Posted in Finanzen / Bilanzen

ayondo bietet mit dem neuen Service ayondoPRO höhere Hebel für professionelle Trader

ayondo bietet mit dem neuen Service ayondoPRO höhere Hebel für professionelle Trader Posted on 4. Dezember 2018

ayondo Limited (“ayondo”) ergänzt sein B2C-Angebot mit der Einführung von ayondoPRO. Kunden, die als „professionell“ eingestuft werden, können so mehr als 2.000 Instrumente mit einem Hebel bis zu 200 handeln.

Die unter der neuen Marke eingeführte Handelsplattform bietet ein Spread Rebate Programm, bei dem Kunden einen Anteil des von Ihnen gezahlten Spreads zurück auf ihr Handelskonto erstattet bekommen. Die Höhe des Rabatts bestimmt sich durch die Summe des Handelsvolumens der jeweiligen Assetklasse. ayondoPRO-Kunden profitieren weiterhin von den bekannten Sicherheitsmaßnahmen bei ayondo. Diese beinhalten die kostenlose Zusatzversicherung, die jeden Kunden über den Financial Services Compensation Scheme (FSCS)-Standardschutz hinaus bis zu 1.000.000 GBP absichert sowie den Schutz vor Nachschusspflicht.

Darüber hinaus hat jeder ayondoPRO-Kunde einen eigenen Premium Account Manager, der bei allen Trading-Belangen unterstützt und so ein hohes Maß an Service sicherstellt.


Um als professioneller Kunde kategorisiert werden zu können, müssen 2 der 3 folgenden Kriterien erfüllt sein:

1. Innerhalb der letzten vier Quartale müssen pro Quartal durchschnittlich 10 Transaktionen in signifikanter Höhe mit gehebelten Produkten ausgeführt worden sein

2. Es muss über ein Portfolio aus Finanzinstrumenten, einschließlich Bareinlagen verfügt werden, dass einen Wert von 500.000€ übersteigt

3. In der Vergangenheit muss für mindestens ein Jahr im Finanzsektor gearbeitet worden sein, oder zurzeit in einer Position gearbeitet werden, die Kenntnisse über Hebelprodukte erfordert

Raza Perez, Chief Product Officer von ayondo, sagt: “Mit ayondoPRO profitieren professionelle und erfahrene Trader von einer Kombination aus exzellentem Service, hervorragenden Handelskonditionen und Kundenschutzmaßnahmen. Es gab große Nachfrage nach einer Plattform, die hohe Hebel und enge Spreads bietet. Die Einführung von ayondoPRO ist Teil der Strategie unser B2C-Angebot stetig zu verbessern und in dieses zu investieren. Zudem besteht die Möglichkeit, PRO-White Label Lösungen für B2B-Kunden anbieten zu können.“

Weitere Informationen finden Sie unter: ayondoPRO.com

 

Über die ayondo GmbH

Die an der SGX notierte globale Financial Technology Gruppe mit regulierten Tochterunternehmen in Großbritannien (FCA) und Deutschland (BaFin) gilt als einer der FinTech- Pioniere in Europa, die die Chancen, die sich aus neuen digitalen Technologien und sich verändernden Trends in der Finanzindustrie ergeben, genutzt hat. Während die Gruppe ihre Kernmärkte für Privatkunden in Europa hat, konzentriert sie sich im Rahmen ihrer B2B- Strategie auf den asiatischen Markt. Mit derzeit mehr als 25 B2B-Partnern, von White-Label- Partnern bis zu Introducing Brokern, bietet ayondo sowohl klassisches CFDTrading als auch Social Trading an. In den vergangenen Jahren hat ayondo mehrere Preise gewonnen, darunter die Auszeichnung als eines der 50 führenden FinTech-Unternehmen Europas ("FinTech 50"), den "International Financial Award Best Social Trading Platform" und wurde zum Broker des Jahres gewählt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ayondo GmbH
Niddastraße 91
60329 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (69) 9675-9047
http://www.ayondo.com/de

Ansprechpartner:
Sarah Brylewski
Geschäftsführer
Telefon: +49 (69) 9999-94151
E-Mail: brylewski@ayondo.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.