

Sicherheit trifft IT-Infrastruktur Posted on 8. Januar 2019

Am 3. und 4. April 2019 findet das „Bonner InnovationsForum – Next Level IT Infrastructure“ im Bonner Kunstmuseum statt. IT-Strategen, Entwickler von Rechenzentren und führende Technologiehersteller beleuchten die neuen Anforderungen an IT-Infrastrukturen und Data Center und zeigen Lösungen auf, wie Unternehmen diese erfolgreich meistern können. Veranstalter ist die Sicherheitsberatung von zur Mühlen´sche (VZM) GmbH, die seit über 40 Jahren auf die Beratung und Planung von Rechenzentren (RZ) spezialisiert ist. Alle Informationen sind unter www.bonner-innovationsforum.de erreichbar.

Unternehmen, Behörden und Verwaltungen stehen vor einem großen Anpassungsdruck, da die digitale Transformation in vollem Gange ist. Durch Industrie 4.0 und das Internet of Things (IoT) vollzieht sich ein Generationenwechsel in der IT-Infrastruktur: Viele Daten müssen schnell verarbeitet, aggregiert und gespeichert werden. Die IT-Infrastruktur wird direkt an die Prozesse und Produktionen angedockt – große Netzkapazitäten sind erforderlich. Das Bonner InnovationsForum richtet sich daher an Entscheider und IT-Spezialisten aller Branchen, um über die Herausforderungen zu informieren und Lösungen aufzuzeigen, die vor allem auch wirtschaftliche Aspekte berücksichtigen.

„Klassische Client-Server-Installationen gehören der Vergangenheit an. Künftig werden Applikationen auf Basis omnipotenter Plattformen und hyperkonvergenter Infrastrukturen gemanagt. Das klassische Rechenzentrum wird zum Edge-, Micro- oder Compound-RZ“, sagt Peter Loibl, Geschäftsführer der VZM. „IT-Infrastruktur bedeutet für uns ein durchgehendes Sicherheitskonzept – vom Betonfundament bis zum obersten Layer des OSI-Schichtenmodells.“ Das ermögliche den Aufbau angepasster Systeme auf Ebene der IT und auf Ebene der RZ-Technik. Über-Sicherungen könnten so in den einzelnen Schichten vermieden, einfache und hochautomatisierte Infrastrukturen aufgebaut und effektiv mit regenerativer Energie betrieben werden. Mit diesem ganzheitlichen Ansatz könne man trotz massiver Redundanz einen wirtschaftlichen Betrieb solcher IT-Infrastrukturen sicherstellen.


Das Bonner InnovationsForum vereint Wissenstransfer, Networking und Abendveranstaltung in den Räumen des Kunstmuseum Bonn. Keynote Sprecher ist der unter Insidern als „Wilddueck“ bezeichnete Mathematiker, Ex-IBM Chief Technology Officer und Buchautor Prof. Dr. Gunter Dueck. Führende Technologieunternehmen wie Fujitsu und Hoval sind Partner dieser Veranstaltung und entsenden ihre Experten. Die Referenten sind unter anderem:

  • Udo Würtz, Fujitsu Distinguished Engineer,
    Business Development Director EMEIA,
    Chief Evangelist Data Center Business, Fujitsu
  • Georg Houben, Director Data Center Software, Fujitsu Technology Solution
  • Hartwig Bazzanella, New Consulting in Business (NCB) GmbH
  • Christian Richter, Segmentmanager Rechenzentrum, Hoval GmbH

Aus dem Hause VZM referieren Geschäftsführer Peter Loibl sowie Oliver Woll und Werner Metterhausen – erfahrene Berater, Referenten und Redakteure des Informationsdienstes „Sicherheits-Berater“ der TeMedia Verlags GmbH. Die VZM verfügt über Erfahrung aus über 600 erfolgreich begleiteten IT- und RZ-Projekten. Ihre Berater sind am Markt bekannte und gefragte Referenten und Autoren zahlreicher Fachmedien.

Über die VON ZUR MÜHLEN’SCHE GmbH

Die VON ZUR MÜHLEN’SCHE GMBH (VZM) ist Spezialist für das komplette Spektrum der Sicherheit. 1972 gegründet, ist das Unternehmen heute eine international agierende Beratungs-, Planungs- und Ingenieurgesellschaft mit Tätigkeitsschwerpunkt in Europa. Das Team von über 35 anerkannten und fest angestellten Fachleuten unterschiedlicher Disziplinen mit komplexem Expertenwissen garantiert unternehmensübergreifendes Know-how in allen Bereichen: Organisation, Bau, Technik, Infrastruktur, Personal.

Analysen, Konzepte, Gutachten und Planungen erfolgen vollkommen unabhängig und herstellerneutral. Der Geschäftsbereich RZ-Plan® ist auf die Konzeption und Planung von Rechenzentren und Serverparks sowie Planungsleistungen der Sicherheitstechnik (Einbruchmelde-, Brandmelde-, Videoüberwachungs- und Zutrittskontrollanlagen) fokussiert.

VZM ist Gründungsmitglied im BdSI – Bundesverband unabhängiger deutscher Sicherheitsberater und -Ingenieure e.V. Seit 2004 ist das Qualitätsmanagement des Unternehmens zertifiziert.

Zur VON ZUR MÜHLEN-Gruppe gehören außerdem die SIMEDIA Akademie GmbH, die in Deutschland für hochwertige Seminare, Foren und Zertifikatslehrgänge in allen Bereichen der Sicherheit steht, sowie der zweimal monatlich im TeMedia Verlag erscheinende Sicherheits-Berater, ein Informationsdienst für Führungskräfte mit Sicherheitsverantwortung, IT-Sicherheitsverantwortliche, Sicherheitsfachleute und Revisoren.

Weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie unter www.vzm.de.

Weitere Informationen zum Bonner InnovationsForum finden Sie unter www.bonner-innovationsforum.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

VON ZUR MÜHLEN’SCHE GmbH
Alte Heerstrasse 1
53121 Bonn
Telefon: +49 (228) 96293-0
Telefax: +49 (228) 96293-90
https://www.vzm.de

Ansprechpartner:
Caroline Glaser
Marketing & PR
Telefon: +49 (228) 96293-82
E-Mail: cg@vzm.de
Peter Loibl
Geschäftsführung
Telefon: +49 (228) 96293-29
E-Mail: info@vzm.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.